Die Essenz Gottes


Kryon durch Lee Carroll in Grand Rapids, Michigan am 25.8. 2018
Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com


Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle


Seid gegrüsst ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst .
Es ist für mich unmöglich, euch Informationen von der Art zu geben, die gefühlt und verinnerlicht werden müssen. Doch ich versuche es. Und vielleicht gibt es ein paar Zuhörer, die es heute besser verstehen als je zuvor, denn die Energie dieses Planeten bewegt sich dahin, wo sie mit dem sanften Erwachen der Wahrheit mehr übereinstimmt. Es ist ein sanftes Erwachen - keine Offenbarung, bei der ihr mit Plakaten durch die Strassen marschiert, sondern ein individuelles, sanftes Erwachen der Wahrheit. Und bei der Wahrheit geht es um Folgendes: "Was ist die Essenz Gottes? Und bin ich da involviert?" Dies sind eure Fragen und das, was die Menschen denken und sagen.


Wenn ihr das Durchschnittsalter der Leute betrachtet, welche vielleicht an eine solche Zusammenkunft kommen oder sich dafür interessieren, solche Botschaften zu hören, so stellt ihr eine Veränderung fest. Während es bis jetzt fast ausschliesslich ein 40plus-Club war, beginnt sich dies zu verändern. Mehr und mehr junge Menschen, welche auf diesem Planeten alte Seelen sind, beginnen zu erwachen, ohne dass sie dies erklären könnten. Manchmal hören sie nie einen Kryon-Channel und das spielt auch keine Rolle, denn ihr Erwachen führt sie zu einer Auseinandersetzung und Beschäftigung mit Gott im Innern. Ihr Erwachen ist anders als eures. Sie beginnen Fragen zu stellen, doch das sind nicht einmal spirituelle Fragen. Sie sagen zum Beispiel: "Es gibt etwas Grösseres, als man mir gesagt hat. Ich spüre eine Grösse in meinem Leben, etwas, das ich nicht erklären kann. Bin ich aus einem bestimmten Grund hier? Ich spüre, dass da eine Absicht ist." Und so beginnen sie eine innere Reise, eine Suche und Überprüfung, die sie vielleicht ebenso zu einem der Themen führt, wie ihr sie heute hört. Und ihre Schlussfolgerung wird die gleiche sein. Sie werden beginnen, die Informationen aus ihrer Kindheit in Frage zu stellen und dies wird sie ebenso beschäftigen, wie es auch euch Mühe bereitet hat.


Wenn ihr zu einer Wahrheit erwacht, die sich von dem unterscheidet, was euch eure Mutter oder ein Lieblingslehrer gesagt hat, oder ein Priester, ein Minister, ein Pastor...wenn ihr zu einer Wahrheit erwacht, die in euch so stark anklingt und so anders ist als das, was man euch gelehrt hat, dann ist das schwierig. Einige werden dadurch verwirrt sein - es ist schwierig, denn es fühlt sich wie ein Verrat an. Wir haben euch dies bereits früher gesagt. Es fühlt sich an, als ob man in eine Ära gelangt, die völlig anders ist als alles, was man gelernt hat. Und dann müsst ihr durch diese Emotionen hindurchgehen und euch vielleicht sogar fragen: „Soll ich dahin gehen? Es ist so anders, als es mich meine Mutter gelehrt hat.“ Zu euch möchte ich sagen: All jene, die es euch gelehrt haben, gaben es euch in ihrer höchsten Integrität und Liebe, die sie hatten. Sie gaben das, was sie selbst fühlten und gelernt haben, und sie wollten es euch möglichst wahrheitsgetreu so weitergeben, wie sie selbst es gehört haben. Es ist kein Verrat. Einige dieser Menschen, die gegangen sind und die ihr vermisst,
sind jetzt gerade hier im Raum und sagen: „Hör zu, wir wussten es nicht. Hör dir diese Botschaften an!“


Gott ist nicht menschlich
Was diese Seelen jetzt entdecken, ist das, was wir in all diesen Jahren lehren. Bei jeder Zusammenkunft geben wir in verschiedenen Worten dieselbe Information, nämlich diese: Die Essenz der Schöpferquelle, welche ihr Gott nennt, war nie ein Mensch. Das Bewusstsein, sofern Gott überhaupt ein Bewusstsein hat, kann deshalb nicht mit menschlichen Massstäben gemessen werden. Die Dinge, welche Menschen erfahren und was wir die menschliche Natur nennen, gehören zur Erde und nicht zur Galaxie oder zum Universum oder zur Schöpferquelle, welche Gott ist. Wie viele Male habe ich euch gesagt, dass ihr für einen Moment alle eure Glaubensüberzeugungen beiseiteschieben sollt. Sie sind einfach für einen Moment in einer Box und ihr könnt sie nachher wieder hervorholen, wenn ihr wollt. Doch während hier sitzt, legt sie einfach weg und stellt euch für einen Moment ein Bewusstsein vor, das nicht wirklich ein Bewusstsein ist. Versteht, dass es jenseits einer Definition liegt.


