Die verführerische alte Energie


Kryon durch Lee Carroll in Stamford, Connecticut am 12.8. 2017


Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com
Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle


Seid gegrüsst ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.


Wie immer tritt mein Partner beiseite, und ich gebe euch jetzt eine Botschaft, deren Inhalt er sich nicht bewusst ist. Und so kann es geschehen, ihr Lieben, dass die Information, die von der anderen Seite des Schleiers kommt, vielleicht anders ist, als ihr erwartet, und auf eine Art übermittelt wird, wie ihr es nicht gedacht hättet. Die Botschaft heute Abend ist eine Enthüllung, die weiter geht als je zuvor im Aufzeigen der Unterschiede zwischen der alten und neuen Energie. Während des Tages versuchte mein Partner euch vorzubereiten, sodass ihr verstehen würdet, dass es vor 2012 eine Energie gab, der ihr nicht mehr begegnen werdet, die nicht mehr zurückkommen wird, und dass die neue Energie, die sich auf dem Planeten einzustellen beginnt, mit neuen Paradigmen gefüllt ist.
Wir haben euch früher schon gesagt, was diese neuen Paradigmen oftmals erschaffen. Weil die Dinge nicht mehr das sind, was sie waren, kommt es oft zu Enttäuschungen: „Nun, es ist nicht so herausgekommen, wie ich gedacht habe. Es ist nicht mehr so wie es einmal war.“ Nein, ist es nicht. Die neue Energie ist mit ganz anderen Gefühlen, Reaktionen und Erwartungen gefüllt. In all dem verbirgt sich eine Wahrheit – die Wahrheit, dass eine Entwicklung des menschlichen Geistes und der Art des Fühlens über gewisse Dinge stattfindet. Ihr beginnt mehr Mitgefühl zu sehen und weniger Kritik. Aber das ist nicht das, worüber ich sprechen möchte, ihr Lieben. Dies wird langsam geschehen, in eurer Wahrnehmung von wer ihr seid. Doch ich möchte über diesen Unterschied von Dunkelheit und Licht sprechen, der noch grösser sein wird als je zuvor. Ich möchte darüber sprechen, wie ihr Dinge in einer alten Energie wahrnehmt und wie ihr sie jetzt in der neuen Energie seht…und was geschieht, wenn ihr die alte Energie in die neue hineinschleppt.


Wir haben euch schon gesagt, dass dies eine Zeit ist, wo es kein Zaunsitzen mehr gibt. Ihr könnt nicht behaupten, ein Lichtarbeiter oder eine mitfühlende Person zu sein und dann nicht mitfühlend zu handeln. Ihr könnt nicht an einem Tag so sein und am nächsten wieder anders. So war es in der alten Energie. Wir erzählten euch von den Dramen, die die Leute immer wieder erschaffen und wie diese zu ihnen passen, weil sie ihnen Aufmerksamkeit schenken und so das bekommen, was sie möchten. Doch in der neuen Energie sind sie dann plötzlich ausgeschlossen, nicht mehr in Übereinstimmung, und sie erkennen, dass die alten Energien überhaupt nicht dem entsprechen, was in der neuen Zeit vor sich geht. Prozesse und Prozeduren, auf die ihr euch verlassen habt und die funktioniert haben, beginnen sich zu verändern und funktionieren nicht mehr. Doch das alles haben wir bereits gesagt. Und jetzt möchte ich euch aufzeigen, wie verführerisch die alte Energie ist. Ich möchte euch Beispiele einiger Dinge geben, die wir bis jetzt nur am Rande diskutiert haben.

