Suche
  • Lee Carroll

Die Reise der Menschlichen Seele – Teil 2

Lee Carroll - KRYON

Sarasota, Florida - 18. Januar, 2020


Deutsch von Dr. Bryan Cooper


Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.

Dies ist Teil zwei einer Serie, der wir den Titel "Die Reise der Menschlichen Seele" gegeben haben. Im ersten Teil sprachen wir über die Vorbereitung der Seele, aber nicht nur über das. Wir sprachen auch über die Schönheit der Seele. Die Seele ist "nach seinem Ebenbild erschaffen," ein Teil Gottes, nicht getrennt von ihm, sondern ein Teil von ihm. Das ist es, was ihr auf spiritueller Ebene seid. Und das alles wird sehr gut vor euch verborgen, indem ihr in einer körperlichen Form auf die Erde kommt und in dem arbeitet, was ihr vier Dimensionen nennt.


Es ist alles in der DNA

Wir sprachen auch über das, was dieser schönen Seele hinzugefügt wird, über das, was für diese besonderen Alten Seelen benötigt wird, die Erinnerung und die angeborenen Fähigkeiten aus einem früheren Leben, die einfach in der DNA enthalten sind. Was wir nicht gesagt haben, ist, dass diese Dinge in bestimmten Teilen der DNA eures Körpers gespeichert sind. Wenn ihr wissen wolltet, wo diese Dinge sind, dann sind sie dort. Man muss ein körperliches Speichermedium haben, auch für esoterische Dinge. Es kann nicht alles in einem Bewusstseinsraum liegen, den man nicht identifizieren kann. Es ist alles in der DNA. In der DNA ist Platz für so viele Dinge außer der Blaupause des menschlichen Körpers. Eure Akasha-Aufzeichnung ist da und es gibt noch mehr.


Überlagerungen

Es gibt einige Überlagerungen - so will ich sie nennen -, die nichts mit der Speicherung von Fähigkeiten oder vergangenen Leben oder Erinnerungen zu tun haben. Aber noch bevor wir zu den Überlagerungen kommen, möchte ich euch Folgendes sagen. Alles, was in all euren Leben je passiert ist, ist immer noch da. Sogar einige der bemerkenswert langweiligen Dinge sind immer noch da.

Einige von euch, meine Lieben, greifen diese in Träumen auf, insbesondere das, was ich "Träume, die sich wiederholen" nennen werde. Ihr werdet euch an einem Ort wiederfinden, an dem ihr noch nie gewesen seid, und etwas tun, was ihr noch nie getan habt, immer und immer wieder. Das ist die klassische Erinnerung an kleine Details, die in einem früheren Leben irgendwie einen Unterschied gemacht haben. Es ist alles da. Wer vergangene Leben lesen kann, wird euch sagen, dass eine der Eigenschaften des Lesens darin besteht, dass es nicht mit einem Zeitstempel versehen ist. Was ich damit meine, ist, dass man nicht unbedingt zurückgehen und herausfinden kann, um welche Lebenszahl es sich handelt. Ihr könnt analysieren, wann es in der Geschichte war, indem ihr vielleicht fühlt, welche Kleidung ihr getragen haben mögt, aber das ist schon alles.

Das Akasha-Gedächtnis, das man das Gedächtnis des vergangenen Lebens nennt, ist also nicht wie eine Bibliothek organisiert. Es ist nicht nummeriert. Man erinnert sich an Energie, und die Energien steigen an die Oberfläche, die für einen selbst jetzt am tiefgreifendsten sind. In dieser Neuen Energie - das sage ich euch - sind die Energien, die für eine Alte Seele an die Oberfläche kommen, schamanische Erinnerungen. Ihr beginnt, euch an Weisheit zu erinnern. Die gesamte Grundlage für die Schwesternschaft, wie ihr sie mit Mele'ha kennt, ist genau das. Seit 2012 beginnen sich viele Frauen daran zu erinnern, dass Schamanen Frauen sind. So hat es angefangen. Sie haben die Ausrüstung. Sie haben das, was Intuition ist. Sie haben das Mitgefühl für die Kinderbetreuung, das Gebären von Kindern, das Leben. Sie haben all die Dinge, die man als Mutter sich wünschen würde, um einen durch das Leben und die spirituelle Realität zu führen. Man beginnt, sich daran zu erinnern. Das unterscheidet sich von dem, was vorher war, und ist der Grund, warum diese Organisation überhaupt existiert.

