Infos von Kryon zu den vergangenen Channelings

 

 

Lee Carroll hat in seinem Mai Bulletin folgendes Kommentar zu dem ersten Channelling dieser Reihe gegeben, hier in deutscher Übersetzung:

 

Kryon gab kürzlich wichtige Informationen in Berkeley Springs, West Virginia (14.-15. April). Bei dem ersten Channeling wurde erklärt, dass wir uns von der Zeitschiene, auf der wir seit Jahrhunderten stehen, entfernt haben. Wenn Sie sich nicht die Entwicklung der Physik verfolgen oder Gregg Bradens Buch "Fractal Time" nicht gelesen haben, mag Ihnen das nichts bedeuten. Um es zu vereinfachen, bedeutet das, dass wir uns nicht mehr in einem "Wiederholungszyklus" eines alten Energiesystems befinden. Stattdessen sind wir aus diesem Kreislauf in einen neuen übergegangen.

  

Für Futuristen, Hellseher, Medien und Leser bedeutet dies, dass die Vorhersage der Zukunft nicht so sein wird, wie sie in der Vergangenheit war. Viele Attribute, die diese Vorhersagen erlauben, sind in der "alten Spur" der Zeit eingebettet - die wir gerade verlassen haben! Dies erzeugt viele Vorhersagen, die nicht eintreffen, selbst von denen, die es gut können. Es schafft auch eine neue Zukunft für viele, die sich "festgefahren" oder als Opfer der alten Energie empfunden haben.

© 2019 Momanda GmbH, Legal notice

  • b-facebook