Die gewohnte, verführerische Dunkelheit
Es ist schwierig zu erklären, wie verführerisch etwas ist, sogar wenn es schwarz ist. Schwarz ist die Nacht, und wenn ihr auf bestimmte Art überlebt habt, weil ihr nicht gut sehen konntet und dann plötzlich das Licht angeht, dann sehnen sich viele nach der Dunkelheit zurück. Denn sie wussten, wie sie sich in der Dunkelheit orientieren können - und jetzt wissen sie nicht, wie sie das im Licht tun sollen. Es gibt diejenigen, die an ein Paradigma des Kämpfens gewöhnt sind, und wenn sie dann plötzlich von Licht, Wohlwollen, Freude, Mitgefühl und Schönheit umgeben sind, sehnen sie sich nach den alten anstrengenden Tagen des Kämpfens zurück...immer wieder. Es scheint unglaublich, dass jemand das tun möchte, wenn etwas so viel Besseres da ist. Im Licht gibt es eine wohlwollende Erwartungshaltung und doch verbringen einige so viel Zeit mit Kämpfen, dass sie dies gar nicht sehen können. Und sogar dann, wenn man es ihnen zeigt, wollen sie es nicht. Wie kann so etwas sein? Gibt es Beispiele dafür? Nicht nur Beispiele, ihr Lieben, sondern ihr könnt es jetzt gerade überall sehen.
Kommen wir zur Gegenwart und sprechen darüber, was jetzt gerade geschieht. Ich werde euch erneut etwas erklären, das ähnlich unglaublich ist und den Unterschied zwischen einer dunklen und einer lichtvollen Energie aufzeigt. Dabei wird die lichtvolle Energie noch gar nicht erkannt, und jene, welche sich in dem suhlen möchten, was sie gewohnt sind und damit weitermachen wollen, werden nie etwas Besseres sehen und nie erkennen, was vor sich geht – weil die Dunkelheit so verführerisch ist. Ihr sagt nun vielleicht: „Nicht bei mir, das trifft nicht auf mich zu, denn ich wühle nicht im Dunkeln“. Doch ich sage euch, dass ihr es noch nicht wirklich versteht. Menschen haben die Tendenz, auf das zu schauen, was sie gewohnt sind und dabei verstehen sie nicht einmal, dass es dunkle Energie ist. Einige sagen nun: „Ich verstehe es und ich bin im Licht.“, doch ich werde antworten: Ihr seid als dunkle Personen im Licht. Ihr seid im Licht, aber wo ist eure Freude? Ich möchte euch ein sehr aktuelles Beispiel geben.


Nordkorea
Vor nicht langer Zeit, ungefähr im Jahre 2011 übernahm der Sohn die Herrschaft, und wir werden hier seinen Namen nicht nennen, denn ihr alle wisst, wen ich meine. Der junge Mann wurde über Nacht zum Herrscher. Er hat bei seinem Vater studiert, aber eine Zeit lang auch im Westen, sodass er wusste, wer ihr seid und die Kultur in eurem Land kannte. Wie wir euch damals sagten, befand er sich an einem Entscheidungspunkt, und heute Abend werden wir dies auf einer anderen Ebene betrachten.
Ich frage euch: Was würdet ihr tun, wenn ihr dieser Mann wärt? Er steht gerade am höchsten Punkt seiner Grösse, er hat das Land übernommen und wird Herrscher und Diktator sein – und alles, was er sein ganzes Leben lang getan hat, war die Selbstverherrlichung seines Vaters zu sehen und zu lernen, dass dies so richtig ist. Und mehr als alles andere will er deshalb auch berühmt sein und von seinem Volk gesehen und geliebt werden. Das ist, was ein Egoist ist und tut. Und ich möchte, dass ihr euch jetzt an seine Stelle versetzt und zwar mit dem Wissen, was auf dem Planeten gerade vor sich geht – mit dem Wissen, mit dem ihr im Westen aufgewachsen und erzogen worden seid. Ihr befindet euch also an diesem Punkt, um die Abstammung eures Vaters für Nordkorea weiterzuführen.

