Handbuch für den Lichtarbeiter

Dritte Lektion

 

Esoterik bis zum Anschlag

Kryon durch Lee Carroll in Mount Shasta, Kalifornien

Kryon Summer Light Conference™, 16. Juni, 2007

 

Ursprüngliches Transkript unter http://www.kryon.com/k_chanelhandbook03.html

Übertragen in die deutsche Sprache durch Dr. Bryan Cooper

Dieses Channelling wurde neu gechannelt [durch Lee und Kryon] und ergänzt, um ein noch klareres Verständnis zu ermöglichen. Oft enthalten diese Treffen in Mt. Shasta sehr grundlegende Informationen, aber vieles wird emotional übermittelt, etwas, was die gedruckte Seite einfach nicht offenbaren kann. Außerdem wurde sie durch Kryon um zusätzliche Erklärungen schwieriger Konzepte erweitert, die vorgebracht wurden in einer Sitzung, die unter zeitlicher Limitierung abgehalten wurde (ein großes Treffen). Diese Erweiterung erzeugt ein noch besseres Verständnis als durch das Live-Audio. Dieses besondere Channelling wird außerdem klassifiziert als LEKTION DREI der „Handbuch für den Lichtarbeiter“ Reihe. Diese ist die Reihe, die Kryon erschaffen hat für diejenigen, die gerade erst anfangen, sich auf die sonderbaren Dinge um sich herum einzustellen. Es wird deshalb immer zusammen mit den anderen Lektionen ganz oben auf der Channelling Liste präsentiert werden. Genießt also diese verstärkte Botschaft, die auf der sehr kraftvollen Kryon Summer Light Conference am 16. Juni 2007 gegeben wurde.

 

 

Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.

 

Fürchtet euch nicht vor diesem Namen. Ich bin Schwester Kryon, ich bin Bruder Kryon. Könnte es sein, dass - wie ich es gesagt habe heute Morgen [in dem morgendlichen Channelling] - der Raum gefüllt worden ist mit einer Energie , die weit über deine Erwartungen hinaus geht, die von Orten kommt, die du nicht verstehen würdest? In diesem Ort existiert eine Energie, die dich so gut kennt, dass sie dein Herz berührt. Egal wer du bist oder welche deine Kultur ist oder woher du kommst, sie berührt dein Herz. Warum? Wenn ich euch erzählen würde, dass ihr alle etwas gemeinsam habt, dann würde es euch unglaublich erscheinen, denn ihr kommt in der Tat alle vom gleichen Ort. Es gibt eine Gemeinsamkeit – eine Wahrheit, die besagt, dass ihr alle auf eine gewisse Weise gleich seid; Heimat ist das Gleiche für euch alle. Also vielleicht ist es das, was ihr fühlt, während ihr in diesen Ort kommt? Während ihr Kontakt aufnehmt mit Menschlichen Wesen, die ihr „nie wieder sehen werdet“, fühlt ihr die Verbindung? Was bedeutet das für euch? Versteht ihr, dass die Brücken, die ihr hier baut, in profunder Weise „aus dem Takt“ sind? Wusstet ihr, dass dies ein Ort ist, wo Liebe erzeugt wird? Wusstet ihr, dass dies ein Ort ist, wo man geschützt ist und anders denken darf?

 

Nicht alle von euch sind gekommen, um die Spuk-Show anzuschauen, wisst ihr? [Gelächter] Einige von euch müssen diese Esoterikstunde bloß ertragen. Ich weiß, wer ihr seid, also erlaubt, dass ich euch direkt anspreche: Ihr werdet unendlich geliebt für eure Geduld … so geliebt für eure Geduld! Wusstet ihr, dass es nicht einen geistigen Führer, nicht einen Engel diesseits des Schleiers gibt, der euch stören wird? Wenn ihr diesen Ort verlasst und sagt: „All dieser Kram interessiert mich nicht! Ich glaube nicht daran! Dieser Typ hat nicht wirklich gechannelt, weißt du? Er hat nur so getan als ob.“ Wenn ihr in totalem Unglauben geht, ändert es nichts daran, wie diese Schwester/dieser Bruder Kryon über euch fühlt. Freie Wahl, das ist es, für den Menschen, und sie wird respektiert. Denn erst wenn und wann ihr bereit seid, dann erst mögt ihr euch entscheiden, die Tür des Glaubens an die Esoterik zu öffnen, und nicht vorher. Gott legt keine Energien auf die Menschen, die sich wünschen von solchen Erfahrungen unberührt zu bleiben.

 

Lasst mich euch jetzt erläutern, wie diese Botschaften strukturiert sein werden, und was die Botschaften heute Abend und morgen Abend sein werden. Diesen Abend werden wir randvoll mit Esoterik füllen. Dann werden wir den morgigen Abend randvoll mit Physik und Astronomie füllen. Es werden sehr unterschiedliche Channellings sein. Sie werden getrennt gegeben, aber in meiner Wirklichkeit werden sie gemeinsam und gleichzeitig gegeben. Für euch sind sie ein Paar Botschaften, die Gegensätze darstellen aber verwandt sind. Also, wenn ihr die eine hört oder lest, dann sorgt dafür, dass ihr auch die andere erfahrt. Wie Buchstützen halten sie sich gegenseitig im Gleichgewicht – die eine ist die esoterischere, die andere die wissenschaftlichere. Also morgen [Sonntagabend] werde ich etwas tun, was ich schon sehr lange Zeit nicht mehr getan habe. Ich werde reine Physik geben – reine Naturwissenschaft. Ich werde einige Dinge erläutern und dabei bis an die Grenze dessen gehen, was mir erlaubt ist zu offenbaren, und Andeutungen geben, wie Dinge funktionieren, und warum sie funktionieren, wie sie es tun. Ich werde einige der unerklärlichen Dinge erklären, die Astronomen sehen, und einige der Dinge, die die Physik bisher total und vollständig übersehen hat. Ich werde sogar einige der Gesetze der Physik neu schreiben, auf die ihr euch verlasst für ein logisches System. Aber heute Abend ist für die „woo woo“-Gruppe* [mehr Gelächter]. Ich wusste, das würde euch gefallen. Mein Partner hat mir empfohlen, das Wort zu verwenden.

 

* „woo woo” ist ein amerikanischer Slang-Ausdruck. Er wird von neuzeitlichen Skeptikern verwendet, um alles Unerklärliche, Irrationale, Unheimliche, z. B. das New Age, abwertend zu beschreiben [Bemerkung des Übersetzers]

 

Der Esoterik-Kram

 

Ich kenne die Dinge, derentwegen ihr am meisten kritisiert worden seid. Ich weiß, wer hier ist. Ich weiß, was einige von euch ertragen müssen für Glaubensgrundsätze, die außerhalb der von eurer Kultur anerkannten Denkweisen liegen. Einige von euch sind ganz und gar allein hierhergekommen und wissen, dass wenn ihr zurückkehrt, ihr das, was hier geschieht, nicht mit irgendjemandem werdet teilen können, obwohl ihr es teilen wollt! Ihr werdet jemanden beiseite nehmen und sagen wollen: „Nun, ich ging an einen anderen Ort und ich wurde berührt. Irgendwie wurde ich berührt. Ich weiß nicht einmal, was mich berührte, ich weiß nur, dass ich mich so gut fühle. Ich fühle mich befähigt Dinge zu tun, die ich niemals zuvor tun konnte. Und ich bin ganz allein und wünschte, ich könnte dieses Erlebnis mit dir teilen.“ Aber das kannst du nicht, nicht wahr? Wenn du diese Person bist, dann möchte ich dir eine Botschaft geben: Es ist nicht notwendig, dass du irgendetwas mit einem anderen Menschen teilst, wirklich. Gehe fort in Freude, geheilt, gesegnet, und trage bei dir ein Bewusstsein und ein Licht, die durch deine Handlungen deiner Familie, deinen Mitarbeitern, deiner Kultur deine Veränderungen zeigen. Lass das deine Botschaft sein. Denn das ist der Gang der Dinge und ist es schon immer gewesen.

