Kryon in Italien


Eure Seele


Kryon durch Lee Carroll in Florenz, Italien im Mai 2018


Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com
Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle


Seid gegrüsst ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst .


Ich habe Informationen für euch, die ihr hören müsst. Es ist Zeit, dass ihr sie hört, auch wenn ihr sie nicht glauben werdet, weil man euch eine andere Geschichte gelehrt hat. Aber es ist an der Zeit, dass ihr dies hört. Die Botschaft ist nicht nur für die Italiener, sondern für alle Zuhörer…doch für die Italiener ganz besonders. Ich möchte über eure Seele sprechen, möchte euch zeigen, wie gross sie ist.


Was ist meine Seele?


Was erwidert ihr, wenn jemand zu euch sagt: „Erzähl mir von deiner Seele.“ Ihr würdet sagen: „Nun, irgendwie habe ich eine, und wenn ich sterbe, lebt sie weiter.“ „Wer lebt dann weiter - bist das du oder ist es deine Seele?“ Ihr antwortet: „Ich weiss nicht recht.“ „Und welche Rolle spielt deine Seele jetzt gerade?“ Auch hier sagt ihr vielleicht: „Ich weiss es nicht recht.“ Ich werde euch die Informationen der Alten geben, die lange bevor euch irgendetwas anderes gesagt wurde bestehen. Hört zu, es ist spirituelle Logik: Wenn ihr Gott im Innern habt, dann ist eure Seele ein Teil dieses Gottes. Ihr tragt einen Teil von Gott mit euch. Nun, wie alt ist Gott? Und ihr sagt: „Da gibt es keinen Anfang und kein Ende. Gott ist ewig.“ Und ihr nicht? Was begrenzt euch dabei? Wenn ihr ein Teil der Schöpferquelle seid, dann habt auch ihr keinen Anfang und kein Ende. Das ist die Definition eurer Seele. Sie existierte schon lange vor der Erde und wird nach der Erde noch lange existieren. Ihr Lieben, der heilige Teil von euch kommt von der anderen Seite des Schleiers, wo Gott ist. Ist das gross genug für euch?


Einige von euch sagen vielleicht: „Das glaube ich nicht.“ Sagt mir, was ihr glaubt. „Ich glaube das, was man mir gesagt hat.“ Was war das? „Als du geboren wurdest, bekamst du auf magische Weise eine Seele. Und wenn du gestorben bist, wird sie irgendwie beurteilt. Gott, der die Liebe erschaffen hat, wird dann deine Seele nehmen und sie für immer bestrafen.“ Ist das logisch?! Würdet ihr das mit euren Kindern tun? Nein, und auch Gott würde das nie tun. Die Schöpferquelle ist Liebe und Mitgefühl - das ist alles, was sie ist.

Und sie hat eine Licht-Sprache, die höher schwingt als alles, was ihr je hören oder sehen könnt. In eurem Inneren ist dieser Funke, und mit freier Wahl sucht ihr euer ganzes Leben danach, diesen Funken zu finden.


Kann das wirklich wahr sein? Oh, ich habe erst gerade begonnen. Denn was ich euch jetzt erzählen werde, hat euch noch niemand wirklich gesagt: Ihr seid so viel grösser als alles, was man euch je erzählt hat. Gott kennt euren Namen, denn ihr seid ein Teil von Gott. Wenn
ihr nicht hier seid, seid ihr bei Gott an einem multidimensionalen ‚Ort‘, den ihr euch nicht einmal vorstellen könnt. Auf der anderen Seite des Schleiers könnt ihr Licht hören, ein konstantes Lied, das gespielt wird und das ihr kennt. Wusstet ihr, dass Gott ein wohlwollender, fröhlicher, freudvoller Gott ist? Wenn ihr Gott irgendeine Emotion zuordnen könntet – wenn ihr das könntet und wenn Gott Emotionen hätte – wäre das Freude. Freude! Und das war immer unsere Einladung an euch - diese Freude zu finden. Doch das ist nicht alles. Seid auf etwas gefasst, was ihr nicht erwartet und vielleicht nicht glauben werdet. Ihr werdet dieses Channeling wegen seiner ungewöhnlichen Botschaft noch lange in Erinnerung haben. Oh, ihr Menschen, ihr seid so linear. Es gibt ein wunderschönes System, von dem ihr vielleicht noch nie gehört habt und das so anders ist als alles Lineare.