Seht ihr, eure Akasha beginnt zu erwachen, aber darum geht es nicht, wenn ich euch von den Überlagerungen erzähle. Die Seele ist noch nicht einmal auf den Planeten gekommen, und wir beginnen, sie zu entwerfen. Nun, dieser Entwurf der Seele, der jetzt hereinkommt, ist euer Entwurf, enthält alle Dinge, die er aus euren vergangenen Leben als Mensch braucht. Überlagerungen. Die erste Überlagerung, ist das, was ihr als Karma beschrieben habt. Nun ist Karma, wie es definiert ist, unerledigte Geschäfte, Dinge, die vielleicht in einem früheren Leben geschehen sind, die ihr entweder zu Ende bringen müsst oder in einigen Kulturen, in denen ihr es mit euch machen lassen müsst. Und das ist ein Abschluss, eine Art Vervollständigung. So oder so gibt es eine karmische Überlagerung, die, wenn ihr auf den Planeten kommt, für manche das Gefühl vermittelt, dass ihr etwas tun sollt. Es gibt eine Art Vollendung, die man eigentlich haben sollte. Und oft liegt sie auf euch, ganz losgelöst von jeglichen Akasha-Erinnerungen, ganz und gar. Das ist das Karma.

Ihr Lieben, als ich 1989 ankam, sagte ich meinem Partner als erstes, dass er sein Karma fallen lassen müsse, und dass eine Energie kommen würde, die es nicht unterstützen würde, dass sie beseitigt werden müsse, damit er weiterziehen könne. Er verstand nicht, was das war, weil er sich noch nie mit Karma beschäftigt hatte. Das machte es ihm leichter, es abzutun, denn er wusste nicht, was es war. Für manche Menschen ist es viel schwieriger, Karma fallen zu lassen, weil man ihnen beigebracht hat, dass es das ist, worum es in ihrem Leben geht. In der ersten transkribierten Veröffentlichung, die ihr Buch Eins nennt, haben wir gesagt: "Lass dein Karma fallen.“ Karma war ein Energiemotor für eine alte Zeit. Es steht einer alten Seele in einer Neuen Zeit im Weg.

Vielleicht gibt es also Menschen, die jetzt oder später oder in diesem Raum zuhören, die sich das alles sehr genau angeschaut und gesagt haben "Nun, das ist mein Karma und das ist es, was ich tun soll." Ich werde es euch sagen. Karma spielt in eurem Leben keine Rolle. Keine. Ihr sollt alles Karma fallen lassen, denn es ist ein altes System der Vollendung. Ihr braucht es nicht. Es gibt im Moment andere Dinge, die ihr weit mehr braucht als das. Es ist ein Erwachen zu einem höheren Zweck. Karma ist kein höheres Ziel. In der Vergangenheit hat es seinen Zweck erfüllt, in der Tat, und es war erforderlich und notwendig und genau. Jetzt aber nicht mehr.


Verträge

Das nächste Thema nennen wir "Vertrag". All diese Verträge wurden auf eine wunderschöne Art und Weise in die Seele platziert, bevor ihr jemals auf diesen Planeten gekommen seid. Nun ist der Vertrag nicht zu verwechseln mit etwas, das ich euch in einem Augenblick über den Wind der Geburt erzählen werde. Der Vertrag, wie er jetzt beschrieben wird, ist das, wovon einige von euch glauben, er sei eure Bestimmung.