Liebe – das Zentrum der Schöpferquelle
Es ist Liebe. Und wenn ihr euch eine Liebe vorstellen könntet, die so rein ist und von einem so hellen Licht erfüllt ist, dass es alles übertrifft, was ihr euch überhaupt vorstellen könnt, dann wäre es noch immer nicht richtig formuliert. Und nun vervielfacht dies um viele Male und dann erst beginnt ihr zu fühlen und zu verstehen, was die Schöpferquelle ist. Wir haben es bereits früher gesagt: Liebe ist das Machtvollste im Universum! Das ist eine viel benutzte Redewendung, welche die Menschen immer wieder sagen, um zu betonen, wie sehr sie andere oder den Planeten lieben. Doch sie haben keine Ahnung von dieser Zentralquelle von allem, was ist…von der Quelle, die alles, was ist, erschaffen hat…der Quelle, die vollständige Kontrolle über alles, was ist hat.

Wenn Gott eine Hand hätte und sie bewegte, würden sich alle Dinge verändern. Selbst die Physik ist von Gott entworfen. Die Art und Weise, wie die Dinge funktionieren, ist Gottes Entwurf…wenn ihr das Wort ‚Gott‘ nicht mögt, dann nennt es ‚Schöpfer‘. Doch das Wichtigste in diesem Schöpfer - wenn ihr hineinsehen könntet - ist Liebe.

Wie oft haben wir euch das Beispiel der Mutter gegeben, die ihr neugeborenes Kind zum ersten Mal ansieht? Doch wenn ihr denkt, dass dies die wahre Liebe ist – nein, ist es nicht. Ihr beginnt vielleicht beim Anblick des Kindes zu weinen, so rein ist dieses Gefühl, so wunderschön und bedingungslos – doch es kratzt nur an der Oberfläche von dem, was im Zentrum der Schöpferquelle ist. Das Universum wurde von dieser Quelle erschaffen und über Milliarden von Jahren wurden Galaxien und Planeten um Sonnen herum gebildet, dann abgekühlt, sodass Leben möglich wurde und schlussendlich ein Mensch entstand, der jetzt hier sitzt und darüber nachdenkt, was da draussen wohl ist. Ich werde euch sagen, was da ist: Liebe.

Wir sagten bereits, dass am Anfang Liebe da war – das war alles, was es gab. In der dunkelsten Dunkelheit – alles, was es gab, war Liebe. Wenn ich euch sagen würde, dass es Multiversen gibt – eures ist nur eines von vielen – könnt ihr dann das erkennen, was sich mit dem Leben verbindet? Es ist jenseits von allem, was ihr euch vorstellen könnt. Auch in Dimensionen, von denen ihr nicht einmal wisst, dass sie existieren, kennt man die Liebe.

Und langsam fühlen nun immer mehr Menschen die Essenz Gottes. Auf der Erde ist jetzt die Zeit des Wandels, und das Erwachen der alten Seelen hat begonnen. Und dieses Erwachen zwingt euch weder in eine Religion noch in den Atheismus hinein. Es beginnt Sinn zu machen, sogar für die grössten Logiker und Atheisten, und entwirft ein neues Paradigma von Gott, vom Schöpfer und dem, was hier auf der Erde passiert sein könnte und jenseits von allem liegt, was bis jetzt auf dem Planeten weltweit gelehrt wurde. Dieser Beginn dieses Lebens ist so anders und so speziell, so voller Mitgefühl und Liebe – ein Leben, das schlussendlich eine Wahl hat und von Seelen der Schöpferquelle geformt wird.


Was ist, wenn ihr Teil dieser Liebe seid? Was ist, wenn eure Seelen ewig sind? Was, wenn sie schon so lange wie die Quelle selbst existieren? Das führt zu einer anderen Frage: Was ist, wenn die Schöpferquelle, genannt Gott oder Liebe, sich auf irgendeine wundersame Weise aufgesplittert hat – und ihr seid in diese Aufteilung involviert? Es ist keine Aufsplitterung, wie ihr es euch auf lineare Art vorstellt, sondern ein gegenseitiges Teilhaben dieser Stücke, welche immer noch Teil dieser unvorstellbaren, grossartigen Liebe sind. Und bei dieser Aufsplitterung finden sich die Teile wieder in einem menschlichen Körper - mit eurem Namen.


