Kryon in Glendalough - Irland


Kryon durch Lee Carroll in Glendalough, Irland am 1.5. 2017


Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com
Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle


Seid gegrüsst ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.


Für meinen Partner ist es hier einfach, in den Channel-Zustand zu wechseln. Er ist bereits dort und bereits vorbereitet, denn er sitzt in Gaia. Ihr Lieben, mein Partner bringt mich auf dem Planeten überallhin, auf beleuchtete Bühnen und vor ein zuhörendes Publikum mit alten Seelen, die von weit her kommen. Doch diese Orte in der Natur sind seine liebsten Channeling-Plätze, und wenn Spirit einen Lieblingsort hätte, um Botschaften von der anderen Seite des Schleiers zu hören, würde er auch solch wunderschöne Orte wählen. Wir befinden uns in Glendalough, in einem öffentlichen Park voller Schönheit, den viele Leute in den Ferien besuchen. Sie kommen, um die Bäume und den Rasen zu geniessen und inmitten von Schönheit und Reinheit herumzugehen. An einem freien Tag bringen sie ihre Kinder und Tiere mit, damit sie das fühlen können, was ihr jetzt auch spürt. Die Sonne scheint und Gaia grüsst euch auf eine Weise, die nicht immer gleich ist, sodass ihr euch beim Hören der Botschaft wohl fühlt. Dies ist eines der letzten Channelings auf der Grünen Insel und ich möchte etwas bringen, das vielleicht auch neu für euch ist.


Die Triade
Vor langer Zeit gab ich euch eine Botschaft über die Triade. Ihr Lieben, die Triade ist eine ‚Energie-Dreiheit‘ innerhalb des Menschen, welche nun zu einer Einheit werden muss – zu einem Energie-Zusammenfluss. Die Triade besteht aus dem Herzen, dem Gehirn und der Zirbeldrüse beziehungsweise dem Höheren Selbst. Nun, einige haben sich das angeschaut, es analysiert und gesagt: „Kryon redet hier von Körper, Geist und Seele.“ Doch ich sage: Nein, das tue ich nicht, sondern ich spreche von der Triade. Wenn ihr etwas Ganzes über seine Anteile identifiziert und diesen Teilen einen Namen gebt, dann betrachtet ihr die Teile und nicht das Ganze. Damit der Mensch aber im Gleichgewicht bleibt, wo immer er ist, muss die Triade ein Zusammenfluss dieser Energien sein. So kann er in der Stadt oder auf dem Land oder auf einer Bergspitze sein und immer jene drei Energieteile in sich haben. Es ist dann ein Bewusstseins-Gleichgewicht.
Jetzt möchte ich über ‚die anderen drei Teile‘ sprechen. Ihr werdet immer klüger und beginnt zu verstehen, dass es Bewusstseins-Schichten gibt – Schichten des Gleichgewichts. Und die Schicht, welche während der letzten Woche in den 13 Channelings das Thema war, ist Gaia. Und nun wollen wir euch noch eine andere Triade vorstellen. Sie ersetzt nicht die erste, doch sie ist höher entwickelt, auch wenn sie nicht so erscheint.

Die grosse Triade
Nebst der Triade gibt es drei Bereiche menschlicher Erfahrung, welche nun Teil eures Lebens werden müssen. Und diese Teile sind offensichtlich. Ihr habt als erstes die Biologie, welche auch die Triade enthält. Es ist die menschliche Zellstruktur mit allen euren Zellen – das, was euch zu einem Menschen macht. Zweitens habt ihr ausserhalb der Biologie den multidimensionalen, esoterischen Teil. Nun, hier in diesem Land ist dieser Teil mehr als nur Tradition und schliesst alle Energien in all den verschiedenen Natur-Kreisen mit ein. Doch das muss nicht nur in diesem Land so sein, denn wir sprechen von Esoterischem auf dem ganzen Planeten, von euch, wo immer ihr seid…wir sprechen von Spirit. Das wäre also der zweite Teil. Doch wir haben hier kein System mit unterschiedlicher Wichtigkeit – alle Teile sind in einem Kreis und dies ist einfach nur der zweite von drei Teilen. Wir haben also die Biologie und jetzt den spirituellen Teil, der alle multidimensionalen Dinge spürt. Und der dritte Teil ist euer Partner – Gaia.
Um totale Balance zu haben, nicht nur in euch selbst, sondern auch mit der Umwelt, mit eurem eigentlichen Leben, müsst ihr diese drei Teile verstehen. Erinnert euch, dass in der Numerologie die ‚3‘ ein Katalysator ist. In der ganzen Mythologie und in allen spirituellen Systemen seht ihr viele ‚3‘ – die 3 ist wichtig. Und hier ist es nicht anders. Der Katalysator dieser drei Teile ist das Gleichgewicht des Menschen an seinem Ort und in seiner Umwelt, welche der Planet Erde ist. Die erste Triade ist die individuelle Balance des Menschen in sich selbst und innerhalb seines eigenen Körpers. Doch jetzt sprechen wir von eurem Gleichgewicht innerhalb eurer Umwelt. Und das erfordert ein bisschen mehr Übung.


Während unserer ganzen Tour haben wir euch von der Ausrichtung und der Partnerbeziehung mit dem Planeten Erde erzählt. Wir haben euch gesagt, dass sich die Ureinwohner überall auf dem Planeten sehr bewusst darüber waren. Sie hatten eine andere Triade, welche aus ihnen selbst, ihren Vorfahren und Gaia bestand. Und sie realisierten, dass sie mit diesen dreien eine spirituelle Verbindung mit der Vergangenheit, mit ihrer eigenen Weisheit für Heilung und Lebensunterhalt und mit dem Planeten hatten. Dies ist dieselbe Triade, doch heute ist es anders, denn sehr viele von euch leben in einer Stadt.