"Ich bin auf diesen Planeten gekommen", sagt ihr, "um ein Heilungszentrum zu bauen, um ein Buch zu schreiben, um dies oder jenes zu tun. Ich bin mit meinen Talenten gekommen, um etwas dazu beizutragen und dies zu verwirklichen. Ich kann es fühlen und all das ist richtig."

Ich möchte nun aber Folgendes über das sagen, was nach eurer Meinung ein Vertrag ist. "Vertrag" ist ein schlimmes Wort. Denn ein Vertrag ist in eurer Kultur eine verbindliche Vereinbarung. Ein Vertrag zwingt euch etwas zu tun, weil ihr ihn unterschrieben habt. Ich möchte euch Folgendes fragen. Wie passt das zusammen mit der freien Wahl? Die Antwort ist, dass es nicht dazu passt. Ein Vertrag ist etwas, das bei eurer Ankunft hier auf der Erde entsteht, in unsichtbarer Tinte geschrieben. Ihr könnt ihn jederzeit neu schreiben, wenn ihr neue Dinge entdeckt oder sogar ein erhöhtes Bewusstsein erlangt, das ihr dann vielleicht genießt.

Verträge sind das, was die anfängliche Basislinien sind. Das sind sie und nichts anderes. Sie sind nicht etwas, das euch ein Leben lang bindet, egal was passiert. Es gibt so viele Lichtarbeiter, die die Möglichkeit hätten, zu etwas Höherem überzuwechseln. Doch sie zögern und sagen: "Ja, aber das ist nicht mein Vertrag, mein Vertrag ist das hier", und versuchen dann, ihren Vertrag einzuhalten. Doch das gelingt ihnen nie.

Der Vertrag ist lediglich eine Anfangsmarkierung, die dir hilft, deine Richtung zu bestimmen, die dich mit dem Guten und mit anderen Menschen, die ähnliche Vorstellungen von einem Vertrag haben, in Verbindung bringen wird. Danach kannst du ihn jederzeit wieder neu schreiben. Macht es nicht Sinn, dass du, wenn du auf Zustände und Situationen stößt, die größer und höher sind als die, die du in dem bisherigen Leben hattest, dann die Treppe hinaufsteigst, um in eine Situation zu kommen, die keinen Vertrag hat, weil du noch nie dort gewesen bist? Dann sage "Gott segne den Vertrag, der mich zu dieser Treppe gebracht hat." Du segnest ihn, schickst ihn weg und steigst dann in ein höheres Bewusstsein auf, in einen neuen Lebensabschnitt, mit neuen Menschen und neuen Freunden, an neuen Orten, all diese Dinge, die nichts mit der Energie deiner Geburt zu tun haben.

Ich hoffe, dass ihr versteht, dass das der Unterschied ist zwischen dem, was ihr für einen Vertrag gehalten habt, und dem, was jetzt die Wahrheit eines Vertrages ist. Alte Seele, du hast die freie Wahl. Du hast die freie Wahl, dich in ein höheres Bewusstsein zu bewegen. Du hast die freie Wahl, deine Vorstellungen davon, was dieser Planet braucht, wo du hineinpasst, zu ändern und nicht Sklave von etwas zu sein, das du in einer alten Energie gespürt hast, etwas, das du als "das bin ich selbst" empfunden hast. Denn das, was du bist, kannst du jederzeit völlig neu definieren, wann immer du willst, jederzeit.

Vor nicht allzu langer Zeit haben wir euch dies auf dramatische Weise vorgeführt. Wir sagten, dass ihr von der Geburt an definiert seid. Zusammenfassend sagten wir, wenn du diese klebrigen, gelben Haftzettel nimmst und anfängst, all die Dinge aufzuschreiben, die dich definieren, und sie an deinen Körper steckst, dann wirst du das haben, was durch dein Geschlecht definiert ist, was durch deine Kultur definiert wird, wer du bist, was du bist, sogar das, was du aufgrund deiner Geburt glauben sollst, das, was deine Eltern dich gelehrt haben, das, was deine Lehrer und Ausbilder dir beigebracht haben. Klebrig, klebrig, klebrig, klebrig. So seid ihr alle. Ihr lauft mit all den klebrigen Notizzetteln herum. Jeder kann sie lesen und weiß dann, was du bist. Welche Rolle hast du bei dem Ganzen gespielt? Die Antwort ist "keine."