 

Ich muss ein kleines Vorwort zu der ganzen Esoterik geben, indem ich mit euch die ganzen Herausforderungen durchgehe, die wir von dieser Seite des Schleiers haben [Kryon], wenn wir in eurer dreidimensionalen Existenz ankommen, und dann uns beste Mühe geben, euch interdimensionale Information zu geben. Hier ist ein Beispiel für euch: Versucht irgendwann einem Blinden Farbe zu erklären. Er hat niemals die Erfahrung des Sehens gehabt, und dennoch versucht ihr ihm Rot und Blau zu erklären. Das ist die Schwierigkeit, die wir in jeder Mitteilung dieser Art haben.

 

Seit Anbeginn der Zeit wurde dieses besondere Universum so eingerichtet, dass alles, was ihr seht, einzeln ist. Und eure Wahrnehmung ist linear. Diese Linearität eurer Wahrnehmung bestimmt, was ihr für wirklich haltet und was ihr nicht für wirklich haltet. Und wenn ihr es nicht sehen könnt, dann könnt ihr nicht einmal darüber reden. Obwohl ihr unsichtbare Kräfte um euch habt, die ihr für etwas ganz Selbstverständliches haltet, wie Magnetismus und Schwerkraft, könnt ihr nicht weiter gehen. Beide Phänomene sind beweisbar auf der „kann ich sehen“-Ebene, denn man kann ihre Wirkungen jeden Tag klar sehen.

 

Aber wenn du nicht das sehen kannst, was andere sehen, … die Farben oder die Energie um Dinge, dann ist es albern. Deshalb gibt es diejenigen, die sagen: „Ich ziehe es vor linear zu sein.“ Einige der heute Abend Anwesenden sind so eingestellt. Es ist bequem und man ist daran gewöhnt, aber es ist eine vorbelastete Linearität, und ihr wisst es nicht einmal. Euer Überleben hängt davon ab, dass ihr in einer linearen Welt seid, also wurde sehr früh euer Gehirn trainiert, euch nichts „sehen“ zu lassen, was nicht zu eurer linearen Existenz passte. Deshalb habt ihr eine gefärbte Realität; auch wenn eure Augen Farben sehen mögen, leugnet euer Gehirn deren Existenz. Es passt nicht zu eurer linearen Realität.

 

Jeder einzelne Mensch in diesem Ort ist so linear und so daran gewöhnt, dass keiner von euch merkt, wie „realitätsverkrüppelt” ihr in Wahrheit seid. Als dreidimensionale, lineare Menschliche Wesen erscheint ihr für eine siebenstündige Konferenz, wo jeder Vortragende seine Botschaft Wort für Wort vortragen muss. Und euer Gehirn muss sie sich Wort für Wort anhören. Es ist so, als wäre eure gesamte Wirklichkeit auf dieser kleinen schmalen Spur, während ihr euch nur vorwärts bewegt, nie zurück oder nach oben oder nach unten oder nach links oder rechts- nur vorwärts. Es ist wie ein dünner Faden, auf dem ihr balanciert, und alles um euch herum funktioniert auf diese Weise. Aber ihr seid daran gewöhnt, und deshalb erscheint es euch nicht als begrenzend.

 

Wenn ihr ein Buch lest, dann lest ihr auf eine lineare Weise, Wort für Wort. Sogar diejenigen von euch, die Schnellleser sind, lesen nur eine Seite auf einmal. Es ist immer noch linear … eine nach der anderen. Ihr seid „realitätsverkrüppelt” und wisst es nicht einmal. Hättet ihr die „Quantum-Realität“, die wir haben, würdet ihr alles konzeptionell auf einmal sehen. Ihr könntet das ganze Szenario der möglichen Potentiale und die Botschaften auf einmal sehen, außerhalb der Linearität. Ihr könntet einen Raum wie diesen betreten und die Botschaften des ganzen Tages in ein paar Sekunden erhalten, als hättet ihr den ganzen Tag auf lineare Weise zugehört. Ihr könntet Bücher in die Hand nehmen und sie „lesen“, indem ihr sie berührt und für einen Moment haltet. Das ist ein Mensch, der sich nach oben, unten, links, rechts, vorwärts und rückwärts bewegen kann in einer Wirklichkeit, die ihr euch nicht vorstellen könnt. Ihr habt ein Beispiel davon heute gesehen [Lees Video der begabten Kinder in Japan, vorgeführt früher im Seminar].

 

Im Allgemeinen ist interdimensionale menschliche Erfahrung sehr selten. Ihr seid in 3D aus gutem Grunde, denn diese ist die Energie, die ihr entwickelt habt. Ihr habt Kontrolle über eure eigene Realität und die Wahrnehmung, die ihr von dem Ganzen habt. Also sitzt ihr in dem, was ihr erschaffen habt. Euer Leben wird gelebt in 3D, und ihr werdet von diesem Ort weggehen, einen Schritt nach dem anderen setzend, in 3D.

 

Also, wenn wir über die esoterischen Dinge sprechen, gibt es sehr wenig Begründbarkeit [Beweise], denn sie begründen sich selbst in 3D nicht. Aber für diejenigen von euch, die heute Abend mit mir die Brücke der Realität überqueren wollen, möchte ich über die esoterischsten Dinge in eurem Glaubenssystem sprechen, und wir werden viele von ihnen berühren.

 

Es hat den Anschein, dass keine Wissenschaft hinter diesen Dingen steht. Aber das ist nur deshalb so, weil eure Vorstellung von Wissenschaft gänzlich auf 3D fußt. So wie ihr allmählich aus der 3D-Kiste hinauswachst, wird eure Wissenschaft das Esoterische in der Tat bestätigen. Denn die Theorien und Postulate und Regeln werden dann interdimensional basiert sein. So ist der Lauf der Dinge. Die Albernheiten von heute sind also die Wissenschaft von morgen, und es ist so gewesen, seitdem ihr Menschen gewesen seid. Würde es nicht Spaß machen, euch in eine Zeitmaschine zu stellen, wo ihr euren Vorfahren erklären könntet, wie man mit Hilfe des kleinen Gerätes in der Hand mit einem beliebigen Menschen auf der Erde sprechen kann, oder man Bilder in den Himmel werfen und dann wieder empfangen kann auf fast jedem Ort auf der Erde? Viel Glück damit, aber ihr kämt nicht sehr weit, denn sie würden euch steinigen, verbrennen oder zumindest ignorieren wollen, weil ihr „einer von denen seid – die Seltsamen, die einen Pakt mit dem Teufel geschlossen haben.“ Habt ihr etwas davon schon mal gesehen in eurer Kultur?

