Ihr seid Erwachsen


Kryon durch Lee Carroll in Seattle, Washington am 9.12. 2017


Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com
Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle


Seid gegrüsst ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.


Die Entourage, von der wir früher gesprochen haben, bleibt weiterhin hier. Für viele ist es schwer zu glauben, dass wenn alte Seelen oder Lichtarbeiter zusammenkommen und sagen: „Fühl die Energie, sieh die Farben“ – dass dies ein ganz normales esoterisches Gespräch ist. Doch es gibt eine Realität hier. Wenn ihr einen Quantenphysiker fragt: „Was ist Realität?“ würde er lachen und sagen: „Von welcher Dimension sprichst du?“ Denn die Physiker verstehen, dass es Dimensions-Realitäten gibt, die ganz anders sind als diejenige, die ihr erfahrt. Und diese Suppe von potenziellen Dimensions-Realitäten mit all den Dingen, die diskutiert und entdeckt werden, erschafft vielleicht ein Verständnis dafür, dass gerade jetzt auch mehr da ist als ihr denkt.
Wie würdet ihr Energie definieren und beschreiben? Die meisten von euch würden sagen: „Nun, das ist das, was im Stecker in der Wand ist.“ Doch nicht für diejenigen alten Seelen, welche Potenziale rund um sich herum fühlen können. Liebe ist Energie, Mitgefühl ist Energie, Frieden und die Erschaffung davon ist Energie. Das, was einen erkrankten Menschen heilt, muss Energie haben. Und sehr oft kommt diese Energie vom Menschen – vom Bewusstsein des Menschen. Es verbindet sich mit allem, wovon wir sprechen. Ein wunderschönes System, weder seltsam noch fremd oder verrückt.

Ihr Lieben, was gestern verrückt war, ist heute Realität. Und das gilt auch für die Zukunft: Was heute verrückt ist, wird morgen Realität sein. Und deshalb möchte ich, dass ihr für einen Moment Dingen zuhört, über die wir bis jetzt vielleicht noch nicht gesprochen haben und die Erklärungen sind, wie etwas in einem wunderschönen System funktionieren kann.

Es ist ein System, das weit über das hinausgeht, was ihr sehen oder sogar spüren könnt. Ich werde euch hier und jetzt Dinge erzählen, die ihr anzweifeln werdet, weil sie euch so nicht gelehrt wurden. Doch anstatt sie in Frage zu stellen, betrachtet sie auf eine praktische Art: Macht es Sinn? Und dann könnt ihr das neu schreiben, was ihr gelernt habt, ohne dabei eure früheren Lehrer anzuklagen, denn sie wussten damals einfach nicht, was ihr jetzt wisst. Es sind also zusätzliche Informationen, welche dann die gegenwärtige Realität verändern.


Was wurde euch über die menschliche Seele gelehrt? In diesem speziellen, informativen Channeling werde ich auf eine neue Weise über die menschliche Seele sprechen. Und dann werden wir es zu einem Abschluss bringen, von dem ihr denkt, dass er nicht dazugehört – es ist die Erschaffung des Friedens im menschlichen Geist. Ihr werdet sehen: es besteht ein Zusammenhang.

Die menschliche Seele
Als erstes möchte ich euch fragen: Habt ihr eine Seele? Und wenn ja, was ist sie? Ihr werdet mir das zur Antwort geben, was euch gelehrt wurde oder was ihr fühlt oder vermutet, was sie sein könnte. Und das Meiste davon wird nicht korrekt sein. Wie könnte es auch, wenn doch so Vieles im Verborgenen liegt. Nichts wird also beurteilt, doch ich gebe euch jetzt mehr Informationen und möchte, dass ihr zuhört und schaut, wie sie klingen.
Lebenskraft erschafft eine Seele – punkt. Wenn wir von der menschlichen Seele sprechen, gibt es jedoch Unterschiede. Die menschliche Seele ist eine Identität, die besagt, dass der göttliche Teil der anderen Seite des Schleiers, der in eurem Inneren liegt, die Seele ist. Doch wenn der Schöpfer alles Leben auf dem Planeten erschaffen hat, muss es dann nicht auch noch andere Lebenskräfte mit Seelen geben?