Wir sagten, dass es vielleicht an der Zeit ist, das zu tun, was die Hunde tun, wenn sie ein Bad genommen haben und sich dann ganz heftig schütteln. All die klebrigen, gelben Notizzettel fallen einfach ab. Dann nimmst du einen neuen Haftzettel und definierst zum ersten Mal "Wer bin ich?" Du schreibst den Zettel sorgfältig, "Ein Kind Gottes". Steck ihn dir an. Von da schreitest du weiter. Es gibt keinen Platz mit einem klebrigen Haftzettel, auf dem "Vertrag" steht, denn dieser Zettel ist mit all den anderen abgefallen. Du hast nun die freie Wahl, die Dinge auf einer höheren Ebene zu sehen, als du sie je zuvor gesehen hast.

Dies sind einige der Dinge, die euch während der Vorbereitung auf euer Kommen auf diesen Planeten jedes Mal begegnen werden. Ihr glaubt, es sei automatisch, dass es eine Art System gibt, das euch ausspuckt, sogar "da oben" an jenem "Ort" jenseits des Schleiers. Ihr glaubt, dass es auch dort so ist, wie es hier auf der Erde ist. Doch das ist es nicht. Dieses System ist sorgfältig, liebevoll, schön, und der Zeitrahmen ist nicht einmal ein Rahmen. Das Ganze geschieht außerhalb der Zeit. Man könnte also sagen, dass es einen Raum dafür gibt, der jenseits dessen liegt, was eure Uhr ist. Es ist sorgfältig. Es ist wunderschön.

Weil du ein Mensch bist, wirst du dann sagen: "Welche Wahl habe ich in all dem?" Die Antwort ist äußerst profund. Niemand sitzt da, um dies zu entwerfen. Du machst es. Du hebst die Teile auf und bringst sie wieder dahin zurück, wo sie hingehören. Du setzt dich selbst zusammen, setzt das, was die Seele ist, das DNA-Gedächtnis, die Akasha-Aufzeichnung, die Überlagerungen, alles, was da ist, sorgfältig zusammen. Du tust es. Du tust es, weil du den Geist Gottes hast. Du bist ein Teil des Ganzen, wenn du nicht hier bist.


Der Wind der Geburt

Nun bist du im Begriff, zurückzukommen. Jetzt wird es kompliziert und großartig. Wir haben euch gesagt, dass es etwas gibt, das "Der Wind der Geburt" heißt, und dass wir es nicht definieren können. Schon zweimal haben wir es versucht. Es gibt dafür keine Worte. Stellt euch vor, ihr steht auf der anderen Seite des Schleiers und es weht scheinbar ein Wind. Durch eine Lücke, die zum Planeten führt, weht der Wind euch entgegen. Er steigt auf, denn in diese Richtung geht ihr. Ihr spürt die ganze Energie, die vorhanden ist. Jetzt wird es komplex.

Wir haben euch gesagt, dass ihr absichtlich, mit Attributen, in Gruppen und mit Menschen inkarniert. Nun, an dieser Stelle könntest du sagen: "Das wäre nie passiert. Ich hätte mich nie für diese Familie entschieden!" Oh ja, das hast du! Das ist kompliziert. Zum höheren Wohle des Bewusstseins, für dich selbst, für die anderen, verkörperst du manchmal als der Lehrer, manchmal als der, der unterrichtet werden soll. Manchmal inkarnierst du, - und das ist tiefgründig - als Lektionen für andere.

