Letztes Channeling 2016


Kryon durch Lee Carroll in Las Vegas, Nevada am 11.12. 2016


Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com
Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle


Seid gegrüsst ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.
Gestern machte ich die Aussage, dass nun das letzte informative Channeling kommen würde. Und hier kommt nun das letzte persönliche Channeling. Wir geben zwei verschiedene Arten von Channelings. Das eine ist ein Aufzeigen von Informationen, gegeben in Liebe, teilweise neu, teilweise als Wiederholung. Bei der zweiten Art gibt es kein wirkliches Lehren, keine wirkliche Information, sondern es ist mehr eine Betrachtung – es ist Spirit, der zu euch spricht. Und das wollen wir jetzt tun.


In diesen Tagen werden traditionsgemäss auf dem ganzen Planeten das Ende eines alten und der Beginn eines neuen Jahres gefeiert. Und in einigen Kulturen werden Ferien hinzugefügt – es ist eine Zeit des Schenkens, der Reflexion, der Familie. Dies ist die Tradition der Erde, und es ist eine gute Zeit, um über das zu sprechen, worüber ich jetzt sprechen werde. Ich möchte, dass ihr euch selbst ein Geschenk macht. Das ist nicht einfach. Doch bevor ich euch sage, was dieses Geschenk ist, möchte ich einfach ein paar Überlegungen machen. Diese sind für alle Zuhörer, doch für euch hier im Raum, die dies live hören, sind sie persönlicher.


Bei diesen Gedanken geht es um euch und sie enthalten viel Energien und Fragen. Ihr alle seid so verschieden, so einzigartig. Die wenigen, die hier vor mir sitzen, sind Gott sehr bekannt – wusstet ihr das? Es gibt so viele, die sich alleine oder zumindest isoliert fühlen. Da sind so viele Fragen, die ihr in Bezug auf euch selbst habt und ihr stellt so viele Dinge in Frage. Ihr fragt euch, ob ihr das Richtige getan habt, ob ihr wieder auf dem richtigen Weg seid, ob ihr die richtigen Entscheidungen getroffen habt. Ihr schaut ein, zwei Tage oder eine Woche voraus und habt da schon Fragen. Dabei gibt es verschiedene Grade der Fragestellungen. Einige von euch sind sich sehr sicher, wer sie sind und mit wem sie zusammen sind, sofern ihr mit jemandem zusammen seid. Und dann gibt es sehr viele, die unsicher sind, sogar hier in diesem Raum.


Ich wünschte, ich könnte euch zu einem grösseren Bild hinführen. Ich möchte euch etwas erzählen, worüber alle Piloten immer sprechen. Sie sagen, was auch immer für Themen und Probleme zu Hause oder bei der Arbeit sind – sobald sie in der Luft sind, verschwinden diese. Dort oben bekommt man einen Überblick, ein Gefühl, sich über die Probleme hinaus zu erheben, und für viele ist das sehr euphorisch. In ihrem Leben sagen sie immer wieder: „Lasst mich einfach nur fliegen. Was für ein Gefühl, über allem zu sein!“ In den Stunden, in denen sie in dieser Maschine sitzen, auch wenn es langweilig erscheint, erleben sie dieses besondere Gefühl der Erhabenheit, über allem zu sein. Es lässt die Probleme kleiner werden und relativiert sie. Und so möchte ich, dass ihr mit mir fliegt.