Im Jahr 2012 begann er seltsame Entscheidungen zu treffen. Es war die Zeit, als das Dekret bekannt wurde, dass er nun endgültig Herrscher und Vorsitzender der Volkspartei war. Und er begann, Entscheidungen zu treffen. Versetzt euch in ihn: Was würdet ihr tun, mit einer ‚sauberen‘ Vergangenheit, um das zu erschaffen, was ihr mehr als alles andere auf dem Planeten wollt, nämlich verehrt zu werden, idealisiert zu werden, als wichtig angesehen zu werden, als der Grösste zu sein? Was könntet ihr tun, an dieser Wegkreuzung 2012?

Ich sage euch: Er hat es verfehlt…er hat es verpasst! Das zeigt sich nun in dem, was aktuell geschieht. Wenn er das aufkommende Licht gesehen hätte, sogar in seinem egoistischen, gierigen Verstand…wenn er das Licht gesehen hätte, wenn er nur irgendetwas anderes als Dunkelheit verstanden hätte, wäre jetzt alles anders. Denkt einen Moment darüber nach: Was hättet ihr getan?


Hier ist die Option: Es ist das Jahr 2012 und ihr seid an seiner Stelle. Er hätte jemand sein können, den dieser Planet für den Rest seines Lebens auf ein Podest gestellt hätte. Als erstes hätte er Nord- und Südkorea vereint und die Familien nach all den Jahren wieder zusammengeführt. Die Güte dieser Tat hätte einen Ball ins Rollen gebracht. Indem er jegliche Kriegsabsichten loslässt und über friedvolle Beziehungen unter den Koreanern spricht, beginnt sich alles zu ändern. Wenn er bei den Vereinten Nationen in New York City auftritt, bekommt er stehende Ovationen. Er kommt auf allen Titelseiten der Zeitschriften und wird als Welt-Held angesehen. Vom ganzen Planeten wird er bewundert und verehrt, weil er etwas tut, was noch niemand getan hat. Seine weise Entscheidung, die ihn ins Licht geführt hat und sein Volk unterstützt, bringt ihm genau das, was er gewollt hat, nämliche alle nur möglichen Ehrungen während seines ganzen Lebens. Er geht in die Geschichte ein als derjenige, welche die Erde verändert hat.


Doch was hat er getan? Ihr müsst nur die letzten Zeitungsartikel lesen. Ist die Dunkelheit so verführerisch, dass er all dies nicht sehen konnte? Ja, er hätte seine Politiker ausgewechselt, was er ohnehin getan hat, indem er seine Verwandten umbringen liess. Er hatte es in seiner Hand, doch er verpasste die Chance – er verpasste sie vollständig. Alles, was er als junger Mann und als Egoist je wollte und ihm durch seinen Vater so stark eingetrichtert wurde, lag in diesem Jahr in seiner Reichweite. Doch durch seine Entscheidungen und sein Suhlen in gewohnten Zuständen eines alten Paradigmas, das nie funktioniert hat und welches die Erde erkannt und entlassen hat, ist er nun ein Ausgestossener der alten Energie. Er erhebt seine Hände, bringt den Planeten in Schwierigkeiten und denkt, dass es das ist, was er tun sollte. Doch er wird nicht lange bleiben. Damit will ich euch zeigen, wie verführerisch die alte Energie sein kann.


Was für eine Art von Verführung ist die alte Energie für euch? Macht ihr weiterhin Dinge, von denen ihr denkt, dass sie absolut richtig sind? Habt ihr Erwartungen oder Auffassungen, die euch in der alten Energie gelehrt wurden und in denen ihr euch trotz des Lichtes immer noch bewegt? Ich habe Neuigkeiten: Ihr könnt das nicht mehr lange tun. Zuerst verliert ihr Freunde, denn ihr könnt nicht mehr vorgeben, etwas zu sein und dann aber anders sein. Lasst uns das deshalb noch etwas ausweiten. Wenn die Dunkelheit so anziehend ist, wird sie dann noch anderes beeinflussen? Die Antwort lautet, dass sie alles beeinflusst.