Ich möchte, dass ihr für einen Moment darüber nachdenkt, was das sein könnte. Seht ihr, ihr seid nicht allein. Erstellt die Statistik. Wie viele Menschen werden jeden Tag auf dem Planeten geboren? [Anmerkung: etwa 225.000 Menschen] Nehmt diese Zahl. Stellt euch für einen Moment vor, ihr seid alle zusammen an jenem Tag im Wind der Geburt. Sagen wir, das ist ein Stadion voll von euch, aber ihr kennt euch alle. Und das Großartige an diesem Treffen ist, dass ihr alle wisst, wohin ihr geht und was ihr tun werdet. Wäre dies eine irdische Begegnung, gäbe es Tränen, Tränen der Wertschätzung und der Freude über das, was ihr vorhabt. Ihr würdet zusehen, wie die Seelen eine nach der anderen an diesen Ort, den Wind der Geburt, in einen leiblichen Körper auf der anderen Seite gehen.

Und wenn man ihnen begegnet und sie sieht, wie sie einer nach dem anderen, manchmal auch zu zweit hineingehen, kennt man ihre Geschichten. Man weiß alles, denn auf der anderen Seite des Schleiers ist alles bekannt. Andere Seelen wie ihr, von denen ihr einige kennt, einige, von denen ihr wisst, kommen zurück. Einige von euch erkennen sie, weil ihr irgendwann in deren Gruppe sein werdet, wenn ihr dort ankommt und einander begegnet. Einige erkennt ihr nicht. Sie gehen zu ihren eigenen Gruppen.

Aber die profunden Seelen sind auch dabei. Da geht einer - gesegnet sei er - der sich entschieden hat, auf die Erde zu kommen, nur drei Monate zu leben und dann zurückzukommen. Habt ihr das verstanden? Das war die Entscheidung der Seele, früh zu kommen und zu sterben, weil es etwas gab, was den Eltern zu sagen war. Es war ein Band der Liebe oder nicht, je nachdem, wie die Eltern sich entschieden, es zu sehen. Er kam herab, um etwas zu tun, das im Moment sehr traurig erscheint. Doch könnte es für immer einen großen Unterschied in ihrem Leben ausmachen. Das war es, was er tun wollte. Ein anderer kam, um bis zu seiner Jugend zu leben.

Noch ein anderer kam herein, der einfach so bis zum Alter von 24 Jahren lebte. Damals wussten sie, dass in dem Feld das Potenzial vorhanden war, in der Familie, dass all die Dinge um sie herum in dem Bereich liegen, dass sie mit ihrer eigenen Wahl durch das, was man die Schande des Selbstmords nennt, zurückkommen würden. Sie gingen mit diesem Potenzial in das Leben hinein, meine Lieben, und es war keine Schande. Es war etwas, das bewusst so gestaltet wurde, dass die Eltern einen "Tritt in den Hintern" versetzt bekommen, damit sie zu Entscheidungen gedrängt würden, die sie sonst nie getroffen hätten, oder vielleicht, um sie an einen Ort zu bringen, an dem sie sich umschauen und nach Gott suchen und ihn finden sollten. Denkt darüber nach. Das ist ein Opfer. Das ist nicht beschämend. Das ist schön! Stellt euch jemanden vor, der das durchmachen würde und denkt:

"Das wird das Leben meiner Eltern verändern und für eine kleine Weile wird es etwas Schändliches sein. Aber es wird vielleicht eine Zeit kommen, in der sie mein Leben feiern und mir dafür danken werden, denn jetzt sind sie Alte Seelen, die aufgewacht sind und dem Planeten helfen. Das hätten sie vorher nie getan. Das ist meine Aufgabe."