Zehntausend Gebete gleichzeitig hören
Wusstet ihr, dass eure Seele viele Teile hat? „Was? Meine Seele ist doch meine Seele?“ Ja, das ist sie. Ich sagte euch, dass eure Seele ein Teil des Schöpfers ist. Eure Seele ist nicht linear, sie ist nicht menschlich, sondern ein Teil dessen, was multidimensional erschaffen ist – und sie ist in euch. Lasst mich euch etwas fragen: Habt ihr euch je überlegt, wie Gott die Gebete hören kann? Zehntausende von Menschen beten alle zur gleichen Zeit – wie kann Gott sie alle hören? Die Antwort lautet: Der Schöpfer ist nicht linear. Jeder von euch hat eine direkte Verbindung zu Gott. Das ist so schwer vorstellbar, nicht wahr? Die Engel und Gott haben ihre volle Aufmerksamkeit bei euch, wenn ihr betet. Da können noch zehntausend andere betenden Stimmen um euch herum sein und dennoch wird jeder einzelne von euch individuell gehört. Wie macht das Gott? Ihr versteht Multidimensionalität nicht, sonst wäre dies keine Frage für euch. Wenn das also die Eigenschaft von Gott ist, warum denkt ihr dann, dass eure Seele nur singulär ist? Ist sie einfach nur da, als eine einzelne Seele, und die einzige Zeit, in der sie aktiviert wird, ist dann, wenn ihr sterbt? Nun, ich werde euren Glauben erweitern und hoffe, dass es für euch Sinn macht.


Das Höhere Selbst
Ihr Lieben, eure Seele ist an so vielen Orten, so wie Gott auch. Habt ihr je vom Höheren Selbst gehört? Jeder von euch hat ein Höheres Selbst? Wo ist es? Ihr werdet sagen: „Nun, es repräsentiert meine ganze Heiligkeit.“ Ist es Teil eurer Seele? „Es muss Teil davon sein, es ist der höhere Teil meiner Seele.“ Wo ist eure Seele? „Nun, irgendwie ist meine Seele bei mir.“ Und wo ist euer Höheres Selbst? „Irgendwie ist mein Höheres Selbst nicht bei mir – es liegt höher.“ Wie viele Teile habt ihr, meine Lieben? Seht ihr, wohin das führt?


Zwei Teile eurer Seele sind direkt hier. Es gibt einen Teil eurer Heiligkeit, der immer bei euch ist und mit euch lebt…man könnte sogar sagen, dass er in eurer DNA ist. Und dann gibt es einen anderen Teil eurer Seele, der immer auf der anderen Seite des Schleiers ist: Das ist das Höhere Selbst. Es ist der Teil, der hereinkommt, wenn es notwendig ist, der heilt und liebt. Oh, da sind so viele Teile. Warum solltet ihr euch jemals nur auf einen Teil begrenzen? Gott ist nicht singulär, ist nicht nur ein kleiner Teil – und das seid auch ihr nicht.


Euer Menschsein, eure Biologie ist ein Ding. Schaut in den Spiegel – ihr habt ein Gesicht für das ganze Leben. Doch eure Seele berührt das Gesicht Gottes, hört jedes Gebet, jede Meditation, jeden Kummer und jede Freude. Wenn ihr mit Gott allein sein wollt, ist Gott allein mit euch. Ist das nicht wunderschön, diese Art von Aufmerksamkeit zu bekommen? Das ist die Grösse von Gott. Nun macht euch bereit, denn ich habe euch etwas zu sagen.


Wenn ihr eine Seele habt - auch wenn sie viele Teile hat - und diese Seele ewig ist, dann bedeutet das, dass sie immer wieder in physischen Körpern zurückkehrt. Ihr Lieben, wenn ihr auf den Planeten zurückkehrt, habt ihr dieselbe Seele wie beim letzten Mal. Der menschliche Körper bleibt nicht so lange bestehen. Gott weiss das, und deshalb gibt es ein System für euch. Ihr habt noch nie wirklich davon gehört und es ist jetzt Zeit, euch die Wahrheit zu sagen. Bei einigen wird dies tief anklingen und so vieles erklären, andere wiederum werden sagen: „Ah, nein, das glaube ich nicht.“ Um diese Geschichte richtig erzählen zu können, werde ich eine Metapher benutzen, eine Parabel.


Die Parabel von Wo’s Tod
In den Parabeln geht es meistens um einen Menschen mit Namen Wo. Und wir haben verschiedene Geschichten von Wo erzählt, sodass ihr verstehen könnt, was wirklich vor sich geht. Wo ist genau wie ihr, weder Mann noch Frau – ein Wo-man. Setzt also euren Namen hier ein. Ich möchte euch in Wo’s Schlafzimmer führen. Er fühlt sich nicht sehr wohl, hatte kürzlich Atembeschwerden und keine Energie mehr. Wo ist am Ende seines Lebensweges, daher nimmt er alles langsam. Er geht also ins Bett, und ungefähr um 3 Uhr wacht er auf. Etwas hat sich verändert, er fühlt sich anders. Wo öffnet seine Augen und bemerkt, dass das Licht an ist. Er fühlt sich so gut – wow, er kann atmen und fühlt sich wunderbar. Wo steht auf und beginnt umherzugehen. Er blickt auf sein Bett und sieht, dass er immer noch dort liegt. Wo ist gerade gestorben.