Verlernen, was ihr gelernt habt
Ihr müsst beginnen zu verlernen – das zu verlernen, was man euch gesagt und gelehrt hat. Wir können es euch auf viele Arten zeigen. Zum Beispiel sitzt ein wunderbares kleines Mädchen am Boden und seine Mutter beginnt von Gott zu erzählen, all das, was sie selbst für wertvoll und wunderschön hält. Das kleine Mädchen ist ganz Ohr, hängt an den Lippen seiner Mutter, fühlt, was diese spricht und bittet immer wieder: „Mama, erzähl mir von Gott.“ Und je länger diese spricht, desto mehr würdet ihr heute erkennen, dass diese Mutter keine Ahnung hat. Doch sie gibt ihr Bestes und erzählt dem kleinen Mädchen: „Gott ist der Schöpfervater. Und im Himmel gab es Kriege und einen gefallenen Engel, einen wirklich bösen Jungen mit Hörnern und einem Schwanz. Er repräsentiert alles Schlechte und Böse, Ich hoffe, du begegnest ihm nie - aber das wirst du, wenn du nicht tust, was man dir gesagt hat. Was du tun musst und was Gott will, das du tust, wird dir in diesem Gebäude dort drüben gesagt. Sei vorsichtig, denn wenn du einmal stirbst, wird es einen Tag des Gerichts geben. Dann musst du berichten und es wird eine Liste erstellt. Und dieser wunderbare Gott, der dich in grösster Liebe erschaffen hat, wird dich dann für immer in der Hölle quälen.“ Mit weit aufgerissenen Augen hört das kleine Mädchen zu, und das Gehörte dringt in seinen Verstand und prägt sich als Glaubensprogramm in den Neuronen ein.


Einige von euch haben genau diese Geschichte. Es beginnt mit der Aussage, dass ihr schmutzig geboren seid und keine Chance habt. Die Mutter hat keine Ahnung, doch sie tut ihr Bestes, denn es ist das, was auch ihre Mutter zu ihr gesagt hat. Dies ist die vorherrschende Wahrheit auf dem Planeten und sie kommt von einem niedrigen Bewusstseinsverständnis der Schöpferquelle. Es ist niemandes Fehler. Beschuldigt euch nicht, sondern versteht, dass dieser Planet aus freier Wahl auf diese Ebene gegangen ist und die Schöpferquelle vermenschlicht hat. Sie nahmen die menschliche Natur und drückten sie auf das Gesicht von Allem was ist. Die grösste Liebe und das grösste Mitgefühl, das ihr euch nicht vorstellen könnt, werden plötzlich zu einem disfunktionalen Menschen. Ihr müsst dies wieder verlernen!

Das Unterbewusstsein neu programmieren
Und eines der Dinge, die ihr tun könnt, ihr Lieben, ist das Unterbewusstsein neu zu programmieren, denn genau dort hängt es fest. Dort, wo ihr es nicht einmal wahrnehmt, existieren in eurem Verstand diese Tonbänder, die abgespielt werden. Es ist das, was euch eure Mutter erzählt hat oder einige von euch erfahren haben. Es ist die Angst, die ihr vielleicht vor dem Allmächtigen hattet. Stellt euch nur vor, man lehrt euch, dass ihr euch vor der Liebe fürchten sollt…stellt euch das vor!

Genau dies ist geschehen. Alte Seelen, ich spreche jetzt zu euch: Ich möchte nicht nur, dass ihr zur Wahrheit aufwacht, sondern dass ihr aufwacht und euer Unterbewusstsein neu programmiert. Um dies tun zu können, muss euer Bewusstsein mitmachen und beginnen, das Unterbewusstsein mit einer Wahrheit neu zu programmieren, die mit Licht in euch eindringt und alle Unwahrheiten mit niedriger Energie auslöscht – alles, was euch gelehrt wurde und keinerlei spirituelle Logik besitzt. Wie könnt ihr hier sitzen und diese Unwahrheiten über die Reinheit des Schöpfers glauben, der euch so sehr liebt?


