Wer bin ich?

Kryon durch Lee Carroll in Kananaskis Alberta Kanada, 24. August 2017

Discovery Series 2017, Teil 1 von 6

Übertragen aus dem Audio-Transkript durch Dr. Bryan Cooper

Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.

Es wird diejenigen geben, die diesen Channellings zuhören, in dem, was ihr eure "Zukunft"nennen würdet. Die Botschaft für sie ist diese: Ihr schaut auf das, was hier geschieht. Und was ich damit meine, ist, dass diese Channellings für diejenigen bestimmt sind, die hier vor mir sitzen in dem, was ihr "Die Entdeckungsreihe" nennt, vier Tage lang. Dieses ist das erste Channelling. Also horchen diejenigen, die, was ihr „später“ nennt, in das hinein, was mit euch jetzt hier geschieht. Nun unterscheidet sich dieses von den anderen Arten von Channellings, die Anweisungssätze für alle wären. Diese sind für euch.

Wir wollen konkret werden. Und der erste Punkt ist dieser: Ihr Lieben, hier im Raum wird eine Energie entwickelt, die etwas voraussetzt, das wir Verinnerlichen nennen. Alle Arten von Lebenswegen sind in diesem Raum vertreten, und ich kenne sie alle. Wenn ich jetzt sage, dass ich sie kenne, meine ich, dass die andere Seite des Schleiers und das, was ihr Geist nennt, wissen, warum ihr hier seid, nicht nur, warum ihr hier auf den Stühlen sitzt, sondern auch euren Namen, nicht den Namen auf eurem Namensschild. Es ist ein schöner Name - unaussprechlich - weil er im Licht gesprochen wird. Es ist der Name dessen, was ihr eure Seele nennen würdet. Das ist der beste Name, den ihr für dieses unermesslich schöne Ding habt, nicht ein Wesen, sondern - so gut, wie wir es beschreiben können - etwas, das Teil des Ganzen ist, aber vom Ganzen getrennt ist, das heißt in einer Realität, die ihr zu sehen begonnen habt, genannt Quantum, der Teil dessen ist, was Gott ist, und doch ein Teil, und der für immer ist.

Die Seele kommt und geht und manchmal ist sie menschlich. Sie war hier vor der Erde. Sie wird hier sein nach der Erde. Weil Gott ewig ist. Und in dir ist ein Teil dieser Seele, nicht das Ganze. Verstehst du, dass das, was du deine Seele nennst, nicht nur in dem Teil vertreten ist, der die menschliche Biologie ist, tatsächlich in deiner DNA, sondern auch in dem Teil, den du das Höhere Selbst genannt hast, das ein Teil von dir ist, der außerhalb deiner DNA vibriert, sondern auch teilweise auf der anderen Seite des Schleiers vorhanden ist. Das ist die Verbindung. Du musst das haben.

Das ist der silberne Faden, und er reicht nicht nur nach oben, vielleicht, sondern ist auch zwischen euch gespannt. Seelen beginnen sich auf eine Weise zu verbinden, wie sie es noch nie zuvor getan haben. Also halten wir das Channelling an und sagen: „Glaubst du es?“ Spürst du, wie sich die Energie im Raum zu verschieben beginnt? Ich will euch etwas sagen. Jedes Mal, wenn ihr euch versammelt und auf den Stühlen sitzt, egal wo ihr seid, wird die Absicht gesehen, warum ihr hier seid. Je stärker die Absicht, die du hast, desto mehr Dinge werden mit dir geschehen. Es beginnt immer mit dem Glauben. Was wir in den Menschen sehen, ist dies: Sie haben sehr, sehr seltsame Schattierungen des Glaubens. Einige werden sagen: „Ich werde es glauben, wenn ich es sehe. Aber ich werde glauben, falls ich es sehe.“ Ist das ein Glaube, oder ist das ein potenzieller Glaube? Wir haben die Definition der reinen Absicht schon oft gegeben.

Wenn du dich entscheidest, in den See zu springen, wenn du springst, weißt du, dass du es nicht zurücknehmen kannst, weil die Schwerkraft die Oberhand gewinnt und dich direkt ins Wasser bringt. Und das ist es, was wir jetzt fordern. Geht ins Wasser, das Wasser der Entdeckung. Eine Metapher, die besagt, dass du glaubst, was hier geschieht, nicht nur esoterisch, metaphysisch, sondern so, dass es eine Plattform für Heilung, für Entdeckung, für Wissen, für Weisheit, für Veränderung und Wohlwollen in deinem Leben schafft.

Ich möchte, dass ihr einen Moment lang nachdenkt, die von euch in den Stühlen, jetzt gleich, ich möchte, dass ihr denkt: Was ist, wenn alles, was ich euch sage, absolut, total und vollkommen wirklich und wahr ist, und das einzige, was seine Realität von euch trennt, euer Verstand ist? Dass es in dir immer ein Stück Gott gegeben hat, eine Seele, buchstäblich mit ausgestreckter Hand, die deine Hand in seine nehmen will? Das ist die Verbindung, die Dualität, nenne sie, wie immer du willst. Die Unterschiede zwischen Licht und Dunkelheit, das sind die Dinge, die sich in dieser neuen Energie zu verschieben und zu verändern beginnen.

