Die Bubbles                          Teil 1


Kryon durch Lee Carroll in Brisbane, Australia am 17.11. 2018

Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle


Seid gegrüsst ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst .
Mein Partner reist überall auf der Welt herum und übermittelt dabei immer wieder die gleichen Botschaften. Ihr müsst sie jeweils nur ein wenig anders hören. Hier im Raum sind Leute aus dieser Stadt Brisbane, die noch nie so etwas gesehen haben und verblüfft sind, wie schnell mein Partner ins Channeln hineinging. Wir haben es schon früher gesagt: Wenn ihr Gott im Innern habt, wird das Überqueren der Brücke immer leichter und leichter. Denn es ist einfach ein Akzeptieren von etwas, was ihr bereits habt! Ihr müsst nicht an irgendeinen weit entfernten Ort gehen, um ein Himmels-Wesen zu finden, das dir eine Botschaft bringt. Ihr müsst auch nicht eure Haltung oder euren Atem verändern, sondern es geht ums Akzeptieren von dem, was ihr bereits habt, nämlich Licht, Schönheit und Mitgefühl, Freude und Heilung. Die Botschaft ist jedes Mal die gleiche.
Menschen wollen diesen Channelings einen Titel geben und sie tun es auch, wenn ich keinen gebe. Das ist ein lineares Verlangen. Und wie heisst der Titel heute? In der Vergangenheit habe ich das nie getan, denn es ist so linear. Doch heute tue ich es und gebe dieser kurzen Botschaft den Titel ‚Achtet auf die Bubbles/Blasen‘. Ich möchte darin über die Schichten des Glaubens sprechen. Die Dinge verändern sich, wenn es um die Art und Weise geht, wie Menschen denken und wie sie überleben.


Die Glaubens-Box
Lasst mich über eine alt-energetische Glaubens-Situation sprechen. Es gibt in eurem Leben zwei Arten von Dingen, die das bestimmen, was ihr glaubt. Das erste ist all das, was man euch gelehrt hat. Was sagten eure Eltern über diesen Mann im Stuhl, der channelt? Was habt ihr in der Schule über diese Möglichkeit gelernt, was hier jetzt gerade geschieht? Was erzählten euch Leute aus spirituellen Organisationen? Und was immer das war, es wurde in euer Bewusstsein eingeprägt, denn dies waren Menschen, denen ihr vertraut und die ihr geliebt habt. Und deshalb beginnt ihr eine Glaubens-Mauer zu errichten, ja eigentlich mehr als nur eine Mauer – es ist eine Box.

Es ist fast so, als ob sie euch umgibt und euch selbst wird. Ihr seid definiert durch das, was ihr glaubt. Wenn ihr einen Politiker trefft und dieser euch erzählt, woran er glaubt oder zu welcher Partei er gehört, dann hat er einfach seine Box vorgestellt. Das ist, was er ist. Und so wird diese Box zu eurer Identität. Doch ihr Lieben, in einer alten Energie musstet ihr noch mehr tun als euren Glauben einfach in eine Box legen: Ihr musstet daraus eine Burg machen und die Mauern mussten stark sein, damit sie niemand niederreissen kann. Denn all dies wird zu eurer Existenz und zu eurem Überleben. Was ihr glaubt ist wer ihr seid! Unter den Zuhörern gibt es immer wieder alte Seelen, die nicht unbedingt daran glauben, was hier gerade geschieht, und zwar aufgrund dessen, was ihnen gelehrt wurde.

Der zweite Glaubens-Aspekt in diesen Schichten kommt aus der Erfahrung. Was ihr also erfahrt, wird zur zweiten Box. Einige sagen sogar, dass es eine konzentrische Serie von Boxen ist, mit vielen Schichten und Boxen innerhalb Boxen. Das erste ist also, was man euch gelehrt hat, und das zweite, was ihr erfahren habt. All das kommt zusammen und formt euch. Und in einer alten Energie zählt ihr darauf. Ihr geht von Ort zu Ort – und immer seid ihr dieses Selbst.


Ihr Lieben, mit allem, was ihr über Mitgefühl und Gott wisst und was ihr vielleicht auch erfahren habt – was geschieht, wenn ihr dies jemandem mitteilt, der eine starke Box hat? Die Leute kehren euch den Rücken zu. Sie werden nicht sagen: „Nun, das ist zwar nicht das, was ich glaube, doch es ist interessant. Erzähl mir mehr davon.“ Stattdessen werden sie euch ausschliessen, denn ihr seid eine Bedrohung für das Überleben in ihrer Box. Es ist ein altenergetisches Attribut der menschlichen Natur. Es ist die Art, wie Zivilisation funktioniert und wie sie mit anderen um Ressourcen konkurriert: Sie umgibt sich mit sich selbst, vergewissert sich, dass niemand hineinkommt und konkurriert dann mit anderen.