Ja. Doch wir wollen uns im Moment nur auf die menschliche Seele konzentrieren, denn sie ist total und absolut einzigartig. Was sie einzigartig macht, ist ihre Multidimensionalität, welche erschaffen wurde durch die scheinbar 23 Chromosomen-Paare. Denn das 24. Paar ist immer noch vorhanden, doch ihr könnt es nicht sehen, weil es vollständig multidimensional ist. Dies bewirkt, dass eure ganze DNA eine quantenhafte Drehung (Spin) hat. Das stimmt mit der wissenschaftlichen Tatsache überein, dass die DNA irgendwie eine multidimensionale Eigenschaft besitzt, welche in einem Quantenfeld die Drehung von Elektronen beeinflusst. Das ist Wissenschaft.

Ihr Lieben, ihr seid die einzigen Geschöpfe auf dem Planeten, welche dies haben. 23 sichtbare Chromosomen-Paare – in Wirklichkeit sind es 24 – ergeben eine Seele, welche das Göttliche in sich hat. Das ist die Prämisse von so vielen Kulturen auf dem Planeten, welche das so sehen, es wissen und entsprechend nutzen. In eurer Kultur seid ihr vielleicht die Minderheit, während auf der ganzen Erde Milliarden von Seelen dies glauben.


Die menschliche Seele ist also einzigartig. Wir werden gleich noch von anderen Seelen und Seelengruppen sprechen. Doch trotz dieser Einzigartigkeit gibt es nicht nur eine Seele. Eure Seele ist so komplex und so wunderschön! Die Muster eurer Seele mit der Schönheit der heiligen Geometrie innerhalb der multidimensionalen Fraktale erzählen von euren Lebenszeiten und wer ihr seid, wo ihr hingeht und wo ihr gewesen seid. Eure Seele hat eine Akasha, die eure DNA nicht hat, und diese Seelen-Informationen repräsentieren von der Schöpferquelle, die weder einen Anfang noch ein Ende hat, all die anderen Planeten, Systeme und Szenarien, an denen ihr teilgenommen habt - die kosmische Geschichte aller Zeiten ohne Anfang und Ende. Die Realität ist, dass es Multiversen und nicht nur ein Universum gibt. Vor diesem Universum gab es andere Universen und ihr wart bereits dort. Eure Seele enthält das, was ihr dort getan habt oder wie ihr in der Evolution eines oder zweier anderen Galaxien involviert wart. So gross ist das – so gross seid ihr! All das ist in einer menschlichen Seele enthalten.

 

Doch da ist noch mehr.
Wenn tatsächlich so vieles in der Seele multidimensional ist, dann kann sie keine Linearität, keine Singularität haben. Eure Seele besteht also aus vielen Teilen. Seid ihr euch bewusst, dass eure Seele ebenfalls auf der anderen Seite des Schleiers ist und euch zusammen mit den anderen Seelen, die wie ihr sind, unterstützt? Das ist das Höhere Selbst, von dem ihr sagt: „Nun, ich habe da etwas, das ich das Höhere Selbst nenne und das nicht ganz bei mir ist, sondern je einen Fuss auf beiden Seiten des Schleiers hat und mir hilft. Das Höhere Selbst ist dieser Teil von Gott in meinem Inneren.“ Ja, das ist es in der Tat. Das ist eure Seele.