Das ist eine andere Art von Vertrag, nicht wahr? Das ist ein Vertrag, der sich manifestieren kann oder auch nicht, je nachdem, was passiert, wenn du auf den Planeten durch den Wind der Geburt kommst. Das ist ein Vertrag, den du dir oft gestaltest, wenn du in den Wind hineingehst und dir deine Eltern aussuchst. Viele wählen in dem Moment die gleiche elterliche DNA. Sie kommen als die nächste Generation derselben Familie zurück. Das bedeutet, dass einige von euch Müttern und Vätern sehr still sind, wenn die Rede davon ist, dass eure Eltern jetzt eure Enkelkinder sind. Das habt ihr ja vermutet. Ihr seht es in ihren Augen. Ab und zu, wenn sie jung sind, sehen sie euch an und sagen etwas. Ihr wisst sofort, dass das wahr ist, denn sie sagen Dinge, die sie nicht wissen dürften.

Der Unterschied zwischen einem Menschen, der heute auf den Planeten kommt zu früher, ist sehr tiefgreifend. In den Zeiten des Karmas gab es eine alte Art von Schub- und Zugenergie, die euch in die Energie der Vollendung hineingetrieben und wieder herausgezogen hat. Darum geht es heute nicht mehr. Ihr beobachtet, wie andere in diesen Wind der Geburt hineingehen, in die Familien, die sie gewählt haben, in die Kulturen, die sie gewählt haben, in die Gruppen, die sie gewählt haben. Ihr beobachtet die wenigen, die wissen, dass das anstehende Leben das Leben sein wird, in dem sie das Geschlecht wechseln werden. Ihr wisst, wie sich das anfühlen wird. Das wird ein schwieriges Leben sein. Es wird nur für eine kurze Zeit sein, nur für eine kleine Weile. Ihr wisst, was es bedeutet, weil ihr es schon einmal erlebt habt. Ihr alle habt es schon einmal erlebt. Es gibt eine Menge Schulterklopfen beim Wind der Geburt.

Das ist die beste Beschreibung dessen, die ich euch geben kann, wie es sich anfühlt, wenn eine Seele hereinkommt und weiß, dass in einem Augenblick alles Spektakuläre, alles Wissen verschwunden sein wird. In diesem Wind der Geburt wird man auf das Wesentliche reduziert. Es ist nichts falsch an einem physischen Körper, aber ihr Lieben, das niedrige Bewusstsein der Erde ist sehr dunkel im Vergleich zu dem Ort, von dem ihr gekommen seid.

Auf diesem Planeten geschehen gerade Dinge, viele Dinge, die die Energie des Windes der Geburt verändern. Ich möchte jetzt damit schließen. Ich bin aber noch nicht ganz fertig und werde morgen weitermachen. Ich werde morgen darüber sprechen, wie es sich anfühlt, aus der alten Energie zu erwachen. Was sind einige der Eigenschaften des Druck-/Zugsystems, welches das Erwachen aus diesem Zustand bewirkt? Wenn ihr mit voller Ausrüstung hereinkommt, sagen wir, ihr kommt mit einer Tonne Dinge in eurer Seele - sie wiegen natürlich nichts, das ist ein Bild -, mit ganzen Bibliotheken voller Dinge, von denen ich euch sage, dass ihr in Buch Eins, auf Seite 3, steht. Das ist es, was ihr seid, die Menschheit.

Aber plötzlich, in dieser neuen Energie, beginnt sich die Bibliothek zu zeigen. Die Seelen, die heute, genau jetzt, immer und immer wieder, durch diesen Wind der Geburt hereinkommen, hören sich das an und lächeln, denn sie wissen etwas. Ich möchte euch etwas darüber erzählen, was sie wissen. Wenn sie auf diesem Planeten ankommen, fangen sie an – fast sofort -, erwachsen zu werden. Sie können sich an Dinge erinnern, an die sie sich in einem früheren Leben nicht erinnert hätten, weil die Evolution des Bewusstseins eingesetzt hat. Einige von ihnen lernen früh laufen. Einige lesen, ohne dass sie unterrichtet worden wären. Sie fangen an, sich an die Dinge zu erinnern, die sie in einem früheren Leben getan haben, und machen schnell weiter.