Nun, was tat Gott, während die Mutter ihrem Kind all dies lehrte und jedes Wort, das sie sprach, sich in den Verstand dieses Kindes einprägte? Ich sage euch, wenn Gott weinen könnte, dann würde er es in diesem Moment tun. Liebe ist so, Mitgefühl ist so: Sie sitzen zu Füssen eines Menschen mit freier Wahl und beweinen die niedrige Energie. Doch genau das ist es, was sich nun verändert. Darum erwacht ein junger Mensch, der nicht zu einer dieser Versammlungen kommt, und sagt: „Ich fühle mich verändert in Bezug auf alles. Ich spüre, dass da eine Absicht ist und dass ich irgendwie darin involviert bin.“ Und er hat recht damit.


Das Erwachen
Jede alte Seele ist zurzeit in den Shift und das Erwachen zu einem höheren Bewusstsein involviert. Es hat nichts mit Religion zu tun. Ein höheres Bewusstsein ist ein Erwachen zu gemeinsamem Miteinander. Es ist ein Erwachen, das sagt: Da ist ein Zusammenfluss von Kohärenz, bei dem menschliche Anteile zusammenkommen und beginnen, die Wahrheit des Mitgefühls zu erkennen, den Wert gegenseitigen Umgangs, ja selbst den Wert des Lebens an sich.

Ein erwachendes Bewusstsein beginnt spitze Bemerkungen und Fluchworte zu erkennen und sie nicht mehr zu verwenden. Dafür nennt es Dinge, die geschehen sind, beim Namen, anstatt sich zu fürchten, sie auszusprechen. Die Menschen beginnen einander in einer reineren Form zu lieben, wie sie das nie zuvor getan haben. Ich spreche jetzt nicht nur von Verbündeten auf diesem Planeten, sondern ich spreche von Familien und Einzelpersonen, welche einander anschauen und sagen: „Weißt du, du bist ein guter Mensch. Ich sehe Gott in dir, ich sehe das Mitgefühl in dir.“ In der alten Energie seid ihr einfach um eure Waggons gekreist und habt euch selbst geschützt. Ihr habt euch um Ressourcen konkurriert und nicht erlaubt, dass irgendjemand etwas von euch nehmen darf. Das ist simples Überleben.

Doch dies wird sich nun in ein Überleben in gegenseitigem Mitgefühl wandeln, bei dem ihr euch miteinander verbündet und beginnt, den Wert des Friedens zu erkennen. Ihr beginnt den eigentlichen Wert der Liebe selbst zu erkennen und wozu dies führen kann. Wie viele von euch sind schon an Leuten vorbeigegangen und haben dabei gehört, wie sie sich stritten oder gegenseitig etwas vorwarfen. Und plötzlich fühlt ihr eine Wolke um euch herum und etwas Negatives, ein Schutzschild baut sich auf und ihr könnt kaum glauben, was ihr da hört. Es sickert und dringt geradezu ins Dramatische hinein.

Es gab eine Zeit, wo es einfach nur so ablief: Ihr seid einander begegnet, habt euch gegenseitig angeschrien und seid euren Weg weitergegangen. Und das war das Leben. In einigen Kulturen läuft es noch heute so. Aber da ist so vieles, das sich verändert – so vieles. Ihr müsst diese Dinge wieder verlernen, die man euch erzählt hat. Sie wurden zu jener Zeit in hoher Integrität erzählt und waren das Beste, was man euch geben konnte. Die Mutter gab euch das Beste, was sie konnte, und wenn sie heute hier wäre, würde sie sagen: „Es war das Beste, was ich hatte. Deshalb hab ich es dir gelehrt.“


„Ich bin grossartig geboren“
Ich möchte, dass ihr jetzt gerade etwas tut, was wir nicht sehr oft tun. Ihr Lieben, ihr seid grossartig geboren. Wie fühlt sich das für euch an? Grossartig geboren! Würdet ihr diese Worte mit mir zusammen aussprechen:

„Ich bin grossartig geboren.“

Wie fühlt es sich an, diese Wahrheit zu bekennen? Ist es Blasphemie? Ist es schwierig, das zu sagen? Verstösst es gegen das, was euch eure Mutter gesagt hat? Sagt es bitte noch einmal:

„Ich bin grossartig geboren.“

Wie oft müsst ihr das sagen, bevor euer bewusster Verstand damit einverstanden ist und es im Unterbewusstsein abgespeichert ist? Programmiert es zum dritten Mal neu:

„Ich bin grossartig geboren.“


Was ihr jetzt gerade dreimal neu gesagt habt, ist die wahrste Wahrheit von allem. Und es beginnt von da an – von diesem Punkt beginnt es! Und wenn ihr die Grossartigkeit des Schöpfers, die Grossartigkeit eurer Seele, in eurer Biologie habt – und dies ist das erste, was ihr verinnerlichen müsst – dann wird alles von dort aus kommen.