Etwas vom Interessantesten, ein Mensch zu sein – und wir sehen, lieben und schätzen das hoch – ist, dass ihr nicht dafür entworfen seid, sich an Vieles erinnern zu können. Und der Grund dafür ist, dass wenn ihr euch an Alles erinnern könntet, würdet ihr ganz einfach fliegen und immer all das wissen, was wir wissen. Deshalb ist euch nicht erlaubt, euch an die Akasha früherer Leben zu erinnern. Ihr könnt euch nicht erinnern, was vor diesem und jenem Leben oder vor noch früheren Leben kam. Aber ich möchte, dass ihr alle für eine Minute mit mir fliegt…und einige werden daran teilnehmen und andere nicht.
Ihr seid ewig. Und es gab eine Zeit – und ich spreche jetzt zum Kern eurer Seele - bevor die Erde geformt wurde, als ihr einfach ihr wart. Und ihr beobachtetet diesen ganzen Entwicklungsvorgang und wusstet, was geschehen würde, nämlich dass schlussendlich Leben und Zivilisationen entstehen würden. Da waren wir alle zusammen. Einige von euch hören jetzt meine Stimme, und obwohl es eine menschliche Stimme ist, hört ihr darüber hinaus die Familie, die ich bin. Einige fühlen sich verbunden mit dieser Familie…ihr wisst nicht, warum, doch ihr seid davon angezogen. Und ich sage euch jetzt, warum das so ist: Weil wir zusammen fliegen. Könnt ihr das, so tun als ob wir fliegen würden? Dabei wird die Ahnung in euch ein Gefühl der Erinnerung erhaschen – die Erinnerung des Seins mit der Familie, die ihr ‚Schöpferquelle‘ nennt, und wie ihr auf das grössere Bild eines sich entwickelnden Planeten schaut.


Einige von euch kommen und gehen auf andere Planeten. Doch wir sprechen jetzt von der Schöpfung in Zeiten, bevor ihr überhaupt auf einem anderen Planeten wart. Es war die Zeit, als das Universum noch heiss war und sich die Galaxien gerade erst zusammenfügten…als das Feld der Asteroiden immer noch aktiv war und in die Planeten hineinraste, inklusive des euren…bevor all diese Himmelskörper aussortiert oder aufgelöst wurden und die Gravitation ihren Einfluss ausübte…bevor der Mond zum Mond wurde. Wir waren bei all dem dabei, alte Seelen – noch bevor die Zeit zur Zeit wurde. Und in dieser wunderschönen Form der Liebe, die ihr wart, wusstet ihr bereits, dass ihr eines Tages auf dem Boden dieses Planeten gehen würdet. Ihr wusstet, dass ihr euch nicht erinnern würdet und dass das in Ordnung ist, denn es ist nur vorübergehend. Was auch immer auf dem Planeten geschieht, ihr kehrt zurück in diese Form des ewigen Seins. Jede Erfahrung, durch die ihr in jeder Minute geht, ihr Menschen, ist so klein im Vergleich zu wer ihr wirklich seid. Und wenn ihr für einen Augenblick mit mir fliegen könnt, werdet ihr über all dem fliegen, was ihr heute seid. Alles, was euch im Moment frustriert, kann ungeschehen sein. Es ist so klein und so einfach... wirklich, das ist es. Denn ihr seid die Samen des Schöpfers, und wenn ihr das in eurer Persönlichkeit heute nur ein ganz klein wenig erfassen könnt, dann könnt ihr von allem befreit sein. Wenn ihr euch selbst anschauen und verstehen könnt, dass ihr nicht nur wertvoll seid, sondern auch über allem steht. Egal, was ihr denkt, dass der morgige Tag euch bringen wird – ihr könnt euch darüber hinausheben.


Jeder einzelne von euch, inklusive mein Partner, wird eines Tages den letzten Atemzug nehmen. Die Menschen fürchten diesen letzten Atemzug und ich möchte, dass ihr euch auch darüber erhebt. Denn es ist nicht euer letzte Atemzug, sondern nur der letzte in diesem Körper. Und dann werdet ihr verjüngt zurückkehren, jung und kraftvoll und bereit. Nur wird es dieses Mal zum ersten Mal in einer brandneuen Energie sein. Und ihr werdet euch an Dinge erinnern, die ihr dieses Mal nie erkennen konntet. Der Tod wird überhaupt keinen Stachel haben, ausser bei den Menschen, die ihr zurücklasst. Und sogar sie werden eine neue Vorstellung davon haben, was all das bedeutet. Denn ihr könnt euch darüber hinaus erheben. Ihr wart hier, bevor die Erde die Erde war…all die Millionen von Jahren, die es für ihre Entwicklung brauchte, wart ihr hier…ohne Zeit.