Die Wissenschaft beginnt einen Bruchteil davon anzuerkennen, dass ihr irgendwie ewig seid. Jene, welche sich mit quantenhaften Dingen und der Universalität von Energie beschäftigen, haben in der Wissenschaft die Aussage gemacht, dass bei eurem Tod ein Teil von euch in die Energie des Universums zurückkehrt. Nun, diese Energie des Universums stammt aus der Physik, welche sagt, dass Bewusstsein Energie ist und deshalb irgendwohin gehen muss, denn Energie kann nicht zerstört werden. Sie muss also irgendwohin zurückgehen. Doch wo das ist, hat niemand eine Ahnung. Sie bleibt nicht hier zurück, denn ihr seid ja verstorben. Es ist das erste Mal in der gesamten Wissenschaft, dass von der Energie des Menschen gesagt wird, dass sie nicht verschwinden kann, sondern irgendwohin gehen muss.


Ich sage euch, wohin sie geht: Sie geht zur Familie zurück. Sie geht zur Familie zurück, zur Einheit aller Dinge…dorthin geht sie. Sie geht nach Hause. Und wenn sie zurückkommt, macht sie da weiter, wo sie aufgehört hat. Und alles, was ihr in eurem Körper und eurer DNA habt, ist Teil der Seele. Die Erinnerung an diese Erde und die Lebenszeiten auf dieser Erde sind in eurer DNA aufbewahrt und über eure Seele verfügbar. Sie werden erfasst und nach eurem Tod als erstes in die Höhle der Schöpfung gebracht und danach auf die andere Seite des Schleiers. Dann kommt die Frage: Wohin geht sie? Es gibt kein ‚Wo‘ in der Multidimensionalität. Ihr Lieben, das ist Wissenschaft…fragt einen Quantenphysiker über Lokalisierung. Er wird sagen: „Es gibt Beweise, dass etwas Multidimensionales gleichzeitig überall ist. Klingt das nicht vertraut? Habt ihr das nicht in der Kirche über Gott gelernt? Man hat euch gelehrt, dass es bei Gott keinen Ort gibt – Gott i s t, und deshalb ist er bei euch, ist er hier und gleichzeitig auf der anderen Seite des Schleiers. Es gibt keinen Ort, wo Gott nicht ist. Gott ist in Allem, was es gibt, in jeder Lebenskraft auf dem Planeten.


Haben Tiere eine Seele?
Haben Tiere eine Seele? Ja. Tiere haben Lebenskraft, also haben sie Seelen. Doch sie haben keine menschlichen Seelen. Dies wird nun kompliziert und es ist alles andere, als was ihr gelernt habt. Es ist nicht einheitlich, es gibt nicht eine Seele für alle Tiere, sodass die Maus die gleiche Seele wie der Elefant hat. Es hat nichts mit ihrem Stamm, mit ihrer Spezies oder sonst was zu tun, sondern nur mit – seid ihr bereit? – nur mit ihrer Verbindung zur menschlichen Seele. Was sagt ihr dazu? Wenn ein Tier seine Seele mit eurer Seele verbunden hat, wird es in Mitgefühl und Liebe sein. Beginnt ihr zu verstehen? Obwohl jede Lebenskraft eine Seele hat, hat sie nicht unbedingt das System einer menschlichen Seele. Tiere reinkarnieren nicht – es sei denn, sie sind mit Menschen verbunden. Hört zu, denn dies wird so Vielem, was ihr gelernt habt sowie vielen spirituellen Systemen auf dem Planeten widersprechen: Tiere haben keine Hierarchie eines Weges zur Menschwerdung. Der Mensch steht mit der menschlichen Seele alleine da, mit seiner Vergangenheitsgeschichte und den Orten in anderen Multiversen, wo er gewesen ist…das ist eure Besonderheit, ihr Lieben. Doch Tiere, die mit euch in Liebe und Mitgefühl verbunden sind, haben durch euch die Fähigkeit zu reinkarnieren.