Ihr Lieben, dies beginnt sich nun zu verändern.
„Kryon, was passiert, wenn jemand zu einem anderen Denken konvertiert? Heisst das, dass er die Box verändert?“ Oh ihr Lieben, es bedeutet nur, dass ihr aus einer Box herausgeht und in eine andere wieder hinein. Und während dieses Prozesses verliert ihr viele Freunde, denn ihre und eure Boxen passen nicht mehr zusammen. Und so kommt es zum Krieg der Boxen. Ihr versteht, was ich meine. Die Boxen sind stark, denn sie bedeuten das Überleben. Und so ist es bis heute gewesen.


Bewusstsein als Energie
Es geschehen ein paar interessante Dinge… lasst mich euch etwas davon erzählen. Die Wissenschaft spielt eine Rolle bei der Überprüfung von etwas, was ihr nie gedacht hättet, dass sie das prüfen würde: die menschliche Seele. Lasst mich euch das kurz näher schildern. Im Verlaufe des Tages wird euch mein Partner Beweise zeigen von der Entdeckung wichtiger Institutionen und Universitäten, dass Bewusstsein Physik verändert. Deshalb muss Bewusstsein Energie sein. Könnt ihr dem folgen? Wenn aber Bewusstsein Energie ist, muss es nun plötzlich den bekannten Energie-Gesetzen von Einstein gehorchen. Und eines der Gesetze, nämlich das erste Gesetz der Thermodynamik besagt, dass Energie weder erschaffen noch zerstört werden kann. Was geschieht also mit dem Bewusstsein, wenn jemand stirbt?

Nun, in der Vergangenheit waren jene thermodynamischen Gesetze beim Tod eines Menschen kein Problem: Die Energie, die ein Mensch war, ging in die Erde zurück und wurde aufgelöst. Es war akzeptiert, dass sie sich verändert. Doch Bewusstsein – es zersetzt sich nicht, es verschwindet einfach. Doch wohin geht es? Was tut es? Und so musste sich die Wissenschaft damit befassen, und heraus kam Folgendes: Bewusstsein muss Energie sein, und wenn der Mensch stirbt, geht es ins Universum zurück. Das ist das Beste, was sie herausfinden konnten. Das, ihr Lieben, ist die Erforschung der menschlichen Seele.


Nun lasst mich die Voreingenommenheit der Box der Wissenschaftler aufzeigen. Obwohl sie die menschliche Seele, die Energie des Bewusstseins und das Leben nach dem Tod studieren, werdet ihr bemerken, dass sie es noch nie in beide Richtungen studiert haben.
Ihre Forschung geht nur in eine Richtung und das ist die Linearität der Zeit. Sie stellten nie die Frage: „Wie kam die Energie zu uns?“ Ein Kind wird also geboren und – peng, hat es die Energie. Man nennt sie Bewusstsein. Doch woher ist sie gekommen? Man kann sie nicht erschaffen, man kann sie nicht zerstören. Sie muss auf irgendeine Art gegeben werden. Woher kommt sie und wann erscheint sie? All diese Dinge beginnen nun entdeckt zu werden. Aber die Box bleibt stark, sogar in der Wissenschaft. Es ist so interessant zu sehen, wie die Boxen auch beibehalten werden, wenn die Wahrheit auftaucht. Über die Idee von Keimen, deren Existenz man bisher nicht für möglich gehalten hat, lachten viele, bis dann Mikroskope kamen und diese Mikroben als Krankheitserreger entdeckt und bewiesen werden konnten.

Doch es gab Wissenschaftler, die bis in ihr Grab daran festhielten: „Nein, ich glaube immer noch nicht daran.“ Denn ihre Box war König. Ihr habt heute Menschen, die sich in der Gesellschaft einschmeicheln, weil ihre Box ihr König ist. Ihr seht, worauf ich hinaus will. Lasst mich euch deshalb etwas geben. Ich möchte euch zeigen, wie man eine Box zertrümmern kann. Ich möchte euch eine Geschichte erzählen, die auf dieser wunderschönen Erde sehr bekannt ist.


Spontanheilung
Darf ich euch eine Frau vorstellen – eine Frau, die keinen Namen hat, denn sie repräsentiert viele Frauen in der heutigen Zeit. Ich werde euch etwas zeigen, das auf diesem Planeten täglich geschieht. Es ist ein ‚Boxen-Zertrümmern-Ereignis‘. Nehmen wir an, diese Frau ist eine Wissenschaftlerin, die Zellen erforscht. Sie weiss, was sie weiss, denn sie hatte eine gute Ausbildung. Ihre Box ist stark, sie leistet gute Arbeit und ist eine gute Frau. Doch dann, in ihrem 50. Jahr, ignorierte sie die Schmerzen in ihrem Bauch. Sie ignorierte sie ein Jahr lang, bis sie es nicht mehr konnte. Doch dann war es schon zu spät und nach der Diagnose gab man ihr noch drei Monate zu leben. Die Krankheit ist bereits überall in ihrem Körper. Die Frau gerät in einen sonderbaren Zustand: zuerst Verleugnung, dann Wut und danach beginnt eine unglaubliche Angst. Denn diese Frau glaubt nicht an ein Leben nach dem Tod.