Mein Partner fragte heute früh - ich werde heute Abend darüber sprechen - was hat euch hierher gebracht und warum gerade jetzt und nicht früher? Was ist anders, vielleicht, dass du vier Tage lang hier sitzen und solche Dinge lernen würdest, während du es vorher - vielleicht - nicht getan hättest? Nicht alle von euch sind so. Viele von euch haben schon einmal auf den Stühlen gesessen, aber es gibt neue Teilnehmer. Ist das eine andere Energie auf dem Planeten oder seid ihr es nur?

Ihr Lieben, der Planet beginnt sich zu verschieben und zu verändern in einer Weise, die man euch in diesen vier Tagen beschreiben wird. Und ein Teil der Beschreibung wird sein, dass Alte Seelen beginnen, zu größeren Wahrheiten zu erwachen. Und ihr seid alle Alte Seelen.

Die nächste Frage lautet also: „Glaubst du das?“. Ist es möglich, dass es in jedem von euch ein Speichermodul gibt, wenn ihr es so nennen wollt? Und das Speichermodul enthält alle Attribute jedes Lebens, das du auf dem Planeten gelebt hast? Nun, was passiert, wenn man auf diesem Planeten immer und immer wieder lebt, ist, dass man sich an die menschliche Natur gewöhnt. Man fängt an, Dinge zu erwarten, man entwickelt Bewusstsein. Und doch gibt es keine Beweise dafür in der Menschheitsgeschichte, denn jedes Mal, wenn ihr geboren werdet, meine Lieben, ist es, als ob ihr zum ersten Mal hier seid. Mit anderen Worten, es hat noch nie auf diesem Planeten eine Energie gegeben, die das Erwachen der Akasha-Erinnerung so unterstützt hätte, dass eine Alte Seele angefangen hätte, sich zu verändern und sich daran zu erinnern, wer sie war, was sie gelernt hatte, die Weisheit, die sie besaß, der Heiler, der sie gewesen ist, der Schamane, der sie gewesen ist, die Handwerker, die sie gewesen ist. Und das passiert jetzt. Bei einigen geschieht es in einem so großen Ausmaß, dass es so viele Dinge gibt, von denen man denkt, dass man sie tun kann. Du weißt nicht, wo du anfangen sollst. Ich schaffe das. Das kann ich tun. Ich erinnere mich daran. Ich kann singen. Ich kann komponieren. Ich kann schreiben. Ich kann Bücher machen. Ich kann sprechen. Und es geschieht überall und das ist, weil das alles ist, was du auf dem Planeten getan hast. Für manche ist es frustrierend. Es ist verwirrend. Wenn ihr möchtet, reden wir später darüber.

Aber es gibt ein Erwachen. In seiner allerzartesten Ausprägung ist das Erwachen etwas, das sich vollzieht, und du sagst zum ersten Mal: „Wer bin ich?“ Anstatt den Planeten dich von deiner Kultur, von deinem spirituellen Glauben, von dem, was deine Eltern oder deine Freunde glauben, definieren zu lassen, erwachst du zum ersten Mal und sagst: „Ja, aber wer bin ich wirklich?“ Und das ist noch nie zuvor passiert, nicht in dem Maße, wie es jetzt geschieht. Und es geschieht gerade jetzt in diesem Raum. Das "Wer bin ich?" ist deine Erinnerung. Wie ein großes Glas, das mit dem gefüllt wird, was du bist, wenn du es erlaubst. Und noch bevor du diesen Ort verlässt, will ich, dass dieses Glas mit der Großartigkeit dessen gefüllt ist, wer du bist.

Glaubst du es? Glaubst du, dass der Mann auf dem Stuhl Botschaften empfängt? Nicht nur empfängt, sondern erfüllt ist mit dem von der anderen Seite des Schleiers, welches auf dich zielt. Gibt es einen Lackmustest? Kannst du das wirklich wissen? Ist das echt oder nicht? Und die Antwort ist: „Oh, ja, das kann man.“ Aber, meine Lieben, wegen der freien Wahl - der "Obersten Direktive", wenn ihr das so sagen wollt - habt ihr freie Wahl, und wenn ihr anfangt, die Frage zu stellen: „Lass mich es fühlen. Ich glaube, das könnte es sein. Lass mich mal fühlen. Und das Gefühl wird mir dann sagen, ob es echt ist oder nicht.“ Hast du das gefragt? Und wenn ja, halte dich bereit. Denn in dich fließt die Herrlichkeit und die Großartigkeit der Wahrheit. Nicht nur, dass dies real ist, sondern die Botschaft ist real, und das bedeutet, dass du großartig bist, und das bedeutet, dass das Glas mit Lösungen gefüllt werden kann, mit Wissen, mit Weisheit, nicht mit Verwirrung und nicht mit Frustration und nicht mit Leiden.