Die meisten von ihnen werden wissen, wer sie sind. Auf einer gewissen Ebene wissen sie, dass sie eine Alte Seele sind. Auf einer bestimmten Ebene beginnen sie, sich sofort für esoterische Dinge zu interessieren, anstatt zu warten, bis sie 40 sind. Ihr habt einige von ihnen kennengelernt. Es gibt junge Menschen, die gerade auf dieser Erde leben und sich sehr dafür interessieren, wer sie sind. Sie bewegen sich in den Kreisen dessen, was junge Menschen tun, und hören ihre eigene Musik. Sie haben ihre eigenen Gewohnheiten und ihr eigenes Aussehen. Aber – das will ich euch sagen - sie interessieren sich sehr für esoterische Dinge. Sie haben einige, interessante Entscheidungen getroffen. Sie gehen nicht in die Kirche. Sie verzichten für eine Weile auf Kinder. Sie betrachten Dinge, die ihr nie auf diese Weise betrachtet habt, die eure Kinder vielleicht nie auf diese Weise betrachtet haben. Das sind die Neuen Menschen, die anfangen, sich anders zu verhalten, sich anders zu sozialisieren, auf eine andere Art und Weise zu Treffen wie diesem kommen. Das sind sie. Und es geschieht jetzt, genau jetzt.

Das wird auch mit euch geschehen. Alte Seelen werden dort weitermachen, wo sie aufgehört haben. Sie werden das alles nicht noch einmal lernen müssen, und das bedeutet, dass ihr all die Fehler, die ihr gemacht habt, nie wieder machen werdet. Wenn ihr frisch, jung, startklar und weise zurückkommt, wird es ein anderes Leben sein, meine Lieben. Das sollte einen Unterschied für diejenigen unter euch machen, die gesagt haben: "Ich komme nie wieder zurück." Ja, ihr werdet zurückkommen. Oh ja, das werdet ihr, aber frisch und neu und mit Weisheit.

Ich werde dir jetzt sagen, wie du dich fühlst, Alte Seele. Du bist müde. Du bist es leid, die vielen Jahre der alten Energie gekämpft zu haben. Dieser Kampf hat dich an einen Ort namens "2012" gebracht. Jetzt wechselst du in eine andere Art von Kampf, den man "Veränderung" nennt. Du bist müde. Lebe deine Jahre. Aber wenn du durch den Wind der Geburt zurückkommst, möchte ich, dass du meine Worte wieder hörst - und du wirst sie hören -, wenn ich dir sage, dass du ein Lächeln auf dem Gesicht haben wirst. Du wirst sagen: "Bin ich jetzt an der Reihe? Bin ich an der Reihe? Bin ich an der Reihe?" Du wirst zurückkommen wollen, weil du weißt, dass es Spaß machen wird. Was du wissen wirst, ist spektakulär, und du bist noch nie mit dieser Art von Bewusstseinserinnerung geboren worden, noch nie. Du wirst direkt zu dem übergehen, was mitfühlend und sinnvoll ist. Du wirst die Neue Menschliche Natur verkörpern und definieren. Das ist es, wer du bist. Das ist der Wind der Geburt.

Es gibt noch mehr, all die Dinge, die ihr vermuten könntet, über die ihr euch schon immer gewundert habt. Beim Wind der Geburt gibt es den Ort, an dem die Entscheidungen im Jetzt über Familien, Gruppen und Geschlechter getroffen werden, nicht zu einem anderen Zeitpunkt. Du kannst nicht jetzt sagen: "Ich komme zurück als ..." Es gibt wenige Ausnahmen, Seelen, die wissen, wann etwas sein wird, was den Planeten verändern wird. Das wissen sie. Es gibt einige wenige, die wissen, was sie tun werden, wenn sie wieder hierherkommen, die wissen, wohin sie gehen werden, weil es Teil einer Erweiterung des Jetzt ist, was sie jetzt tun. Sie sind in der Ausbildung für das, was kommen wird. Nicht alle, aber einige.