 

Und dann gibt es diejenigen, die sagen: „Ich glaube an gar nichts, es sei denn, ich kann es sehen.“ Also lasst mich diese Frage zuerst ansprechen, denn es ist sehr typisch für viele von euch. „Ich muss es sehen“, sagen sie. „Außerdem, Mister New Age, rede nicht über seltsame Dinge im Äther. Rede nicht über intuitive Bewegung, die du Kinesiologie nennst. Rede nicht über Numerologie. Rede nicht über Astrologie. Rede nicht mit mir über vergangene Leben. Rede nicht mit mir über Lemurier in den Bergen. Ich kann sie nicht sehen, denn sie existieren nicht. Das sind nur Märchen.“

 

Unsichtbare Dinge existieren überall um euch herum und ihr nehmt sie als selbstverständlich hin, aber sie sind ein Teil eurer Wirklichkeit in 3D. Irgendwie habt ihr diese gerechtfertigt, nicht wahr? Luft ist zu klein, um wahrgenommen zu werden, aber das Mikroskop zeigt sie. Aha! „Deshalb ist sie nicht wirklich unsichtbar“, sagt ihr. Liebe ist eine Emotion, die gefühlt und nicht gesehen wird. Das ist in Ordnung, denn man kann sie erleben. Schwerkraft und Magnetismus sind so groß, dass du deren Wirkungen ständig sehen kannst, also sind sie auch in Ordnung in deinem 3D-Bewusstsein. Also scheint das 3D-Bewusstsein alles als „wirklich” zuzulassen, was ein Messgerät messen kann, oder was der Körper fühlen kann. Aber ich spreche von etwas, wonach ihr greifen müsst, denn es kann nur mit spiritueller Absicht gesehen und erlebt werden … dabei werden die 3D-Regeln ein wenig abgeändert.

 

Deshalb können die unsichtbaren Dinge, von denen ich spreche, nur erlebt werden, wenn ihr eure Realität ändert … etwas, wozu ihr die Erlaubnis habt. Wenn du dein 3D-Vorurteil für nur einen kurzen Augenblick aufheben kannst, dann kannst du jene Brücke mit mir überqueren in einen Quanten-Zustand – nur für einen Augenblick. Dies ist der Anfang des Aufweichens der Kiste der falschen Realität, in der du bist, und das sich Hinbewegen zu dem „Zulassen der unsichtbaren Dinge“, die ein Teil deiner Möglichkeiten werden. Wie würdest du dich fühlen, wenn eines Tages ein Gerät interdimensionale Energie „sehen“ könnte? Wäre das nur Märchen, oder wäre es in Ordnung? Du wirst tatsächlich diese Entscheidung früher treffen müssen, als du dir vorstellen kannst.

 

Wahrheit – Das große Missverständnis

 

Eines der schwierigsten Themen, die man mit einem voreingenommenen 3D-Bewusstsein besprechen kann, und ein Thema, welches die Linearität eurer Denkweise wirklich bloß stellt, ist eines der grundlegendsten Dinge, mit denen ihr euch auseinandersetzt: Was ist Wahrheit? „Oh gut, Kryon wird uns nun sagen, was Wahrheit ist!“ Ja, das werde ich tun, und es wird euch nicht gefallen, denn es ist nicht in 3D.

 

Wahrheit liegt vor, wenn das menschliche Herz sich mit der Liebe Gottes verheiratet, und die Ergebnisse sind die Leidenschaft für einen spirituellen Pfad, der jenen Menschen erhöht.

 

Einige von euch hatten diese Erfahrung und ihr kennt eure Wahrheit, nicht wahr? Und ihr werdet häufig sagen: „Diese ist meine Wahrheit.“ Aber wie fühlt ihr euch, wenn sie nicht die Wahrheit eines Anderen ist? Möglicherweise haben auch sie eine Wahrheit, aber sie mag genauso leidenschaftlich sein für ihre Ehe ihrer Liebe für Gott. Was sie sehen in ihren Potentialen und was sie tun – die Taten, die sie haben, die Integrität, die sie für Spirit halten, die Richtung, in die sie gehen – mögen sehr, sehr anders sein als eure. Wie fühlt sich das für euch an? Liegen sie falsch?

 

„Kryon, willst du uns gleich erzählen, dass es viele Wahrheiten gibt?“ Ja, aber noch mehr als das. Es gibt in der Tat viele Wahrheiten. Aber das menschliche Gehirn, voreingenommen in seiner Singularität, schreit: „Es darf doch nur eine Wahrheit geben! Das ist etwas, was den Kern aller Spiritualität ausmacht – eine Wahrheit! Es kann gar nicht viele geben. Wir suchen doch alle nach der EINEN Wahrheit. Sie ist die Grundlage aller Religionen auf dem Planeten und fast aller Kriege. Es ist die angemessene Suche nach Gott.“

 

Und ich sage dir: „Wie 3D von dir!“ Was wäre, wenn es mehrfache Realitäten von Wahrheit gäbe, die alle an denselben Ort führten. Wäre das für dich in Ordnung? Denn das ist die Art und Weise, wie das System funktioniert. Wenn ihr wirklich eine Singularität der Wahrheit braucht, dann werde ich sie euch geben: Ihr seid alle verbunden. Wie gefällt euch das? Aber denkt darüber nach – Haben alle Teile der irdischen Maschine das ganze Bild? Wissen sie, warum sie existieren? In einer linearen Welt wissen sie es nicht. Was wäre, wenn ihr alle Teile einer riesigen „Wahrheitsmaschine“ wäret, alle zusammenarbeitend zu einem Zwecke, den ihr nicht wirklich versteht? Ich sage euch, dass diese Wahrheitsverbindungen wie die Speichen eines Rades sind. Es gibt davon Trillionen, und sie führen alle zum Zentrum, und sie werden alle Wahrheit genannt.

 

Manche sagen: „Ich mag das nicht.” Ihr mögt es nicht, weil es nicht in eure lineare Kiste passt. Lasst uns über Nahrung sprechen. Das, was das Leben erhält, ist Nahrung. Das, was euer spirituelles Wachstum erhält, ist eure Wahrheit. Es ist eure Leidenschaft. Was werdet ihr tun, ausgehend von der Wahrheit, die ihr habt, die die Verschmelzung von dir und deinem Höheren Selbst ist. Was wirst du tun in diesem Leben? Was auch immer du dann tust, ist deine Wahrheit, und sie ist nur dir bekannt. Sie ist persönlich. Aber es ist die Linearität der menschlichen Existenz, die dann den Wunsch hat, sie zu verallgemeinern, sie auf Gruppen von Menschen zu kleben, und sie dann Doktrin zu nennen. Stecke sie in eine Kiste und du fühlst dich gleich besser, nicht wahr? Es ist viel einfacher, wenn man eine Autorität außerhalb seines Selbst hat, die einem sagt, was deine Wahrheit ist; dann ist es nicht deine Verantwortung.

 

Wenn ich dir sagen würde, es gäbe nur eine einzige Art Nahrung, was würdest du sagen? Das würde dir auch nicht gefallen. Was wäre, wenn der riesige Nahrungsengel herunter käme und sagte: „Hört auf! Ihr werdet jetzt alle aufhören müssen, das zu essen, was ihr esst, denn es gibt nur eine Art Nahrungsmittel.“ Ihr würdet sagen: „Das funktioniert nicht. Das ist lachhaft. Das ist albern.“ Und ich sage dir, das ist die gleiche Art von Attribut, wenn es um spirituelle Wahrheit geht. Spirituelle Nahrung ist individuell und einmalig. Die Suche nach Wahrheit ist nicht die Suche nach einer Sache, an der alle dann teilnehmen werden. Das ist ein sehr 3D, voreingenommener, singulärer Gedanke.