Das ist es, was wir jetzt auf diesen Planeten bringen, die Erklärung der Verschiebung, was mit dir geschieht, Alte Seele. Mein Partner wird etwas präsentieren, was sich mit Kindern abspielt, die bereits hier sind. Ist es möglich, dass jemand, der bereits hier auf diesem Planeten ist, beginnt, ein großes Erwachen zu erleben, Akasha-Erinnerungen, Lebensverschiebungen, Neuanfänge, Heilungen, all diese Dinge, die scheinbar spontan geschehen? Und ich sage euch: „Definiere "spontan".“ Jetzt ist deine Zeit! Das ist die Spontaneität der Sache. Die Verschiebung ist hier. Es ist kein Zufall. Du bist hier und sitzt - in dem Geschlecht, mit dem du geboren bist - auf dem Stuhl, um sich das anzuhören. Du bist aus dem Grund hier, dass du etwas von der Verschiebung hörst, um diese Dinge zu lernen. Je mehr Licht ihr in euch selbst habt, desto mehr Wissen habt ihr für euch, desto mehr könnt ihr sagen: „Jetzt verstehe ich. Mir geht's gut.“

Es zündet ein Licht an, das für diesen Planeten so hell ist. Es wirkt sich auf alles aus, was um dich herum ist. Du weißt das vielleicht nicht einmal. Es beeinflusst den Planeten selbst, den Dunkel-Licht-Quotienten selbst. Je mehr von euch, die anfangen, die Wahrheit Gottes zu erkennen, und wer ihr seid in Beziehung zu Gott, desto mehr schafft das die planetarische Veränderung. Das ist die Alte Seele, die vor mir sitzt: „Kryon, wie viele Leben habe ich schon gehabt?“. Die Antwort lautet: „Ja“. „Wer war ich?“ Die Antwort lautet: „Ja.“ Und hier ist der Grund, warum ich das sage. Ich möchte, dass ihr die Unermesslichkeit eurer Weisheit spürt, nicht die kleinen Details davon. Du kannst so leicht gefangen werden und in dem verwirbelt werden, was die Details dessen sind, wer du früher einmal warst, was du früher einmal getan hast. Das Lesen in vergangenen Leben ist dafür nicht gedacht. Das Lesen in vergangenen Leben soll helfen, einige der Dinge, die dich gestört haben, zu korrigieren, damit du ein besseres Leben führen kannst. Und sogar diejenigen, die heute in vergangenen Leben lesen, werden euch sagen, dass es eine neue Betrachtungsweise für sie gibt, denn sie beginnen, in das hineinzuschauen, was dein vergangenes Leben ist, und anstatt die negativen Dinge zu sehen, die dich heute vielleicht stören, tauchen die positiven Dinge auf, die du dann für dich selbst nutzen kannst.

Wäre es nicht toll, wenn du in ein vergangenes Leben eintauchen und sagen könntest: „Das war ein vergangenes Leben, in dem ich keine gesundheitlichen Probleme hatte.“ und es zu dir hochholen könntest, heute, zu deiner DNA. Jetzt will ich dir mal was sagen. Wo wird deine Akasha gelagert? Sie ist in deiner DNA. Ist es deshalb so weit hergeholt zu denken, dass die Gesundheitsprobleme, die du heute hast, davon getrennt sind? Du hast es verdient, du hast es erlebt, du warst es. Also, warum holst du es dir nicht?

Das sind die Dinge, die wir euch zu erzählen beginnen, die unterschiedlichen Denkmuster zwischen der alten Energie und dieser Energie, die Idee, dass du dich hinsetzt und dich selber heilst. Nicht ganz richtig. Stattdessen ziehst du von dem, was dein Akasha-Selbst aus der Vergangenheit ist, in Kombination mit der Verinnerlichung deines Höheren Selbst, der Verbindung zum Geist, und der Tatsache, dass du in der Lage bist, diese Dinge zu tun. Hast du dich schon einmal gefragt: „Was ist eine Spontanremission?“ Und ich werde dir eine merkwürdige Antwort geben: Das ist es, was dir heute auf einem Stuhl passieren kann. Und es geht nicht nur um Gesundheit und Krankheit. Spontane Remission, Heilung des Bewusstseins, Heilung der Angst, Heilung alter Ideen, die an dir kleben und kleben, die du nicht spontan loswerden kannst. Durch das Wissen, das schon immer da war, lässt du die Tür auffliegen. Das Licht kommt herein und es gibt ein "Aha". Es ist ein neuer Anfang.

Und was du bist, wer du bist, darum bist du hier. Und so stellt sich die Frage noch einmal. Das Channelling, das du hörst, ist es echt? Hast du den Test schon gemacht? Hast du den Geist gefragt: „Ich muss es wissen. Zeig es mir.“? Und wenn ihr es getan habt, meine Lieben, dann könnt ihr die Hand eures eigenen Höheren Selbst nehmen, die seit einer sehr langen Zeit ausgestreckt gewesen ist, die euch diese Antworten geben wird, die Emotionen, die ihr habt, die Schauer, die ihr habt, alle zusammengenommen, um zu sagen: „Willkommen in einer Realität, die schon immer hier war. Das ist es, was du bist.“ Das reicht fürs Erste. Wir kommen wieder.

Und so ist es.

KRYON

© 2019 Momanda GmbH, Legal notice

  • b-facebook