Einige fragen nun vielleicht: „Was hab ich denn während all dieser Zeit getan?“ Und ich würde antworten: Lieber Mensch, das ist eine so menschliche Frage. Es gibt kein Tun auf der anderen Seite, da ist nur Liebe, da ist nur die Schönheit des Seins. Es existiert keine Zeit, denn es gibt kein Ausruhen, keine Aktivität oder irgendwelche anderen Zyklen. Da ist nur die Reinheit des Seins. Ich kann es nicht erklären, doch ihr seid dort gewesen, und ich bitte euch, nur ein bisschen von dieser Erinnerung zuzulassen und euch über alles, was ihr heute seid, emporzuschwingen.


Ein paar von euch haben gesagt: „Ich kann die Kameradschaft in der Familie spüren, da ist ein wohlig warmes Gefühl.“ Doch es gibt so viele Lichtarbeiter, die sich nicht so warm und wohl fühlen, und zu euch möchte ich jetzt sprechen: Schwingt euch darüber hinaus und lasst die wohlige Wärme von uns kommen. Seid nicht von anderen Menschen abhängig, um euch das Gefühl von Balance zu geben! Geht nach innen und findet uns, die Familie Gottes! Ihr seid nie allein! Lasst diese Weihnachtsferien und den Jahresübergang anders sein, indem ihr euch über alles emporschwingt, ganz gegensätzlich zur Realität all dieser Frustrationen, Ängsten und Fakten. Erhebt euch darüber hinaus und entspannt euch für einen Moment in der Liebe Gottes! Entspannt euch! Ich möchte, dass ihr das fühlt, denn das ist euer wahres ‚Ich Bin‘ - und nicht das Menschsein, das ihr jeweils für ein paar Jahre annehmt, Leben für Leben für Leben.


Es wird das Ende von Angst und Frustration und Leiden sein. Die Menschen beginnen sich in die Meisterschaft hinein zu entwickeln. All das, was ihr heute und in der Vergangenheit durchgemacht habt, wird sich langsam auflösen und ihr werdet als Mensch eine ganz neue Art von Existenz haben. Die Zukunft ist heller, als man euch gesagt hat.
Nun, im Jahr 2017 gibt es ein paar Potenziale. Und ich will euch warnen, dass einige davon Angst-Energien enthalten und für euch eine Überraschung sein könnten, ja sich gar an eure Fersen heften könnten. Es kann so weit gehen, dass ihr an euch selbst und an eurer Spiritualität zweifeln werdet. Dies sind Wildcards, die noch kommen werden, um in alles einen Knüppel zu werfen und darin herumzurühren. Das kann auf viele Arten und Weisen geschehen. Und wenn es geschieht, möchte ich, dass ihr euch an dieses Channeling erinnert. Ich möchte, dass ihr hoch darüber fliegt. Und ich möchte, dass ihr lächelt und sagt: „Da ist es, so wie Kryon es gesagt hat.“ Lehnt euch dann zurück und fliegt weiter.


Ihr Lieben, euer Pfad auf diesem Planeten ist zu diesem Zeitpunkt so wichtig. Und wenn ihr ihn in Frustration, Angst und Leiden geht, werdet ihr niemandem auch nur ein wenig Licht zeigen können. Dabei ist der ganze Zweck eurer Existenz zu diesem Zeitpunkt, dass ihr anderen Menschen Balance vorlebt - dann, wenn die Zeiten schlecht sind und dann, wenn die Zeiten gut sind. Mit anderen Worten: Ihr werdet die Beständigkeit einer spirituellen Haltung haben, welche die Menschen sehen werden. Ihr werdet lachen können, wenn andere es nicht können. Ihr werdet ihnen zuhören und helfen können, allein aus der Tatsache heraus, dass ihr balanciert seid und sie nicht. Vielleicht sind sie nur wenige Momente mit euch zusammen, doch sie werden sich daran erinnern und wiederkommen wollen, denn irgendwie hilft ihnen nur schon das Zusammensein mit euch. Und dies ist der Unterschied zwischen den alten Seelen und den neuen Wesen. Menschen, die alles gesehen und getan haben, sind so erfahren, dass sie wissen: Was immer geschieht, es ist nicht das Ende. So können sie durch alles hindurchgehen, denn sie können darüber hinaussehen.