Ich habe schon früher darüber gesprochen, das ist nicht neu. Eure Haustiere kommen zurück, ihr Lieben, und es spielt keine Rolle, ob das ein Hamster oder ein Pferd ist…sie kommen zurück. Und dies geschieht, um die Liebesbeziehung fortzuführen. Ihr habt Mitgefühl und Liebe miteinander geteilt und ein Teil der Lebenskraft-Seele des Tieres ist mit euch verflochten. Würdest du das verleugnen, Tierliebhaber? Wenn du in die Augen eines Haustieres blickst, das seit Jahren mit dir lebt, dann sendet es dir Liebe zurück, es sendet Botschaften zurück…eure Seelen sind miteinander verflochten.
Multidimensionalität ist wunderschön und geht über all euer Wissen hinaus. Fragt einen Quantenphysiker, was ‚real‘ ist.


Doch die Tiere, die ihr liebt und mit denen ihr zusammen seid, leben nicht lange genug. Wir sagten es bereits, dass euch beim Verlust eines geliebten Tieres der Kummer oft so sehr schmerzt, dass ihr sagt: „Ich will kein anderes Tier mehr haben. Ich will das nicht mehr durchmachen.“ Nun frage ich euch: Wie wäre es, wenn es wieder dasselbe ist? Wäre das in Ordnung? Das ist möglich. Und wenn ihr hinschaut, es glaubt und darauf vertraut, dass es geschieht, werden sie buchstäblich innerhalb eines Monates auftauchen oder ihr findet sie unter seltsamen Umständen. Sucht nicht nach der gleichen Rasse, ja nicht einmal nach demselben Tier – achtet auf die Energie, schaut in ihre Augen. Und sie werden sagen: „Ich bin zurück, ich bin zurück. Lass uns weitermachen…“ Und ihr tut es. Oh, dies ist so gut dokumentiert durch viele Leute, die daran glaubten und darauf vertrauten. Einige dieser Tiere haben sogar dieselben Muttermale, oder ihr werdet es wiedererkennen, weil es dasselbe freche Verhalten aufweist, das ihr ihm beim letzten Mal erfolglos austreiben wolltet – und hier kommt es wieder. Ist das nicht wunderbar? Es ist Teil des wunderbaren Systems der Seelen-Erinnerung…einer Seele, die mit dieser quantenhaften Seele des Menschen verflochten ist.
Tiere haben Seelen. Nicht alle reinkarnieren und es gibt keine Hierarchie des Animalismus, wodurch ein Tier zu einem grösseren oder mehr erleuchteten Tier wird. Aber sie haben Seelen. „Geht das soweit bis zu den Insekten oder…“ Ja, das sind Lebenskräfte! Dennoch ist es nicht so, wie ihr denkt…obwohl einige Glaubenssysteme so weit gehen, dass sie nicht einmal auf ein Tier treten würden. Doch es ist nicht so, dass ihr dabei auf eine Seele treten würdet – ihr Lieben, es ist eher wie eine Seelengruppe. Insekten sind auf diesem Planeten extrem wertvoll. Wenn ihr sie nicht hättet, wäret ihr nicht hier – fragt einen Biologen. Es ist eine Seelengruppe.


Haben Pflanzen eine Seele?
Lasst mich euch eine andere Seelengruppe aufzeigen. Ihr Baum-Umarmer, hat ein Baum eine Seele? Er hat eine Gruppenseele, welche Gaia ist. Die Wurzeln eines Baumes sind vielleicht mit den Wurzeln eines anderen Baumes verflochten – wer bekommt nun die Seele, welcher der beiden Bäume? Alles, was Licht erschafft und lebendig auf dem Planeten ist und unter die Kategorie ‚Natur‘ fällt, ist Teil einer Seelengruppe. Und es reagiert auf das menschliche Bewusstsein. Habt ihr die Experimente gesehen, bei denen Pflanzen einen Menschen erkannten…zum Beispiel in einer Situation, wo der Mensch vielleicht auf eine andere Pflanze wütend war und sie vernichtete. Als dieser Mensch in den Raum zurückkehrte, reagierte die noch lebende Pflanze, was man anhand ihrer Lebenskraft messen konnte. Oder nehmen wir das Gegenteil: Es gibt Leute unter euch, von denen ihr sagt, dass sie einen grünen Daumen haben. Sie haben eine Verbundenheit mit den Pflanzen, das heisst ihre menschliche Seele ist auf eine multidimensionale Weise mit der Gruppenseele von Gaia verbunden. Und alles, was sie berühren, wächst. Es ist interessant, wie die menschliche Natur bezüglich Pflanzen und dieser Eigenschaft des ‚grünen Daumens‘ in verschiedene Interessen-Kategorien fallen kann. Es liegt in eurer Akasha, wusstet ihr das? Die Chancen sind gross, dass ihr das schon zuvor und zuvor und zuvor gemacht habt – Bauern werden wieder Bauern und wieder Bauern und wieder Bauern… Die Akasha ist voll von solchen Dingen.