Kann dies wahr sein? Wie ist es beim Sterben, wie fühlt es sich an? Ihr alle habt es durchgemacht. Ihr Lieben, ich sage es euch noch einmal: Der Tod hat keinen Stachel und schmerzt nicht. Dieser ‚Stachel des Todes‘ schmerzt nicht.


Ich möchte über eure Seele sprechen, bevor wir weiter über Wo erzählen. Was hat man Wo erzählt, was nach dem Tod mit seiner Seele als nächstes geschieht? Er erwartet, dass er vielleicht an einen bestimmten Ort geführt und verurteilt wird. Er weiss es nicht, denn er kann sich an diese Erfahrung nicht mehr erinnern, so wie ihr auch nicht. Die meisten Glaubenssysteme haben ein System rund um Sterben und Tod und sagen, dass es für die Seele mindestens drei Tage dauert, um den Körper zu verlassen und dann irgendwohin zu gehen. In einigen Systemen dürft ihr den Körper während mindestens drei Tagen nicht begraben oder kremieren. Drei Tage – auch wir haben euch von diesen drei Tagen erzählt, und sie sind richtig. Ist es nicht interessant, dass so viele Glaubensformen dies in ihrem System haben? Es braucht drei Tage, um sich neu auszurichten, um von der menschlichen Lebensform zurück zu Gott zu gehen. Drei Tage.


Wo fühlt sich sehr gut, obwohl er nirgendwohin geht und niemand ihn holen kommt. Aber er sieht Licht, er sieht dieses wunderschöne Licht und beginnt Farben zu sehen, die er nie gesehen hat. Er beginnt auch die Musik zu hören. Man könnte sie ‚die Musik des Himmels‘ nennen, doch das ist sie nicht. Sie ist ‚die Musik von Zuhause‘. Denn Wo‘s Seele war immer zuhause, sie kommt nur ab und zu für eine kurze Zeit auf die Erde. Wo hört, wie die Tür im Zimmer aufgeht, und herein kommt seine Frau und sieht Wo im Bett. Sie fällt in tiefe Trauer, weint und klagt, bringt dann ihre Kinder herein – da ist so viel Kummer und Schmerz. Wo ist
gestorben. Doch nein, er ist nicht gestorben, sondern er ist dort und sagt: „Warte mal, warte geliebte Lebenspartnerin, ich bin hier. Bitte sieh, ich bin doch hier.“ Doch er kann nicht gehört werden, man hört ihn nicht. Eine der grössten Frustrationen für eine Seele ist, an einem interdimensionalen Ort zu sein, wo man sie nicht hören kann. Wo möchte seinen Kindern zurufen: „Ich bin nicht gestorben. Vielleicht bin ich nicht in meinem Körper, aber ich bin nicht gegangen. Ich bin hier, ich bin hier, ich bin hier...“.


Während diesen drei Tagen geschehen bei Wo interessante Dinge. Er fühlt, wie er sich multidimensional zu sortieren und aufzuteilen beginnt. Und dann kommt die Erinnerung: „Ah, ich habe das schon früher gemacht. Etwas Wunderschönes wird jetzt geschehen.“ Ich sage euch jetzt, was es ist, und ihr werdet es nicht glauben: Ein Teil von Wo’s Seele trennt sich ab und reist weiter auf die andere Seite des Schleiers. Und ein anderer Teil bleibt auf der Erde und teilt sich weiter auf. Doch eigentlich kann man es nicht eine ‚Zerteilung‘ nennen, denn: Ist Gott zerteilt, wenn er gleichzeitig zehntausend Menschen zuhört? Nein. Gott ist einfach so, und auch die Seele zerteilt sich nicht. Sie ist einfach gleichzeitig an vielen Orten und tut viele Dinge. Ihr Lieben, eure Seele macht gerade jetzt viele verschiedene Dinge, derer ihr euch nicht bewusst seid, weil ihr hier nur vier Dimensionen habt. Lasst mich euch sagen, was mit Wo als nächstes geschieht.