Ihr Lieben, was ist es, das ihr nicht hören möchtet? Ich sage euch, es wird eine Zeit kommen, wo es keine Rolle spielt, was es ist, denn ihr werdet alles hören können. Es kommen gute Dinge auf euch zu, und um einige der besten Dinge zu erreichen, die auf diesem Planeten geschehen werden, mag es vielleicht ein paar interessante Shifts geben. Und bei allem, was ihr gesehen habt, sogar in den vergangenen paar Monaten, ging es um folgendes: Ein Knüppel wird in Dinge geworfen, die als normal galten, um symbolisch darin zu rühren. Und daraus werden neue Ideen entstehen. Frustrationen werden in Lösungen umgewandelt. Ihr werdet Dinge sehen, die ihr noch nie gesehen habt. Es wird Bewusstheit und Kenntnisse geben, die die alten Seelen erkennen werden. Und die meisten von euch, die mich jetzt hören, werden mit sich selbst übereinstimmen, dass euch nichts gegenübersteht und dass alle Dinge zusammenarbeiten, nicht nur zum Guten für euch, sondern zum Guten für den ganzen Planeten. Und dass ihr das Licht seid, das leuchten muss, wenn Dinge sich ändern. Menschen haben Veränderungen nicht gern. Doch wenn ihr eine solide Grundlage, ein Leuchtturm im Sturm sein könnt, werden die Leute euch sehen und mit euch zusammen sein wollen. So könnt ihr Tausenden von Menschen helfen.


Ihr kommt nun in das Jahr der 1, und wann immer ihr Neubeginne habt, gibt es Veränderungen. Stellt es euch wie eine saubere Schiefertafel vor und nicht wieder wie dasselbe alte. Ihr geht nicht von einem Jahr in ein anderes, sondern ihr geht aus der alten Energie in etwas, was ihr vielleicht noch nie zuvor gesehen habt. Seid ihr einverstanden und bereit für Dinge, die ihr noch nicht erfahren habt? Channeling für Channeling haben wir euch gesagt, dass es für Menschen schwierig ist, etwas zu projizieren, was sie noch nicht erfahren haben, und sich dabei dennoch wohl zu fühlen. Und jetzt sagen wir euch alten Seelen, dass während ihr euch über alles erhebt, während ihr sogar die Angst vor dem Tod überwindet und die Meisterschaft anzunehmen beginnt – eine der Eigenschaften, die ihr habt, ist die Fähigkeit, neue Dinge zu sehen und sich dabei sofort wohl zu fühlen. Denn ihr könnt durch sie hindurch eine Zukunft sehen, die besser sein wird…ihr könnt hindurchsehen. Wenn die Zeit in einem Kreis verläuft, wie wir früher gesagt haben, bedeutet das, dass sogar jene Dinge, die ihr noch nie erfahren habt, für euch auf gewisse Art vertraut erscheinen, auch wenn ihr das nicht beschreiben könnt. Dies ist eure Akasha-Erinnerung, dass ihr während der Evolution der Galaxie diese Dinge schon früher einmal oder zweimal oder vielleicht gar mehrmals durchlebt habt.


Kommen wir nochmals darauf zurück: Ihr befindet euch über allem und betrachtet die Entstehung der Galaxie. Ihr seht das interessante Phänomen in ihrem Zentrum und ihr lächelt, denn ihr wisst von den Zwillingen. In der Physik haben wir euch über die Zwillinge erzählt, doch niemand hat sie bis jetzt gesehen – die Wissenschaftler sehen nur eine Singularität, dabei sind es zwei. Ihr lächelt angesichts des Lichtes, das in der Schönheit der physischen Dinge liegt und freut euch an der Quantenhaftigkeit, die bis jetzt noch nicht entdeckt wurde und euch augenblickliche Reisen irgendwohin ermöglicht. Ihr lächelt, weil ihr seht, was sein wird. Ihr fühlt die Zukunft Millionen von Jahren entfernt.

Und dann erinnert ihr euch an das letzte Universum, in dem ihr gewesen seid und dasselbe auch getan habt.