Mein Partner kam aus dem Ingenieurbereich, dem Wortwörtlichen, der Linearität. Er kann keine Pflanze zum Wachsen bringen und wird das auch in Zukunft nicht können. Da ist keine Verbundenheit mit Gaia, jedenfalls nicht in dieser Weise. Dies erklärt seine Faszination zu Gaia, denn er weiss von ihr, er fühlt etwas und möchte es haben. Doch da ist keine Verbundenheit, weil seine Interessen einfach woanders liegen. Das ist keine Beurteilung – es ist einfach so. Und es bedeutet, dass diejenigen, welche eine Verbindung haben, dorthin gehören, wo sie sind, nämlich als Bauern, die Samen säen und Pflanzen wachsen lassen. Seht ihr das System dahinter? Eine Seele und die Erde – eine Kombinations-Seele, keine individuelle Seele, sondern eine Seele von Gaia. Seht ihr, wie komplex das ist?


Innerer Frieden
Lasst uns nun zu einem nur scheinbar anderen Thema gehen. Ihr seid in einer neuen Energie auf diesem Planeten. Diese Energie ist reif für Paradigmenwechsel. Ein Paradigma ist die Art und Weise, wie Dinge funktionieren. Ihr habt euch an gewisse Dinge gewöhnt, so wie sie sind. Und ich sage euch jetzt, dass ihr beinahe alle eure persönlichen Paradigmen in einer alten Energie gelernt habt – und sie fordern nun Veränderungen. Totale, vollständige Paradigmenwechsel! Beginnen wir also mit dem Thema des inneren Friedens.
Ihr Lieben, wie erlangt ihr Frieden bei Dingen, die zurzeit geschehen – weltweit, in Regierungen, in eurem eigenen Leben, im Leben anderer Menschen? Alte Seelen sind empfindlich und deshalb reagiert so vieles in euch, wenn ihr ungerechte Dinge seht. Noch schlimmer als das sind die Sorgen und Ängste, die ihr fühlt, wenn etwas mit euch, an euch oder um euch herum geschieht…das, was vielleicht eurer Familie passiert und euch das Herz bricht, oder das, was mit euch selbst geschieht und so viel Sorgen auslöst, dass ihr nicht damit umgehen könnt.

Kürzlich besprachen wir in einem Channeling alles über die Angst, doch dies hat nichts mit Angst zu tun, nicht wirklich. Oh, ihr fürchtet euch, doch das hat mit Furcht und Sorgen zu tun - Furcht und Sorgen, die immer präsent zu sein scheinen, egal was ihr tut. Die einzige Flucht da hinaus ist oft nur der Schlaf, doch sogar dann sind eure Träume mit Sorgen und Furcht erfüllt. Oder vielleicht kommt ihr dann zu einer Versammlung wie dieser, wo ihr euch für einen oder zwei Momente in den Armen von Spirit entspannen und friedvoll fühlen könnt – bis ihr wieder geht. Manchmal kommen andere Leute und helfen euch oder lachen mit euch, und dann treten die Sorgen für ein paar Momente in den Hintergrund, bis die Freunde wieder gehen und ihr wieder damit konfrontiert seid. Ich weiss, wer hier ist und wer zuhört.
Lasst mich euch das Paradigma aufzeigen, das in der Vergangenheit funktioniert hat: Ihr bekommt Hilfe. Und es gibt zahlreiche Arten von Hilfen von verschiedenen Orten her. Das gilt nicht nur für die alten Seelen, sondern für jeden Menschen. Hilfe kommt von aussen. Ihr geht zu jemandem, der euch helfen kann, vielleicht zu einem spirituellen Führer, einem Priester, Psychologen…jemandem, der mit euch zusammensitzt und euren Sorgen einen Sinn gibt. Ihr Lieben, diese Leute, welche anderen helfen, sind wundervolle Menschen. Sie helfen euch – und dann geht ihr nach Hause und seid immer noch voller Sorgen. Das Paradigma ist also folgendes: Hilfe kommt von aussen.