 

Also das ist es, was ihr anschauen müsst. Ich habe gerade gesagt, dass es eine Wahrheit gibt für jeden Menschen hier im Raum, eine Wahrheit, die isoliert und abgetrennt und einmalig ist. Und dennoch gibt es hier einen Quanten-Effekt. Wenn ihr zusammen kommt, dann verschmelzen diese Wahrheiten zu einem Zweck, nicht wahr? Es gibt eine Gemeinsamkeit innerhalb eurer Intuition über das Antlitz Gottes. Es gibt eine Gemeinsamkeit darin, wo die Wahrheit des Tages vor euch manifest ist. Und diejenigen, die es erleben, sind damit einverstanden, denn sie sehen das größere Bild.

 

Das Interessante dabei ist, dass ihr – obwohl ihr als Individuen auf der Suche nach einmaligen Wahrheiten her kommt – zusammen ein Ziel seht, denn in der Verbindung zwischen den Wahrheiten gibt es eine Synchronizität und das ist die Liebe Gottes. Das Höhere Selbst, das ihr habt, jenes esoterische Ding, das ihr nicht sehen könnt, scheint der Kleber zu sein, der den Quanten-Effekt funktionieren lässt … scheint alles in Ordnung zu bringen. Da ist eure Einzigartigkeit!

 

Intelligente Zellen?

 

Lasst uns über intuitive Bewegung sprechen. Die moderne Medizin mag dieses Thema nicht – dass es Lichtarbeiter gibt, die ihre eigenen Körper einsetzen um zu prüfen, welche Chemikalien und Lebensmittel sie dem Körper zuführen sollen. Ihr nennt es Kinesiologie – Muskelprüfung. Irgendwie, auf irgendeine Weise, soll euer Körper wissen, jenseits dessen, was euer Gehirn oder euer Intellekt weiß, was für euch gut ist und was für euch schlecht ist. Deshalb sieht man viele Lichtarbeiter herum laufen, die diese Art von Prüfung an ihrem Körper vornehmen, und das sieht seltsam aus für diejenigen, die diesen Glauben nicht teilen. „Zu merkwürdig!“ sagen sie. „Das ist das Albernste, was ich jemals gesehen habe. Was machen diese Leute nur?“

 

Lasst uns dies ins rechte Licht rücken. Wollt ihr mit mir die esoterische Brücke überqueren? Wozu wurde eure Biologie konzipiert? Mein Partner, ich will, dass du jetzt ganz langsam weiter sprichst. [Kryon spricht mit Lee so, als könnte niemand es hören, aber Lee verbalisiert alles trotzdem.] Was wäre, wenn ihr eine Krankheit in eurem Körper hättet? Nehmen wir an, es wäre etwas wie Krebs und es ist vorhanden in euch gerade jetzt. Oh, Du Intellektueller, dessen Gehirn ganz oben auf der Leiter der Evolution steht, warum ist es so, dass du nichts davon weißt? Warum macht dein Gehirn dich nicht darauf aufmerksam? Bist du nicht in Kontakt mit der zellulären Struktur jeder einzelnen Zelle? Sollte dein Gehirn nicht die Botschaften erhalten, dass etwas in dir heranwächst, das nicht nur nicht angemessen ist, sondern sogar deinen Tod herbeiführen könnte? Jedes System in deinem Körper ist verbunden mit deinem Gehirn. Also, warum weißt du es nicht?

 

Ich werde es dir sagen. Du hast dich so entwickelt, denn bei deinem Körper geht es ums Überleben und dein Körper ist immer ZUERST im Überlebensmodus. Gäbe es ein neutrales Protokoll, wenn die Antikörper deines Körpers in Aktion träten, dann wärst du in ständiger Sorge – sehr schlecht für das Überleben. Nein, ihr werdet davon geschont. Es ist ein totaler und vollkommener Block. Du könntest die Krankheit mit dir herum tragen und per Zufall entdecken, aber zu spät. Scheint nicht richtig zu sein, nicht wahr? Aber ihr seid so konzipiert, ein Bewusstsein zu haben, wo das Gehirn glaubt, dass die Abwehrmechanismen des Körpers gut genug sind, um mit Allem fertig zu werden, also lässt es dich in Frieden mit den Details.

 

Aber die zelluläre Struktur weiß über alles Bescheid, meinst du nicht auch? Jede Zelle weiß, was vor sich geht. Also hast du ein unterbewusstes System, das diese Dinge bearbeitet. Vielleicht hat es seit Monaten einen Kampf innerhalb deiner Zellen gegeben, doch du läufst ahnungslos herum. Also existiert ein System, dass das angeborene Wissen über das, was in der zellulären Struktur vorgeht, nimmt und es dir kommuniziert. Es ist außerhalb der intellektuellen Schleife, (sehr schwer zu glauben für logische Denker) und es wird Kinesiologie genannt.

 

Versuche es. Dein Körper wird dir Information geben, wenn du ihn darum bittest auf eine Weise, die den Intellekt umgeht. Es ist wirklich? Es wird praktiziert von so vielen, also gibt es einen Realitätsbeleg. Es ist auch der gleiche Prozess, der für das angewendet wird, was ihr das Pendel nennt. Deine Finger greifen das Pendel am Ende der Kette oder der Schnur, und die Richtung des Ausschlags hilft dir bei der Entscheidung, was du für dich selbst tun sollst. Doch viele, die dies sehen, laufen schreiend davon! „Du musst Anhänger eines bösen Kults sein!“ sagen sie. Irgendwie ordnen sie das, was du tust, einer Mythologie zu. „Du wendest die Energie des Teufels an“, sagen sie. „Du verwendest das Pendel!“ (Japs)

 

Was beim Prozess des Pendels vorgeht ist einfach „Mini-Kinesiologie.” Es sind tatsächlich die Muskeln deiner Finger, jenseits deiner Fähigkeit, sie zu kontrollieren, die auf eine Frage reagieren, die deine zelluläre Struktur betrifft. Während du versuchst, deine Finger sehr ruhig zu halten, bewegen sich die Muskeln, um dir eine Botschaft zu geben – sie lassen das Pendel in die eine oder die andere Richtung schwingen. Es ist die angeborene Intelligenz, die versucht, den Intellekt durch die Muskeln zu umgehen, und es funktioniert. Was würdest du von einem Arzt halten, der sein Pendel hervorholt jedes Mal, wenn du eine Antwort auf die Frage nach der richtigen Dosierung haben wolltest? Also, es gibt welche. Einer sitzt tatsächlich hier. [Kryon lächelt] Wende diesen Prozess an, wenn du willst, um herauszufinden, was in deinem Körper vorgeht. Was ist das Beste für dich? Auf welche Lebensmittel reagierst du allergisch? All dieses weiß dein Körper. Aber der Intellekt ist im Überlebensmodus – in der 3D-Kiste – und wird dir gar nichts sagen.