Sogar hier auf der grünen Insel gibt es Menschen, die nur in der Stadt leben und ausschliesslich auf Beton herumgehen. Einige wohnen nicht einmal im Erdgeschoss, befinden sich also sogar erhöht über Gaia. Ihr fragt nun vielleicht: „Wenn ich in der Stadt lebe, Kryon, was soll ich dann also tun, um mit der Erde in Verbindung und Ausrichtung zu kommen?“ Ich sage euch Folgendes: Euer Partner, dieser Planet, ist mit euch, egal, wie hoch oben ihr wohnt oder wieviel Beton unter euren Füssen liegt. Es ist wunderbar, eure Füsse in den Sand zu stellen, das Gras unter euch zu spüren oder Sonnenschein zu geniessen. Aber ich sage euch, wenn ihr irgendwo seid, wo dies nicht möglich ist, wird Gaia zu euch kommen. Denn die Naturelemente kennen euch und suchen nach euch. Ein Baum-Umarmer versteht das Feedback des Planeten – der Baum umarmt ihn zurück. Doch wenn ihr im Büro seid und einen schwierigen Tag habt, ist es kaum möglich, einen Baum zu umarmen. Aber ich sage euch etwas: Rein über eure Absicht, am Strand im Sand oder übers Gras zu laufen oder nahe bei einem feenhaften Baum zu sein, wird von Spirit und eurer Biologie als etwas Anziehendes gesehen und ihr könnt es bekommen – es wird zu euch kommen, und wenn auch nur für einen Moment.

Die Balance zu haben ist entscheidend. Ihr könnt euer Leben nicht im Gleichgewicht haben, ohne auf den Planeten ausgerichtet zu sein. So viele Menschen leben in Frustration, in all diesen Sorgen und diesem Stress, was sie tun sollen…und finden keine Antworten. Dann raten ihnen einige: „Geh einfach an den Strand, zieh deine Schuhe aus und mach einen Spaziergang im Sand. Dann bekommst du Antworten.“ Und ihr wisst, dass das stimmt.
Doch jetzt sage ich euch, dass ihr die Antworten auch ohne all das bekommt. Gaia möchte, dass ihr euch verbindet. Da ist eine Freundschaft, die wie Spirit euren Namen kennt. Gerade jetzt ist es einfach, ihr macht einen Spaziergang, geniesst das Wasser, den Fluss, die Natur-Elemente, die Energien…es ist einfach für euch, das hier zu fühlen. Doch nicht alle werden das sehr lange haben, denn ihr kehrt ins Büro, nach Hause oder in die Stadt zurück. Hier ist mein Angebot – nehmt es mit: Die Natur-Elemente rufen euch laut zu, dass sie mit euch nach Hause gehen werden. Ihr könnt nicht einfach so vom Planeten weggehen, jedenfalls nicht so leicht…dazu müsstet ihr Astronauten sein. Doch auch diese wissen, was ihnen fehlt, wenn sie den Planeten verlassen. Der Erdboden ist immer auf irgendeine Weise unter euch, egal wo ihr euch auf dem Planeten befindet. Wenn ihr ein Matrose seid und das Meer geniesst, dann treibt ihr in einem der Elemente, dann liebt ihr das Meer und betrachtet es wie euren besten Freund, auch wenn es zwischendurch Stürme und Schwierigkeiten geben kann. Das ist dann eure Anziehung, eure Ausrichtung mit dem Planeten.


Wo findet ihr eure Ausrichtung, die ihr mit nach Hause nehmen könnt? Versteht ihr, dass der Zusammenfluss dieser drei Energien, die wir ‚die grosse Triade‘ nennen, für die Zukunft der Menschheit entscheidend ist? Ihr könnt nicht nur für euch selbst in eurer Biologie leben, auch dann nicht, wenn ihr euch mit Gott verbunden fühlt.


Ich möchte, dass ihr dem Land hier zuhört. Könnt ihr hören, wie das Gras und die Felsen zu euch sprechen? Wisst ihr, sie sprechen nicht unbedingt, aber sie haben eine eigene Sprache, die sagt: „Willkommen, willkommen, willkommen!“ Ihr atmet die Luft ein und erinnert euch, dass sie von den Bäumen kommt, während diese „Willkommen“ sagen. Dann geht ihr nach Hause, in eure Wohnung, und die Bäume sagen noch immer „Willkommen“. Sie sind nach wie vor unter euren Füssen. Und diese Ausrichtung wird euch Gleichgewicht geben. Sie spricht zu euch und hilft euch, die Synchronizität eures Lebens zu erschaffen. Dies ist eine entscheidende Balance. Gott ist Teil davon und sie ist Teil von Gott. Und ihr seid Teil von Gott. Das System ist vollständig, in der ‚3‘.


Ihr seid für ein paar Stunden hier und ich möchte, dass ihr diesen Ort anders betrachtet. Spürt bei jedem Schritt: „Willkommen. Willkommen.“ Für meinen Partner ist es leicht, hier zu channeln. Das ist nicht in allen Energien so, in die er mich bringt… wenn wir zum Beispiel in einem fremden Land auf einer Bühne sind, wo nicht seine Sprache gesprochen wird, wo es Schwierigkeiten gibt, wo Angst und Furcht auf fast jedem Stuhl sitzt. Doch hier gibt es eine Offenheit, eine Bereitwilligkeit, eine Absicht. Warum nutzt ihr das nicht? Ihr wisst nicht, was ihr habt…bis ihr es nicht mehr habt. Doch heute ist alles da für euch.


And so it is.

© 2019 Momanda GmbH, Legal notice

  • b-facebook