Ist es möglich, alte Seelen, dass in dieser Ewigkeit, in der ihr euch befindet, diese ganze galaktische Erfahrung nur ein kleiner Zeit-Kick ist und – pupp, tut ihr es schon wieder. Und der ganze Grund dafür, dass ihr das tut, ist um die Schwingung von Gott selber zu erhöhen. Jedes einzelne Mal, wenn eine Welt aus freier Wahl aufsteigt, verstärkt und erweitert das die Energie des Schöpfers. Gott ist Gott aufgrund dessen, was ihr getan habt. Es ist so schwierig, euch den Grund für das Leben zu erklären, den Grund für die Existenz und worum es bei all dem geht. Ihr würdet das nicht verstehen, doch wenn ich euch sage, dass all dies die Schöpferquelle erweitert, von der ihr Teil davon seid, dann genügt das und ihr müsst den Rest der Geschichte nicht wissen.

Ihr seid Teil des Lichtes, das auf dem Planeten zunimmt. Der Planet weiss, was ihr durchlebt und wir wissen, wer ihr seid. Ich spreche zu euch Zuhörern und sage noch einmal: Erhebt euch über alles und fühlt uns jetzt gerade. Wisst, dass ihr weit über allem seid und dass alle Dinge in Ordnung sind. Wenn ihr euch Sorgen macht, aus welchen Gründen auch immer, dann möchte ich, dass ihr wisst, dass Gott davon weiss. Und eure Sorgen können durch die Liebe Gottes vermindert und aufgelöst werden. Angst, Kummer und Leiden lösen sich mit Licht auf – das tun sie wirklich. Ihr habt das Licht, ihr müsst euch nur über alles emporschwingen, müsst aus dem Loch hervorkriechen und den Wert von wer ihr seid erkennen.


Und jetzt kommt in eure Körper zurück – ihr seid hier in 3D. Die Zusammenkunft ist beinahe zu Ende und danach steigt ihr ins Auto und fahrt wohin auch immer. Es mag sich dann für euch anfühlen, als ob es etwas sehr anderes ist als hier im Channeling zu sitzen. Und so lade ich euch ein, mit je einem Fuss in beiden Welten zu stehen. Ihr könnt Auto fahren und gleichzeitig mit Gott sein. Ihr könnt euch über alles erheben und gleichzeitig in 3D sein. Der neue Mensch wird diese Erfahrung machen: Ihr geht durch eure alltägliche Realität, ihr macht Fehler, ihr esst, ihr fahrt Auto, ihr schlaft…doch ihr lasst euch nicht von den Themen vereinnahmen, sondern steht über allen. Ihr beschäftigt euch mit ihnen, ihr löst sie und bearbeitet das Puzzle in vollkommenem Frieden. Denn ihr wisst, wer ihr seid und wer ihr wart und wer ihr sein werdet. Könnt ihr das erfassen, während ihr in das Jahr der 1 eintretet?


Das ist die Botschaft. Die menschliche Evolution steht bevor und sie beginnt mit den alten Seelen. Ihr seid mit allem durch und begebt euch jetzt an einen Ort, der nicht unsicher ist, weil ihr schon früher dort gewesen seid. Doch wie anders wird es sein! Lächelt, wenn ihr daraufhin zugeht, denn es müssen keine Schwierigkeiten oder Probleme dabei sein. Ein wunderschöner Wind bläst – der Wind der Veränderung, der Wind der Liebe, der Wind des Erwachens und Realisierens, der Wind des Friedens. Einige von euch werden es schon sehr bald spüren und dann könnt ihr euch in den Armen von wer ihr seid entspannen. Mit Gott im Innern könnt ihr in einem geborgenen Kreis sein. Ihr könnt allein sein und ihr könnt mit uns und all den anderen menschlichen Anteilen Gottes sein. Das ist Familie – und das ist, wer ihr seid.


Dies ist Kryon, und in all den Jahren vor dem Shift konnte ich euch diese Dinge nicht wirklich sagen, denn der Shift war nur ein Potenzial. Zusammen haben wir nun diesen Wandel realisiert. Und jetzt beginnen die neuen Informationen erst wirklich. Erhebt euch über alles und beginnt die Realität eines höheren Bewusstseins zu finden und zu spüren – das Bewusstsein von dem, was wirklich in eurem Inneren ist.


And so it is.

© 2019 Momanda GmbH, Legal notice

  • b-facebook