 

Astrologie

 

Lasst uns weiter schreiten zu einem anderen Thema, Astrologie. Leider kann ich heute Abend nicht zu euch von Astrologie sprechen, denn sie ist nicht esoterisch. Sie ist zutiefst wissenschaftlich. Sie ist die älteste Wissenschaft auf dem Planeten. Also werde ich die Astrologie auf morgen verschieben. Ich werde euch davon die Physik geben, wie sie funktioniert und warum sie funktioniert. Möglicherweise werde ich sie entzaubern, und einige von euch werden das nicht mögen, denn viele lieben den Mystizismus in allen Dingen. Die Definition von Mystizismus ist die unerklärte Wissenschaft von Gott.

 

Numerologie - Ein Energie-System

 

Ich möchte ein Thema anschneiden, das sehr schwierig ist, und das Esoterik definiert. Der 3D‑Teil von dir muss sich vollkommen zurückhalten, damit diese Erklärung überhaupt in die Nähe von Verständlichkeit kommt. Wenn ich dir erzählen soll, wie Numerologie funktioniert, muss ich dir etwas von der anderen Seite des Schleiers erzählen. Ich muss dir erzählen von einem interdimensionalen Zustand der Quantenhaftigkeit, die die Art und Weise darstellt, wie die Dinge für dich arbeiten, aber von dem du kein Bewusstsein hast.

 

In diesem Strang der Realität, auf dem du bist, der linear ist – ein Zeitrahmen, der so begrenzend ist – kannst du die Uhr nicht anhalten. Sie schreitet voran, egal was du tust. Du kannst sie nicht umkehren. Sie läuft in nur eine Richtung, und du bist immer in Bewegung. Du kannst nicht anhalten. Du kannst nicht vorwärts gehen mit einer anderen Geschwindigkeit, und auf keinen Fall rückwärts. Was für eine Begrenzung! Stell dir nun vor, dass du an einen Ort kommst, wo es gar keine Zeit gibt, wo die Wirklichkeit sich gleichzeitig in alle Richtungen bewegen kann. Dort gibt es eine große Menge Verwirrung für dich, denn alles sieht zufällig aus. Anstelle einer geordneten, singulären 3D-Wirklichkeit sieht es aus wie Chaos!

 

Was du siehst, ist jedes Potential, das für dich möglich ist und für deinen Nachbarn und für jeden Menschen auf dem Planeten, alle zusammen in einem Ort. Es ist kein Zeitrahmen auf irgendeins davon gelegt. Also, es sind nicht nur alle Potentiale dessen, was du sogar nach diesem Treffen tun könntest, da, sondern auch die Potentiale dessen, was du früher in dem, was ihr die Vergangenheit nennt, getan hast – alle Potentiale sind da, die du verpasst hast und die du nicht getan hast, alle zusammen an einem Ort. Kannst du dir etwas so Chaotisches vorstellen. Also sitzt du da und schaust dies an, und es sieht so verwirrend aus und desorganisiert. Und das einzige, was du sagst ist: „Bring mich zurück zu dem linearen Strang, wo es einfach ist!“

 

Das ist ein Quanten-Zustand. Und für dich, indem du die Brücke überquerst von 3D in diesen Quanten-Zustand – auch nur am Rande – sieht es chaotisch aus – unglaublich chaotisch – denn es gibt keine sichtbaren Regeln. Es gibt kein „System“, scheinbar, weil die Dinge, die du siehst, sich nicht verhalten, wie du es in 3D erwarten würdest. Sie sind nicht einfach oder singulär oder organisiert auf eine Art und Weise, dass du daraus schlau wirst. Also sagst du: „Hol mich hier heraus!“ Dies ist eine Situation ähnlich der, wo Menschen, die seit ihrer Geburt blind gewesen sind, plötzlich durch neue wissenschaftliche Entdeckungen eine begrenzte Sehfähigkeit erlangen. Aber wenn sie sie bekommen, sagen sie: „Verdecke meine Augen! Es ist einfach zu unterschiedlich von dem, was ich gewohnt bin.“ So ergeht es dem 3D‑Individuum, wenn er durch den Schleier geht, und es sieht aus wie Chaos. Es ist kein Chaos, aber es ist nicht das, was er gewohnt ist.

 

Sogar eure besten Wissenschaftler hatten Schwierigkeiten in den frühen Tagen der Quanten-Physik. Sie sahen die scheinbare Desorganisation und die Zufälligkeit und widersprachen. Sie schrien Phrasen wie: „Mein Gott kann nicht ein chaotischer Gott sein. Ich will nicht Teil eines Systems sein, das chaotisch ist. Das ist nicht die Art und Weise, wie das Universum funktioniert. Es muss ein System geben, es muss einen Plan geben, es muss Gesetze geben, kein Chaos.“ Und sie haben Recht. Denn wir sagen euch jetzt, dass das, was euch als 3D‑Verwirrung erscheint, Quanten-Organisation ist. Es gibt tatsächlich ein System und es hat zu tun mit Schwingungen und Energie.

 

In diesem System erzeugt jedes Ding, das auf eine interdimensionale Art und Weise bei irgendeiner Frequenz schwingt, Potentiale, die „markiert“ werden aufgrund ihrer Schwingungsrate. Dies ist sehr schwer zu erklären. Sie werden dann „markierte Potentiale“. Diese stellen die Potentiale dar, die am wahrscheinlichsten in die 3D‑Realität sich manifestieren, denn sie sind umgeben von einer einzigartigen Schwingung im Gegensatz zu denen, die nicht schwingen. Es gibt außerdem Schwingungsstränge, die wunderschön sind, die stets zwischen all diesen Potentialen sind. Es gibt Stränge zwischen dem, was scheinbar das Chaos ist zwischen einer Person und einer anderen Person, wie sie sich begegnen, was sie miteinander tun. Ihr nennt das Zufall, aber ein Lichtarbeiter nennt das Synchronizität. Wie immer ihr es bezeichnet, es stellt ein System dar mit Regeln, aber Regeln, die 3D nicht gehorchen.

 

Viele sagen: „Es gibt keine Unfälle.“ Diese Aussage bringt logische Denker zur Weißglut, die dann sagen: „Das ist das Albernste, was ich je gehört habe. „Es gibt keine Unfälle? Natürlich gibt es Unfälle.“ Nein, sie sind nicht Unfälle. Sie sind Manifestationen von Potentialen in Realitäten aufgrund der Schwingung der Quanten-Eigenschaften, und es hat zu tun mit dem, was ihr Ko-Kreation nennt. Es ist nicht genau das, was ihr Planung nennt, aber Organisation ist im Spiel.

 

Es ist ein wunderschönes System. Sieh mal: Was hat dich hierher gebracht? Geht dir gerade ein Licht auf? Passiert hier gerade etwas – ist hier gerade eine Energie? Die gibt es. Ich weiß, wer hier ist. Und du glaubst, dass sei ein Unfall? Was hat dich auf den Stuhl vor mir gebracht? Was hat deine Augen vor diese Seite, deine Ohren zu diesem Vortrag gebracht? Das ist es, wovon ich spreche. Das ist kein Unfall. Es ist ein System in Gang und du bist ein Teil davon.