Alles kommt von dort und beginnt dann zu wachsen. Es beginnt den mangelnden Selbstwert von allem, was man euch gesagt hat, wer ihr seid, abzuwischen. Es definiert euch neu, und ihr seid es, die diese Neudefinition bestimmt. Das ist die Macht des Menschen. Ihr müsst diese Worte wahrscheinlich mindestens einmal pro Tag sagen, an einem ruhigen Ort, vor einem Spiegel. Ihr schaut in den Spiegel und sagt: „Ich bin grossartig geboren.“ Und dann beginnt ihr vielleicht die Gänsehaut als Bestätigung zu bekommen, diesen Schauer, den alle Menschen irgendwann in irgendeiner Form erfahren. Es gibt Leute hier im Raum, die sich auf diese Reaktion abstützen, um ihre mediale Arbeit oder ihre Heilungen durchführen zu können. Sie wissen, wovon ich rede, nämlich dass die Biologie beginnt, mit Wahrheit zusammen zu arbeiten. Ihr betrachtet euch selbst und sagt mit einem Lächeln auf dem Gesicht: „Ich bin grossartig geboren.“ Dann steigert es sich zur Aussage: „In Gottes Augen bin ich grossartig.“ Aber wirklich heikel und schwierig wird es, wenn ihr euch anschaut und sagt: „Ich bin ein Teil von Gott.“ Schwierig ist es nur deshalb, weil es nicht das ist, was euch gelehrt wurde. Doch dies wird zur Wahrheit werden.


Und das ist auch die Plattform, von der aus ihr Mitgefühl für andere senden könnt. Es ist nicht das Ego, sondern diese wunderschöne Liebes-Plattform, die euch erlaubt, andere anzusehen und zu sagen: „Ich liebe dich, ich liebe dich, ich liebe dich, ich werde dir helfen. Ich werde Licht ins Weisse Haus senden und ich werde diese Art von Dingen tun, wofür mich andere Leute kritisieren werden, weil sie nicht der richtigen politischen Haltung entsprechen. Sie verstehen nicht, dass es über alle Meinungen hinausgeht und einfach Licht ist - Licht vom Schöpfer, der einen Pfad erschafft, auf dem man besser sehen kann. Ihr könnt das tun, denn: Ihr seid grossartig geboren!

Die Essenz Gottes
Das ist die Essenz Gottes. Die Essenz von Gott ist das, was in eurem Inneren ist – das, was entdeckt wird und wozu ihr aufwacht. Dort ist die Schönheit des Lebens. Und je mehr ihr dies verinnerlicht, desto mehr glaubt ihr es. Und je mehr ihr es glaubt, desto stärker kommt auch euer Unterbewusstsein dazu und schreibt das, was euch gelehrt wurde, um in etwas, das die Kernwahrheit für das Universum ist und anderen Menschen helfen, sie verändern und einen Unterschied bewirken wird.
Wenn ihr zu einer Vorstellung erwacht, dass es noch etwas Grösseres gibt – ja, es gibt etwas Grösseres. Wenn ihr zur Vorstellung erwacht, dass ihr mit Absicht hier seid – ja, das seid ihr. Wenn ihr zu einer Vorstellung erwacht, dass ihr Teil von etwas Grösserem seid und dass da etwas geschieht – ja, all dies stimmt.


Es ist eine neues Erden-Paradigma, das sich für die alten Seelen entwickelt – und das seid ihr, die zuhört oder vor mir sitzt. Und es ist wunderschön. Lasst zu, dass sich die negativen, dunklen Dinge dieses Planeten langsam zeigen, sodass ihr sie auslöschen könnt. Erlaubt, dass sogar die hässlichsten, schrecklichsten Dinge in den Menschheits-Ritzen hervorkommen, sodass ihr sie anschauen und ihnen befehlen könnt, zu verschwinden. Die Gesellschaft wird zustimmen und sie werden sich auflösen. Befehlt, dass die gewissenlosen, skrupellosen Dinge, die mit Kindern geschehen, aufhören. Und wenn all das geschieht, werdet ihr euch an dieses Channeling erinnern und sagen: „Er hat Recht, die Dinge beginnen sich tatsächlich ins Licht hinein zu bewegen.“ Und dann sagt ihr vielleicht sogar: „Ich bin so glücklich, dass ich hier bin, um dies zu sehen und daran mitarbeiten zu können. Denn jetzt weiss ich: Ich wurde grossartig geboren.“


And so it is.

Kryon

 

© 2019 Momanda GmbH, Legal notice

  • b-facebook