Nun möchte ich das neu schreiben – willkommen zur Seele! Die Seele ist ein Teil Gottes in eurem Innern, der so sehr unterschätzt wird. Wenn etwas geschieht, ist sie da. Wusstet ihr, dass die Wissenschaft das Körpergewicht eines Menschen bei seinem Tod gemessen hat? Es gibt Experimente, bei denen ein sterbender Mensch mit seiner Einwilligung auf eine Waage gelegt wurde, welche den Punkt eines Bleistifts auf einem Papier wägen kann. Und als das Herz dieses Menschen zu schlagen aufhörte, änderte sich sein Körpergewicht. Es gab verschiedene Resultate, wie viel eine Seele wiegt. Doch hier haben wir wieder die Wissenschaft, die sagt: Es muss etwas da sein, da ist etwas von der Energie des Bewusstseins. Und wenn dieses den Körper verlässt, verringert sich sogar das Körpergewicht. Willkommen zur unterschätzten Seele.
Ich werde dieses Channeling ‚Ihr seid erwachsen‘ nennen, denn ihr seid in dieser neuen Energie nun in der Lage, das zu nutzen, wovon ihr dachtet, dass ihr es nur aufgrund eurer Spiritualität habt oder weil ihr ein Teil von Gott seid oder Gott etwas damit zu tun hat: Die Seele ist nun bereit, Teil zu sein von der Erschaffung des inneren Friedens – es ist nicht euer Verstand, nicht euer Herz, nicht eure Zirbeldrüse, sondern eure Seele!
Wo befindet sie sich? Die Antwort lautet ‚Ja‘. Sie ist überall, in euch, in der Merkabah, um euch herum – sie ist hier und gehört euch. Sie ist multidimensional und gefüllt mit Energie, Kraft, Gnade, Mitgefühl, Hilfe… Und das neue Paradigma sagt zu euch: „Geh aus deinem Verstand, entferne dich von dem, was du von wem auch immer gelernt hast und wende dich dem zu, was du von dir selbst hast, anstatt von jemand anderem.