 

Jedes Mal, wenn du die Ziffer 11:11 an einer Digitaluhr siehst, sagst du: „Oh, was für ein Zufall?“ Oder vielleicht weißt du, was die Energie der Zahl 11 ist in der Numerologie? Sie ist Erleuchtung und Erhellung. Zweimal die Ziffer eins zusammen, jede mit der Bedeutung neuer Anfang. Beide zusammen ergeben eine Meisterzahl, die Erleuchtung und Erhellung repräsentieren. Und warum wird sie euch so oft gezeigt? Sie ist das Zeichen des Zeitalters. Sie ist die Zahl des Zeitalters. Numerologie ist Schwingung. Und wenn du ihre Bedeutung anschaust und siehst, was die Zahlen in deinem Leben bedeuten mögen, dann pass auf. Das System erzeugt sie, und Numerologie passt perfekt in ein System von Schwingungen.

 

Überquere mit mir eine weitere Brücke und achte auf das Tarot-Karten-Legen, von dem einige von euch gesagt haben, es sei das Werk des Teufels. Du legst Karten aus und irgendwie werden sie dir sagen, was zu tun ist? Ist das nicht Wahrsagen? Nein. Das ist nicht, was es ist. Tarot hat nichts damit zu tun, die Zukunft voraus zu sagen. Hör zu: Wenn du dies zum ersten Male hörst, lass mich dir sagen, was es ist. Das Tarot Karten Legen ist eine wunderschöne, intuitive Art, das Chaos in deinem Leben zu ordnen, nur für einen Augenblick, so dass du einige der Dinge in deinem Leben durch das System sehen kannst, das dir hilft, deine Energie besser zu verstehen. Wieder einmal zeigt es dir das, was dein Intellekt nicht weiß. Denn es offenbart die Schwingungsenergie innerhalb des Systems, von dem wir sprechen.

 

Was für ein wunderschönes System dies ist! Esoterisch. Nimm es an oder lass es sein. Numerologie ist schon sehr lange bei uns gewesen. Schließlich ist sie nicht New Age. Sie ist ziemlich alt. Könnte es sein, dass die Alten etwas wussten, das ihr jetzt gerade neu entdeckt? Könnte es sein, dass sie von den Zahlen wussten und sie die ganze Zeit angewendet haben? Es gibt diejenigen, die sagen: „Wenn wir Numerologie anwenden, braut sich im September dieses Jahres etwas zusammen. Denn dies ist ein Jahr mit 2007, und September ist auch eine 9. Was ist es?“

 

Die Jahr-Neun-Schwingung [2007] repräsentiert das Ende, Vollendung, das „unter Dach und Fach bringen“ von etwas. Daneben ist das nächste Jahr, 2008, welches eine eins ist [2008 = 10 = 1] Dies repräsentiert von vorne anfangen, Singularität, und neue Anfänge. Alle neun Jahre findet dies statt. Ihr habt eine neun und eine eins. Das ist einfach Mathematik. Zeichnet die Zahlen zusammen und schaut, was mit ihnen passiert ist, oder mit den Potentialen, die sie umgeben. Lasst mich euch einen Clou geben – als es das letzte Mal passierte [der Neun-Jahres-Zyklus], wart ihr knapp ein Jahr vor dem vorausgesagten Armageddon, das ihr dann nicht erlebt habt. Habt ihr dies bemerkt? Es gibt immer das Potential für eine Verschiebung, um eine Sache zu vollenden und eine andere zu beginnen, und nun hier seid ihr und sitzt wieder in einem Jahr neun. Ihr mögt sagen: „Aber in 9/2007 muss doch etwas passieren, nicht wahr?“

 

Es gibt mehrere Daten innerhalb jenes Monats, die auch eine Neun-Schwingung sein könnten. Zum Beispiel der 18. Oder vielleicht der 27.? „Also, Kryon, was wird an einem dieser Tage geschehen?” Ich werde euch sagen, was geschehen wird, obwohl einige von euch in das Esoterische eingeschaltet sein mögen und einige von euch einfach vor euch hin laufen werden, ohne sich Gedanken zu machen. Aber ich werde euch sagen, was geschehen wird. Das ist ein Tag, egal welcher Tag es ist, der überall auf der Erde gefeiert wird. Es ist ein Tag eines mächtigen Zelebrierens der Verschiebung. Fürchtet solche Dinge nicht. Numerologie erzählt euch die Dinge, die der Intellekt euch nicht erzählt, also in diesem Fall gibt sie euch Hinweise über eure eigene Erde, über euren Pfad und was ihr tut. Warum nimmst du nicht diesen Tag und kommst zusammen mit einer Gruppe? Warum nimmst du nicht diesen Tag und zelebrierst die Tatsache, dass ihr vorwärts schreitet Richtung 2012? Genauso wie die Mayas gesagt haben. Es ist eine Zeit der Erleuchtung, ein Schwingungsmuster, das sie über Tausende von Jahre sich wiederholen sahen, wo die Schwingung der Erde stieg und fiel. Das ist es, was sie in ihren Observatorien taten, während sie die Sonne anschauten und den Mond anschauten. Sie berechneten das Esoterische! Die Schwingungsverschiebungen der Erde sind das, was sie aufzeichneten, und das taten sie. In diesem Neun-Jahr, in einem Neun-Monat und an einem Neun-Schwingungstag nimm dir Zeit und sage: „Danke, Spirit, dass ich hier bin, dass ich lebe, und dass ich eine Veränderung auf diesem Planeten herbeiführen kann, in mir selbst, in meiner Gesundheit, und in der Liebe meiner Familie. Danke, dass ich ein Leuchtturm sein kann in dieser Zeit.“ Das war nicht der ursprüngliche Plan, als du herangewachsen bist, nicht wahr? Etwas hat den Plan verändert. Setz dich hin und schau dir die Prophezeiungen des Nostradamus an. Sie gelten nicht mehr. Nicht wirklich. Ihr habt euch verändert und verschoben, seid um die Ecke gebogen. Das ist Numerologie … ein Energiesystem.

 

Vergangene Leben

 

Oh, das große Thema! Viele sagen: „Wie könnte jemand so närrisch sein und an vergangene Leben glauben? Es gibt überhaupt keine Beweise. Wie kann man nur an einer solchen Annahme von vergangenen Leben kleben?“

 

Ihr werdet keine Beweise hören von diesem Stuhl. Es wird niemals irgendeine Art empirischer Beweise geben. Es wird viele Indizien geben und Erfahrungsberichte um das Thema herum, aber niemals irgendetwas, um es zu beweisen. Entweder du hast die Bestätigung intuitiv und das Wissen ist da, oder es ist nicht da. Aber wir fragen dich, was ist es, das deine Persönlichkeit so geführt hat, dass du so ganz anders herein gekommen bist als deine Schwester, dein Bruder, von denselben Eltern? Was machte dich so einmalig? Was gab dir die Phobien, von denen niemand erwartet hätte, dass du sie hast, da du über keine Lebenserfahrung verfügst, um sie erschaffen zu haben? Was hat dich angetrieben, gewisse Dinge tun zu wollen? Warum ist der Künstler der Künstler? Ist das alles nur Zufall? Hat die biologische Vielfalt all das gegeben, wie es die Wissenschaft dir sagt, oder könnte es ein System geben?

 

In der Quantenhaftigkeit der Potentiale, die ich beschrieben habe, könnte es sein, dass du früher gelebt hast? Die Antwort ist: du hast früher gelebt. Die Antwort ist: viele Male. Die Antwort ist, dass solche Menschen, die zu einer Versammlung wie dieser kommen, sich dieser Tatsache sehr bewusst sind. Alte Seelen kommen zusammen, um solche esoterischen Dinge zu lernen. Alte Seelen werden angezogen von solchen intuitiven Dingen. Alte Seelen sind in diesem Raum. Also kommt der Glaube zu denjenigen, die nach ihrer Wahrheit suchen, denn es ist ein Teil des Studiums eurer Göttlichkeit. Es ist dummes Geschwätz für diejenigen, die sich darum nicht kümmern, oder diejenigen, die in ihrer 3D‑Kiste fest eingebunden sind.