Die Pharmaindustrie
Es gibt einen ganzen Industriezweig, von dem wir euch gesagt haben, dass er schliesslich untergehen wird, weil er in der alten Energie entwickelt wurde und keine Integrität besitzt – es ist die Pharmaindustrie. Wir sagten euch, dass ihr Niedergang etwas Aussergewöhnliches ist und dass er aus den eigenen Reihen kommen wird. Wann dies geschieht, liegt ganz bei euch, ebenso der Zeitpunkt der Bekanntmachung. Aber lasst uns nicht dies anschauen, sondern das, was es bewirken wird. Die Pharmaindustrie hat in eine alte dunkle Idee investiert, nämlich dass Chemie die Lösung für Heilung ist. Und im Licht beginnt nun eine ganz andere Industrie aufzutauchen, nämlich das Bewusstsein, dass der menschliche Körper der Heiler ist, und dass ihr nicht Dinge in ihn hineingebt, um ihn zu heilen, sondern ihm stattdessen hoch technologische Instruktionen gebt, damit er sich selbst heilt – Homöopathie auf Steoriden, könnte man sagen.

Es werden Prozesse kommen, die den menschlichen Körper so viel besser verstehen als irgendein Chemiker, irgendeine medizinische Massnahme oder sogar ein Spital. Und das Licht wird es an den Tag bringen: Die Antwort liegt nicht in der Chemie, sondern in Anweisungen an den Körper. Und wenn ihr eine Situation habt, sei dies in den Körperzellen oder in den Genesiszellen oder wenn ihr zu den Telomeren sprecht, dann hat es nicht nur mit Bewusstsein zu tun, sondern auch mit Prozessen, die nun kommen werden. Es ist ein neuer Weg.


Was denkt ihr, wieviel Geld in den alten Weg investiert wurde? Wenn ihr das anschaut, dann frage ich euch: Warum können sie nicht sehen, was da Neues am Kommen ist? Und die Antwort lautet: Sie wälzen sich immer noch in vergangenen Dingen. Wenn sie nur schon im Geschäftsbereich die Potenziale erkennen würden – die Potenziale eines neuen Grenzgebietes mit Instruktionen an den Körper, mit besserer Heilung, mit Prozessen, die Investitionen erfordern…meint ihr nicht, sie würden umdenken wollen und all dies im Licht beginnen? Und die Antwort lautet ‚Nein‘ – genau wie der nordkoreanische Führer. Es ist zu verführerisch: „Ändert nichts daran, es hat immer funktioniert und wird immer funktionieren.“

Obwohl ihr abends den Fernseher anstellt und nichts anderes hört, als dass die Chemie nicht erfolgreich war. Dann bekommt ihr die Gelegenheit, euch anderen Firmen anzuschliessen und die Gesellschaft zu verklagen für das, was nicht funktioniert hat. Habt ihr je von den Nebenwirkungen von all dem gehört, was nicht funktioniert? Ihr denkt vielleicht, dies könnte ja gerade ein kleiner Hinweis, eine Motivation oder Information sein, dass es nicht funktioniert – doch das sehen die anderen nicht. Sie wälzen sich in etwas, das sie schliesslich zum Niedergang führen wird. Sie sehen nicht das Licht, sehen nicht, was kommen wird. Dabei könnten sie dort investieren, könnten es zum Funktionieren bringen, könnten alles andere weglassen und beginnen zu verstehen, dass der Ball auf neue Heilungs-Paradigmen zurollt, sogar in der Medikamenten-Industrie. Es geht um Instruktionen für einen Körper, der sich selbst heilen möchte – ein Körper, der entworfen wurden, um sich zu verjüngen. Er kennt sich, und das Innate weiss, was es tun muss.