Gewohnheiten
„Wie mach ich das?“ Nun, ihr werdet nicht sehr weit kommen, denn eure Gewohnheit, wie ihr mit eurer Seele, eurem Körper, eurem Innate, eurer Energie sprecht, ist die Gewohnheit aus der Vergangenheit. Und was ist diese Gewohnheit? Erstens eure Überzeugung: Alle guten Dinge kommen von einem anderen Ort. Zweitens: All das, was ihr tagtäglich zu euch selbst sagt. Dazu gehören Affirmationen, Neuausrichtungen, die grundlegende menschliche Natur – all das, was ihr laut zu eurer Seele sprecht, zu dieser kostbaren Energie, die täglich um euch herum ist. Doch ihr sagt Dinge wie: „Ich wusste, dass das geschehen würde.“ Ihr erwartet schlechte Dinge und sie treffen ein. Es ist fast, wie wenn ihr im Restaurant etwas bestellt: Hallo! – und es kommt. Es geht noch weiter: „Alle Autofahrer in dieser Stadt sind dumm. Schau dir diese Person an – was für ein Idiot!“ Nun sagt ihr: „Das betrifft nicht mich, so bin ich nicht.“ Doch, das seid ihr. Ob ihr es laut aussprecht oder nur im Kopf gedacht habt – es ist da. Ihr erwartet schlechte Dinge. Sogar die Menschheit selbst ist schrecklich. Ihr schaut euch die Erde an und sagt: „Wir sind auf schlechtem Wege, das ist einfach furchtbar.“ All diese Dinge, die ihr eurer Seele sagt, sind einfach nur Gewohnheiten, denn ihr habt es von eurer Mutter oder eurem Vater gehört und jetzt kommt es auch aus eurem Mund.
Wenn ihr wählt, das Paradigma zu ändern von dem, was euer Verstand und euer Herz, euer Mitgefühl und eure Zirbeldrüse zusammengemixt über die Erde und die täglichen Szenarien sagen muss - ich sage euch, dann wird eure Seele beginnen, euch mit Antworten und Lösungen zu füllen. „Ich mag das nicht, was ich zurzeit in den Nachrichten sehe, denn es ist wirklich nicht das, woran ich glaube“. Da gibt es so Vieles, worüber nicht berichtet wird. Zum Beispiel eine solche Reaktion: „Schau nur, was dieser Autofahrer tat. Ich wünschte, ich könnte zu ihm gehen und etwas Mitgefühl zeigen. Dann fühlt er sich besser.“ Oder: „Schau nur, was gerade passiert ist – ein solches Szenario werde ich nicht mehr erschaffen.“ „Ich erschaffe Wunder in meinem Leben. Ich werde auf meinem Weg Heilung erfahren.“ „Gott ist in jeder menschlichen Seele. Die Menschen wissen oder erkennen es vielleicht nicht, doch ich weiss, dass es so ist.“ „Ich werde den Schöpfer in Allem feiern, in jeder Situation, die ich sehe. Ich bin jetzt in einem anderen Paradigma, denn ich sehe besser. Da ist überall Licht und nicht Dunkelheit.“

Je mehr das gesagt wird, desto realer wird es und beginnt das zu beeinflussen, was ihr eure ‚Seele‘ nennt. Und alles ist verbunden mit dem Innate und der Biologie. Ihr Lieben, der Grund, warum einige von euch nicht sehr lange leben, ist, weil ihr eurer Chemie jeden Tag sagt, wie schlimm alles ist. Ihr erzählt eurer Chemie ständig, dass ihr kein langes Leben erwartet. Ihr sagt eurer Chemie täglich, dass schlechte Dinge kommen werden. Und sie hört euch zu, ist mit euch einverstanden und kooperiert mit Tod, Krankheit, Ungleichgewicht, Sorge und Furcht. Nun hab ich euch soeben das Geheimnis für ein langes Leben gegeben – habt ihr es gehört?
Eure Seele ist erschaffen, um ein Teil von Gott zu sein und euch Göttlichkeit und Frieden zu geben. Und wenn ihr mit Dingen konfrontiert seid, die in euch Sorgen und Ängste hervorrufen, dann könnt ihr euch innerlich an diesen Teil wenden, der in jeder Situation friedvoll ist und sich jenseits der Logik befindet. Es ist der Teil von Liebe und Mitgefühl von der anderen Seite des Schleiers, und in der Tiefe der Verzweiflung könnt ihr dorthin gehen und alles ist gut in eurer Seele. Ihr könnt dorthin gehen, Entspannung fühlen und einen tiefen, reinigenden Atemzug nehmen und wissen, dass Besseres geschehen und Lösungen kommen werden. Vielleicht seid ihr in einer beängstigenden Situation die einzig balancierte Person in der Gruppe, der einzige Mensch, der dort Licht erzeugt, wo viel Furcht und Angst herrscht. Und das kommt von diesem Teil von Gott in eurem Inneren. Dieser Gottes-Partikel macht die menschliche Seele besonders.