 

Ich werde euch einige Informationen über vergangene Leben geben, die ihr möglicherweise bisher noch nicht gehört habt, die ihr aber kennen müsst. Denn dies ist der am wenigsten verstandene Teil des Menschen. Erstens sollt ihr wissen: Es dient eurer Großartigkeit nicht zu wissen, wer ihr gewesen seid oder was ihr getan habt. Das verstellt euch euren Weg durch eure Lebenslektionen, ja, das tut es. Es ist eine Ablenkung, also ist es gut verschleiert und gut versteckt und das aus gutem Grund. Ich werde euch eine Anzahl von Faktoren geben, und ich möchte euch sagen, dass diese kostbare, kostbare Informationen sind. Dies ist nicht die Zeit für esoterische Regeln oder dogmatische Studien. Diese Informationen sind kostbare Schätze, die euch zeigen sollen, wie sehr ihr geliebt werdet innerhalb des Systems. Es gibt hier ein System!

 

Alles, was du spirituell gelernt hast in irgendeinem Leben auf diesem Planeten, wird gesammelt, es wird gelagert an einem Ort, der direkt in deine DNA reicht auf einer esoterischen Ebene in einem interdimensionalen Zustand, wenn du geboren wirst. Du sammelst es wieder ein, egal ob du es verwendest oder nicht, und du musst niemals wieder zurückgehen und die Dinge wieder lernen. Alles, was du in irgendeinem Leben gelernt hast, haftet und bleibt für das nächste Mal. Hast du das gewusst? Und alles, was du tun musst, ist, die Dose mit jenen Lebenserfahrungen zu öffnen, aus deiner eigenen freien, spirituellen Wahl und schon ergießt sich die Weisheit der Äonen. Die Lehrer, die ihr hier an diesem Wochenende auf der Bühne laufen seht, haben dieses schon früher gemacht! Sie haben es vorher gelebt, und sie fühlen sich dabei sehr wohl. Es ist nicht das Produkt einiger weniger Jahre auf der Erde. Es ist ein Produkt der Jahrtausende. Das ist die Wahrheit, meine Lieben, und ihr solltet sie fühlen können.

 

Lass mich dir eine weitere, kostbare Tatsache geben. Du hast einen Freund, der dich begleitet hat auf jeder deiner Reisen, und du weißt es nicht einmal. Das Ding, das du das Höhere Selbst nennst, das du nicht einmal richtig definieren kannst, ist ein multidimensionaler Teil von dir – ein Teil von Gott. Es ist ein interdimensionaler Teil des Systems, das ist es. Es ist ein Teil des scheinbaren Chaos und es ist etwas, was eine Gemeinsamkeit mit jedem Einzelnen deiner vergangenen Leben hat. Denn schau mal, du kommst herein jedes Mal mit demselben Höheren Selbst. Es ist ein Teil von dem, was du deine Seele nennst, und es ist dasselbe Höhere Selbst. Denk mal einen Moment darüber nach. Was bedeutet das?

 

Es gibt mehr. Da dein Höheres Selbst und die Erfahrungen vergangener Leben beide in dem sind, was du einen „Quanten-Zustand“ nennst [interdimensional], da entsteht hier die Frage: Ist es wirklich ein vergangenes Leben, wenn es keine Zeit gibt? Wie kannst du überhaupt das Wort vergangen verwenden? Wenn es nicht ein vergangenes Leben ist, was ist es denn? Es ist ein jetziges Leben, nicht wahr? Alles, was du je gelernt hast, ist angehäuft in dem, der du bist, wie du auf dem Planeten wandelst.

 

Weise, alte Seele, du magst das Gefühl haben, nicht mit Weisheit angefüllt zu sein, aber einige von euch wissen, wovon ich spreche – und ihr seid in der Tat angefüllt mit Wissen. Du hast das „Know-How des Universums“, und du weißt es. Es ist intuitiv, nicht wahr. Du kannst es gerade nicht greifen, und du weißt, es ist die Wahrheit. Dieses Höhere Selbst kennt jeden einzelnen Menschen, der du gewesen bist. Und es ist nicht in einer Reihe oder aufgestapelt oder in einer linearen Liste. Es ist alles zusammengerührt in einer Schüssel auf deinem Schoß. Und was wir schon früher gelehrt haben, ist dies: Diejenigen von euch, die den Wunsch haben, können in diese Schüssel greifen und den besten Teil von irgendeinem dieser Leben nehmen und auf das jetzige Leben anwenden! Denn deswegen sind sie da, liebes Menschliches Wesen. Es ist Teil des Systems. Sie sind überhaupt nicht vergangen. Gesegnet ist jener Mensch, der in die Akasha greift und die Weisheit herausholt, den Lehrer aufgreift, die Leidenschaft der Liebe zu Gott, den Priester, die Nonne, den Schamanen. Es ist alles da! Es ist ein Teil des Systems, dass du die Wahrheit erkennen würdest, denn nun weißt du, warum sie so einzigartig ist, denn sie bezieht all die Äonen deines Daseins auf der Erde mit ein. Das sind die Tatsachen der vergangenen Leben.

 

„Kryon, ich glaube an vergangene Leben. Ich glaube an Kinesiologie. Ich glaube sogar an Numerologie, denn ich habe gesehen, dass sie funktioniert. Ich bin einverstanden mit all diesen Dingen. Aber ich tue mich unheimlich schwer mit den Lemuriern in dem Berg!“ [Gelächter]

 

Nun gut. Ich will, dass du diese Sache zusammenbaust mit mir zusammen. Ich will, dass du für einen Moment den Glauben aufhebst und mit mir die Brücke überschreitest. Der größte Teil der Menschheit sagt, dass Gott ewig ist. Was auch immer Gott für dich bedeutet – Quelle, Geist, Intelligenter Schöpfer, Schöpfer des Universums, Intelligente Gestaltung – die meisten fühlen, dass Gott ewig ist. Gott war immer und wird immer sein. Gott kann an vielen Stellen gleichzeitig sein. Jeder weiß das. Gott könnte sich gerade mit dir unterhalten und gleichzeitig mit einem Anderen – vielleicht sogar mit jemandem in der Vergangenheit. Wer muss Gott sein, um so etwas tun zu können? Es ist ganz offensichtlich, Gott ist in einem Quanten-Zustand. Es muss so sein.

 

Denk darüber nach. Auf irgendeinem Niveau trifft Gott jede Seele, die jetzt gerade stirbt, jede Minute des Tages. Gott begrüßt alle Neugeborenen, jede Minute, an jedem Ort des Planeten. Was für ein Gott! Überall, gleichzeitig, alterslos und ohne jede Zeit, Gott ist die potentielle Zukunft, die Vergangenheit und ist hier jetzt. Aber würdest du es wagen, diese Attribute bei einem Wesen anzuwenden, das auf dem Planeten lebt, oder früher auf dem Planeten gelebt hat? Du würdest sagen: „Nein, nein, nein, das ist albern. Tue das nicht, tue das nicht. Es ist Gotteslästerung!” Einige von euch kommen langsam dorthin, wo ich mit diesen Ausführungen hin will. Menschen die lernen, sich in einen Quanten-Zustand zu versetzen, werden zeitlos. Du tust dies, wenn du meditierst. Fühlst du es nicht? Wusstest du, dass die biologische Uhr im Körper meines Partners anhält, wenn er channelt? Wir haben früher davon gesprochen. Wenn du durch den Schleier trittst, hebst du deine 3D‑Linearität auf.