Ein Teil seiner Seele trennt sich ab und bleibt bei seiner wunderbaren Frau, und ein anderer Teil trennt sich und bleibt bei seinen Kindern. Dieser Seelenteil bleibt bei ihnen bis ans Ende ihrer Tage. Hört mir zu: Die Menschen, die ihr geliebt und verloren habt, sind immer noch hier. Einige von euch können sie zu bestimmten Zeiten sogar riechen, weil sie den Geruch ihrer Kleidung kennen. Andere unter euch können immer noch ihre Stimme hören. Und einige begegnen euch in euren Träumen. Es ist so real, sie umarmen und halten euch und sagen, dass ihr geliebt seid und dass sie immer noch hier sind. In euren Träumen seid ihr im höchsten multidimensionalen Zustand, der euch möglich ist. Dort könnt ihr ihnen begegnen.


Wo gab es auf zu sagen „Ich bin immer noch da.“ Seine Seele steigt weiter auf und er realisiert, was als nächstes kommt. Er wird bei seinen geliebten Menschen, die er verlassen hat, bis ans Ende ihrer Tage bleiben. Er ist immer da, nur für den Fall, dass sie nach ihm rufen und mit ihm sprechen wollen. Habt ihr je zu denen gesprochen, die ihr verloren habt? „Mama, Papa, ich wünschte, du wärst hier.“ Oh, da ist eine Antwort, in den Winden des Universums geflüstert: „Wir sind immer noch da.“ Könnt ihr das glauben? Seid ihr bereit für diese Information? Dringt sie zu euch durch? Es ist ein System der Güte und des Wohlwollens, und kein System des Urteils. Ein System der Ehre und Schönheit, bei dem die Liebe Gottes immer und immer wieder geteilt wird. Ihr könnt die Essenz eurer verlorenen Geliebten bewahren.


Das Folgende ist verwirrend. Glaubt ihr an vergangene Leben? Nun, das bedeutet, dass auch ihr vor diesem Leben bereits gestorben seid. Ist es möglich, dass ein Teil eurer Seele immer noch hier bei denen ist, die einmal eure Familie waren? „Oh Kryon, das ist einfach zu verwirrend.“ So ist Gott, wenn er gleichzeitig zehntausend Gebeten zuhört. Alte Seelen, eure Seele ist vielbeschäftigt, einerseits mit Geben an vergangene Familien und andererseits mit Empfangen von jenen, die ihr verloren habt. Es ist ein System von unglaublicher Grossartigkeit.

Freude statt Trauer
Lasst die Engel singen mit der Wahrheit dieser Botschaft. Ich möchte, dass ihr anders von hier weg geht, als ihr gekommen seid. Und ich möchte, dass ihr es testet, wenn ihr alleine seid. Ich möchte nicht, dass ihr nach dem Tod eines geliebten Menschen Trauer und Kummer habt. Ich möchte, dass ihr zuerst Freude empfindet, indem ihr an sie denkt, wie sie in ihrem Leben waren und was sie euch gegeben haben. Das erzeugt ein Mitgefühl des Glaubens und erlaubt euch, das zu erkennen und zu fühlen, was ihr in vier Dimensionen nicht sehen könnt. Vielleicht streckt ihr gar eure Hand aus und sagt: „Danke, dass du mit mir hier warst. Ich höre dich, wenn du sagst, dass du immer noch da bist. Ich kann dich hören und fühlen.“ Lasst dies zu eurem Beweis werden, dass da noch so viel ist, worüber man euch nie etwas gesagt hat, nämlich, wie grossartig der Mensch ist. Es ist ein wunderschönes System. Liebe Italiener, erinnert euch daran, dass ihr Spezialisten seid – Spezialisten im Mitgefühl. Das bedeutet, dass ihr vielleicht all dies vor den anderen fühlen könnt, wenn ihr es erlaubt. Es ist nicht das, was man euch gesagt hat, sondern was ihr in eurem Herzen fühlt. Werdet heute ein wenig multidimensional und testet eure spirituelle Logik anstelle dessen, was man euch über die Regeln Gottes gesagt hat. Wenn Gott in euch ist, dann fühlt ihr es.


Dies ist Kryon‘s Botschaft für die Menschheit, für euch: Ihr seid so viel grösser, als ihr es je gedacht habt. Ich möchte, dass ihr bei dieser Information von Freude erfüllt seid und nicht von Trauer oder Kummer. Und wenn ihr allein seid, werdet ihr vielleicht erkennen: “Wow, das hätte ich nie gedacht. Danke Gott, dass ich grösser bin, als ich geglaubt habe.“


Geht verändert von hier fort. Es ist eure freie Wahl…es ist wahrlich eure freie Wahl.


And so it is.

Kryon

© 2019 Momanda GmbH, Legal notice

  • b-facebook