Wenn Tiere mit euch verbunden sind, fürchten sie sich, wenn ihr euch fürchtet – habt ihr das bemerkt? Wenn ihr krank seid, tun gewisse Tiere alles, was sie können, damit ihr euch besser fühlt…sie legen sich auf euch und versuchen euch zu heilen. Denn die Tiere haben keinen Intellekt, sie sehen nur eure Seele. Das sind die Tiere, von denen ihr wollt, dass sie zurückkommen – es sind jene, die ihr zurückhaben könnt. „Kryon, gibt es eine Zeitgrenze?“ Oh ihr Intellektuellen, es gibt keine Zeitgrenze in der Liebe, es gibt keine Zeitgrenze im Mitgefühl. Es geschieht, wenn ihr bereit seid. Nach dem Tod eines Tieres gibt es ein Fenster von drei Monaten, das eine schnelle Rückkehr erlaubt. Doch auch nachher ist eine Rückkehr möglich, sie ist einfach ein bisschen schwieriger. Dies ist das Tier, das eure Seele kennt. Ist es nicht interessant, dass das Tier eure Seele besser kennt als ihr selbst?

Doch der Intellekt steht euch im Wege, eure Gewohnheiten stehen euch im Wege, was eure Eltern gesagt haben, was ihr sagen sollt, kommt euch in den Weg. Wenn euch zum Beispiel jemand ein Weihnachtsgeschenk macht, dann sagt ihr: „Oh, das wär nicht nötig gewesen.“ In dem Moment habt ihr eurer Seele und eurem Körper gerade gesagt, dass ihr es nicht wert seid. Realisiert ihr das? Das Annehmen von Geschenken auf eine mitfühlende, elegante Art ist etwas, das ihr nicht gelernt habt. „Vielen Dank, dass du an mich gedacht hast. Das ist so besonders“, auch wenn es nur ein Paar scheussliche Socken sind…ich erzähle hier die Erfahrung meines Partners. Es geht um Wertschätzung und Mitgefühl für den Gedanken und die Idee des Geschenkes, und nicht um irgendwelche Aussagen wie „Liebes Universum, ich bin es nicht wert, etwas zu bekommen…nicht einmal diese Socken.“ Aber das ist, was ihr tut…so viele von euch tun das! Es kommt von der Gewohnheit und aus der Generation eurer Eltern, die euch vorgaben, wie ihr etwas annehmen sollt. Was wäre, wenn ihr stattdessen sagt: „Ich bin es wert, dies zu bekommen. Danke Papa, danke, dass du den Wert des Gottes-Teils in mir siehst, der mit dem Gottes-Teil in dir kooperiert.“ Und dies macht das Schenken so wunderbar, so elegant, so schön - so schön, dass ihr ob der Schönheit des Austausches von Ideen und Mitgefühl weinen könntet.


Möge dies eure Weihnachtsferien und eure Wahrnehmung der Dinge verändern. Die Seele ist bereit, neu ausgerichtet, neu bearbeitet, neu geformt und aktiviert zu werden durch den Paradigma-Wandel eurer Worte und Gefühle, während ihr tagtäglich durch all eure Situationen geht. Mögen viele von euch dies verstehen und sich selbst ertappen, bevor ihr sagt, was ihr sagen wolltet – und dann versteht: „Ach, es ist nur eine Gewohnheit. Lieber Körper, liebes Universum, lösche dies. Ich werde stattdessen Folgendes sagen…“ .
Es ist ein langer Weg. Glaubt ihr es? Es ist euer Vermächtnis, alte Seelen, die Paradigmen des Lebens und der menschlichen Natur zu ändern. Es sind Veränderungen, die nur ihr alten Seelen so rasch erkennen könnt, weil ihr es schon durchlebt habt und wisst, was nicht funktioniert. Willkommen zum neuen Menschen!


And so it is.

© 2019 Momanda GmbH, Legal notice

  • b-facebook