 

Die Lemurier taten dies, aber physisch. Sie hatten DNA Schichten, die ihnen ermöglichten, einen Quanten-Zustand zu verstehen, also hatten sie viel Übung mit der Weisheit der „Anleitungen“, die all dies betrafen. Der Grund, weshalb sie es taten, war, damit sie sich in eine Zeit Kapsel vibratorischer Veränderung hüllen konnten. Sollte die Erde jemals an die Herausforderung des Armageddon vorbei kommen [was sie geschafft hat) und sich dann in die Verheißung von 2012 bewegen (was ihr jetzt tut), dann würde diese Zeitkapsel sich öffnen und ihre Weisheit über diesen Planeten ergießen. Sie waren in der Lage, dies zu tun, weil sie Gott in ihrer DNA hatten, genau wie du! Nun das ist gar nicht so unheimlich, nicht wahr?

 

Denk darüber nach. Wer waren sie? Sie sind genau wie du! Sie sind Partner in diesem Neuen Zeitalter. Sie sind verliebt in die Menschheit, so sehr, dass sie Dinge auf sich zukommen sahen, die ihre Rasse einschränken würden [der Rückzug der Eiszeit, in der sie sich vor 50.000 Jahren befanden, erlaubte dem Wasser ihre Länder zu bedecken] und sie versetzten sich in diesen interdimensionalen Zustand. Du sagst: „Nun, sie haben eine lange Zeit gewartet!“ Nein, haben sie nicht! Frage sie. Für sie ist es so, als hätten sie gerade gestern in Lemuria zu Mittag gegessen. Es ist ein zeitloser Zustand da, wo sie sind, und die Sekunden verstreichen. Das einzige, was sie taten, war, die Straße zu überqueren und da seid ihr!

 

Also, was war da noch mit dem Berg? Es ist in der Tat einfach. Es ist die Sammelstelle, die sie ausgewählt haben. Es ist nur eine Sammelstelle, eine, von der aus sie die Hilfe veranstalten für die, die deswegen zu ihnen kommen. Jedes Mal, wenn ich mit meinem Partner auf dieser Bühne an diesem magischen Ort gesessen habe, habe ich euch daran erinnert – und ich sage es euch noch einmal. Es gibt eine Einladung, einen Lemurier mit euch nach Hause zu nehmen! Dies sind einfach Menschen, die früher gelebt haben in ur-uralten Zeiten, die eine hochentwickelte Technologie besaßen [Quanten-Bewusstsein] in ihrer zellulären Struktur. Sie waren in einem Quanten-Zustand mit den Elementen des Planeten. Ist das so weit hergeholt? Was wisst ihr über eure eigenen Urvölker? Die Lemurier wussten um die Planeten, um die Biologie, um die DNA, um Magnetismus. Nun treten sie hervor als Helfer für diejenigen, die den Wunsch haben, diese interdimensionale Reise zu beginnen. Es ist ein Teil des Systems.

 

Und nun kommen wir zu dem Schluss. „Kryon, ich tue mich sehr schwer mit Gott. Wo ist Gott? Wir wollen, dass Gott herunter kommt und den Planeten in Ordnung bringt. Oh, ich möchte Frieden mit dem, was man in den Nachrichten sieht. Gibt es wirklich einen Gott? Was für Beweise gibt es?“

 

Nun, geht hin und fragt eure Astronomen, die ihre Energie und Potentiale zusammen reimen. Sie kratzen ihre Köpfe gerade jetzt. Was ist intelligente Gestaltung? Sie werden das Gott-Wort nicht in den Mund nehmen, aber sie werden alles andere sagen. „Es gibt ein System“, werden sie sagen. „Vielleicht ist es nicht so zufällig, wie wir dachten“, werden sie sagen. Sie sehen es, aber sie können es nicht definieren. Aber sie wissen, dass es intelligent ist und uns gegen jede Wahrscheinlichkeit erschaffen hat.

 

Wisst ihr, was der Mensch tut, sobald er alt genug dafür ist? Er sucht nach dem Schöpfer! Wusstet ihr das? Es ist fast wie eine Anklage, dass sich etwas tut in eurer DNA, die euch auffordert Gott zu finden! Wenn mehr als 85 % des Planeten eine Religion hat, die an die Tatsache glaubt, dass die Seele ewig ist, dann müsst ihr schauen, warum das so ist. Einige von ihnen wollen Gott in ein Gebäude stecken. Sie freuen sich zu wissen, dass er da ist, so dass sie ihn besuchen und anbeten können. Und der Rest von euch? Ihr wollt ihn in euch finden, denn Äonen von Erfahrung schreien euch an, dass er dort zu finden ist. Du willst wissen, ob Gott wirklich ist? Hast du den Mut, dich alleine hinzusetzen und zu sprechen: „Lieber Gott, ich will wissen, ob du da bist oder nicht. In reiner Absicht bitte ich dich, es mir zu zeigen.“ Hast du den Mut, das zu tun? Das ist die Nacht, wo du keinen Schlaf finden wirst, denn das ist die Nacht, in der die Engel, die dein ganzes Leben neben dir gestanden haben, anfangen werden eine Party zu feiern!

 

Du erteilst Erlaubnis, dass Heilung beginnen kann, teilweise interdimensional zu werden, einen Quanten-Zustand zu besuchen, länger zu leben und friedvoller zu sein, und Frieden in deinem Land zu erschaffen. Du wirst anfangen, dich auf eine Art und Weise zu bewegen, die du nicht einmal für möglich hältst durch eine Quanten-Intelligenz, die deine Gebete buchstäblich dorthin trägt, wohin sie gehen sollen. Du wirst ein Partner mit Gott, und du bist es, der das Licht trägt, das du Gott gebeten hast zu tragen – zu denen, die es so dringend brauchen.

 

Du siehst, es ist ein Teil des Systems, von dem so viele gesagt haben, es sei chaotisch, aber das ist es nicht. Oh, es ist wunderschön. Es ist liebevoll. Du kannst die Stränge sehen, wie sie vibrieren – alle mit Absicht – nicht chaotisch. Und mit Absicht kannst du sie kontrollieren, deine eigene Wahrheit erschaffend, deine eigene Wirklichkeit erschaffend, ein Leben erschaffend, das sehr anders ist als das, das du glaubtest zu haben. Das ist die Esoterik. Das ist die Botschaft des Kryon. Morgen sprechen wir über die Physik. Heute Abend werden wir über die Liebe Gottes sprechen.

 

Und das ist meine Botschaft durch diesen klaren Channel, der in diesem Stuhl vor euch sitzt. Wir verlassen das Gebäude nicht heute Nacht, wisst ihr? Ihr tut es. Wenn ihr morgen wieder zurückkehrt, werden wir alle immer noch hier sein.

 

Und so ist es.

 

KRYON

© 2019 Momanda GmbH, Legal notice

  • b-facebook