Da geschieht etwas und ich werde euch sagen, wie es geschieht. Denn so geschieht es auch heute, gerade jetzt, während ihr hier sitzt.
Während sie im Spital liegt, kommt dunkle Angst über sie, dunkler als dunkel. Es ist schwer zu beschreiben, wie Angst euch treffen kann. Der Bursche mit der Sichel hat ihr Zimmer betreten. Da ist nichts mehr ausser Dunkelheit, das Bewusstsein beginnt zu schwinden und es ist nur noch schrecklich, schrecklich, schrecklich.

Doch da, in diesem Moment dieser unglaublichen Dunkelheit überkommt sie plötzlich ein Schauer und es scheint sogar Licht und Erlösung da zu sein. Etwas geschieht und die Frau erwacht und realisiert, dass die Angst sich gelegt hat. Sie hat zuerst keine Ahnung, was da vor sich geht, bis man bei der nächsten Untersuchung feststellt, dass die Krankheit verschwunden ist. Willkommen zur Spontanheilung sowie zum Missverständnis der Transformation von Thermodynamik. Die Krankheit wurde nämlich ausgetauscht mit einer gesunden Zellstruktur, mit neuen Blutzellen und all den Dingen, die ihr für unmöglich haltet. Doch es passierte, weil das Individuum in einem Ausnahmezustand von Angst war, sodass sich alles umwandeln konnte.

Immer und immer wieder geschehen solche Heilungen, von Spital zu Spital zu Spital.
Man bezeichnet es dann als ein Wunder, weil man nicht versteht, dass es die Grossartigkeit des Menschen ist, sogar eines Ungläubigen, der seine eigene Biologie kontrollieren kann. In diesem Fall war Angst der Auslöser - doch wie ist es bei jemandem, der höchstes Mitgefühl hat und das Höhere Selbst berührt? Es würde das gleiche geschehen! Ihr müsst eure Glaubens-Box komplett beiseiteschieben. Es geschieht immer wieder, doch es wird nicht zum Beweis, sondern zu einem Geheimnis. Denn die Boxen der Leute drum herum verstehen nicht, dass die Box dieser Frau zertrümmert wurde.


Ein Bubble statt eine Box
Die Frau hat deswegen ihren Glauben nicht verloren, doch anstelle der Box hat sie jetzt eine Blase/ein Bubble. Und der Bubble kann sich täglich ausdehnen. Die Frau realisiert, dass sie nicht weiss, was sie nicht weiss und freut sich auf die Dinge, die da kommen werden. Diese Glaubens-Box ist nun nicht mehr starr und steif, sondern durchlässig. Es ist ein Bubble, der sich in alle Richtungen und Grössen ausdehnen kann.


Ich will euch etwas sagen: Die Kinder dieses Planeten werden mit Bubbles geboren. Und was immer ihr Grossmütter und Grossväter ihnen erzählen, sie werden euch nicht glauben. Denn diese Kinder müssen Dinge erfahren, die für sie intuitiv sind. Sie kommen mit einem Bewusstsein herein, das es besser weiss als einfach eine Box zu machen, die sagt: Das ist alles, was es gibt. Ich sage euch das, damit ihr die reale Weltlichkeit kennt, im ganz alltäglichen Leben.


Erlauben
Habt ihr eine Box oder ein Bubble? Habt ihr eure Meinung festgelegt, dass dies alles dummes Zeug ist – oder behaltet ihr euren Glauben und legt eine halb durchlässige Membran in euren Bubble, damit es in beide Richtungen fliessen kann, zu euch und zu anderen? Ihr werdet dann zu einem ‚Gefährt‘, das offen ist für Wahrheit. Und dann verwirklicht sich das erste Gesetz der Thermodynamik: Das, was ihr bis jetzt gehabt habt, wird umgewandelt, und die Energie eures Glaubens wird ausgetauscht und in eine neue Energie des Erlaubens transformiert. Ihr werdet dann eher erlauben als glauben. Und dieses Erlauben erschafft einen Menschen, der offen ist für Selbstheilung und die Idee der Epigenetik, dass alle Zellen auf das Bewusstsein eures Körpers hören. Es geht noch weit darüber hinaus, ihr Lieben: Ihr könnt euch länger am Leben erhalten oder beginnen, euch zu verjüngen.


All diese Dinge könnt ihr tun – denn ihr seid grossartig! Habt ihr das schon einmal von Kryon gehört? Ich sagte euch schon, dass ich mit meinem Partner um die ganze Welt gehe und immer diese Botschaft gebe: Ermächtigung, Schönheit, Mitgefühl und Einheit wird den Frieden auf der Erde erschaffen.


And so it is.

KRYON

© 2019 Momanda GmbH, Legal notice

  • b-facebook