Es ist also komplex, nicht wahr, das, was sich in einer Realität abspielt, die ihr euch nicht vorstellen könnt, die ihr nicht mit eurem Bewusstsein glauben könnt. All diese Metaphern, die wir euch gegeben haben, sind so, dass ihr sie vor eurem geistigen Auge in etwa sehen könnt, in etwa. Aber ich möchte, dass keiner dies falsch versteht. Es ist kein Apparat oder System. Es ist großartig. Es trieft vor der Liebe Gottes. Ihr alle wisst, dass ihr zu diesem Zeitpunkt das, was in eurem Gedächtnis an Pracht und Herrlichkeit vorhanden ist, verlieren werdet, dass ihr auf die Erde kommen und es entdecken müsst. Das wird das Thema von Teil drei dieser Reihe sein.

Ich erzähle euch diese Dinge, ob ihr sie glaubt oder nicht, weil ich darauf hinweisen möchte, wie großartig ihr seid und was in euch hineinfließt, jeden einzelnen, der auf den Planeten kommt, und wie ihr die Dinge betrachtet, vielleicht sogar, während ihr hier seid und euch fragt, wie es dazu kam oder "Warum ich?" oder "Warum jetzt?" Ihr beginnt zu erkennen und zu begreifen, dass alles seinen Sinn hat. Die Weisheit der Alten Seele jetzt geschehen. Sie wird – bei einem größeren Überblick über diesen Planeten – erkennen, dass diese Dinge dazu da sind, um die Welt für eure Rückkehr vorzubereiten.

Die Alte Seele wird erkennen, dass einige der Dinge, die ungewöhnlich dysfunktional zu sein scheinen, die jetzt passieren, mit Absicht geschehen. Sie wird erkennen, dass es manchmal einer Dysfunktion bedarf, um herauszufinden, welche Funktion an deren Stelle stehen sollte, besonders wenn die neue Funktionalität ein neues Paradigma sein wird. Man kann Paradigmen nicht einfach brechen. Sie fließen nicht ineinander. Das haben sie nie getan. Das wisst ihr. Besonders im Verhalten, ob es nun geschäftlich oder politisch ist, oder ob es sich um Erziehung oder Unterricht handelt, für all das sind neue Paradigmen in Vorbereitung, für all das. Einige werden zerbrechen, bevor sie neu beginnen. Einige werden es nicht müssen. Wir haben darüber gesprochen. Wir haben über die Integration eines Paradigmas in ein anderes gesprochen. Ein langsamer Wandel ist also möglich. Das ist er, aber nicht für alle. Das ist es, was vor sich geht. Das sollte einige der Dinge erklären, die ihr jetzt seht, die euch beunruhigen oder bei denen ihr sagt: "Ich glaube nicht, was da passiert. Es kann nicht gut sein." Oh doch, das kann es. Wenn man es aus der Perspektive einer Alten Seele betrachtet, die hier ist und schon viele, viele Male hier war und noch viele, viele Male hier sein wird, kommt es genau pünktlich, denn die neuen Paradigmen, die sich aus der heutigen Dysfunktion ergeben werden, werden für die Neue Erde gebraucht.

Alte Seelen, deshalb seid ihr hier. Darum hört ihr zu. Dies ist der Neue Mensch. All diese Dinge sage ich euch noch einmal, damit ihr euch der Sorgfalt bewusstwerdet, die in euch investiert wird. Ich hoffe, dass euer Selbstwertgefühl ein wenig durch das Wissen um diesen Teil von Gott in euch, der Teil des Ganzen ist, gestärkt wurde. Wisst ihr, was Gott sieht, wenn er dich anschaut und sieht? Gott sieht Gott. Er sieht mehr als nur Kinder Gottes; er sieht einen Teil Gottes. Das ist es, was ihr seid. Ich komme wieder. Wir machen weiter.

Und so ist es.


Kryon


PDF als Download















0 Ansichten

© 2019 Momanda GmbH, Legal notice

  • b-facebook