Habt ihr an die Medizin-Studenten gedacht, die viele Jahre lang studieren? Und sie bekommen Vorgaben, die sagen: Macht keinen Schaden. Und sie werden gute Ärzte sein und ihr Bestes geben, um der Menschheit zu helfen. Und dann kommt eine Erfindung. Doch sie gefällt ihnen nicht, denn man hat ihnen anderes gelehrt, was funktionieren würde…ja sie lernten sogar, dass dies eben nicht funktionieren würde, von Leuten in einem älteren Paradigma gelehrt, die sie achteten. Nun bekommen sie neue Informationen, welche aktualisiert wurden – warum also updaten sie diese nicht für sich? Weil sie immer noch in ihrem alten Denken verhaftet sind, was richtig ist und was funktioniert. Es ist für sie fast wie ein Verrat, das jetzt anzuschauen oder sogar zu überprüfen. Es gibt jetzt für Ärzte neue Protokolle, welche den Menschen mehr helfen werden als alles, was sie früher studiert haben.

Doch viele bleiben im Alten und schauen nie hin. Einige werden kommen und sagen: „Schau, ich kann es dir beweisen. Wirf einen Blick auf diese Beweise, die wir haben.“ Doch sie werden antworten: „Nein.“ „Warum nicht?“ „Weil ich es nicht glaube.“ „Aber du hast es ja noch gar nie gesehen.“ Doch sie sagen weiterhin: „Wir gehen nicht diesen Weg.“ Und einige von ihnen werden sterben, nachdem sie ein ganzes Leben mit alter Energie verbracht haben, ohne je zu verstehen, was sie hätten tun können, wenn sie nur hingeschaut hätten. So verführerisch ist die alte Energie.
„Die menschliche Natur – wenn sie vorher funktioniert hat, wird sie auch weiterhin so funktionieren. Das ist, was ich verstehe und was ich tue. Zeig mir ja nichts Neues, denn man hat mich gelehrt, dass das, wovon du sprichst, aus bekannten physikalischen Gründen nicht funktionieren kann und wird.“

Doch dann verändert sich plötzlich die Physik. Plötzlich kommt die Sonne hervor, plötzlich sind neue Ideen da. Könnt ihr euch vorstellen, von einigen der grössten Erfinder der Geschichte zu verlangen, die Synthetik zu verstehen? Könnt ihr den Wright-Brüdern einfach sagen: „Das wird nicht funktionieren. Hört auf damit.“ Könnt ihr Tesla anschauen und sagen: „Das ist Dummheit. Du wirst die Leute damit auf den elektrischen Stuhl bringen.“ Es ist dieselbe Haltung.


Die Schwingungs-Erhöhung im Inneren
Lasst uns nun zu etwas anderem kommen und ein bisschen persönlicher werden. Ihr Lieben, einige von euch sind mit der Metaphysik aufgewachsen und ihr bezeichnet euch selbst als ausgebildete Schamanen… ihr habt über viele Jahre so gearbeitet, kennt die Prozesse und seid für lange Zeit Heiler gewesen und auch zu Recht stolz darauf, dem Planeten und den Menschen um euch herum geholfen zu haben.

Doch dann plötzlich ändert sich die Energie und die Frequenz, mit der ihr gearbeitet habt und welche die Verbindung zur Quelle war, hat sich ebenfalls verändert. Und wenn euch das jemand aufzeigt, anstatt es zu betrachten und zu rufen: „Das ist ja grossartig! Zeig mir mehr davon!“ sagt ihr: „Ich schliesse die Tür, denn dorthin will ich nicht gehen. Diese Veränderung gilt nicht mir und es ist so in Ordnung, wie es ist.“ Ihr versteht nicht, dass es sich auch für euch geändert hat. Wie fühlt ihr euch dabei? Stimmt das für euch? Seid ihr erfreut darüber? Heiler beginnen ihre Verbindung zu verlieren und sogar Meditierende fragen: „Wo ist Spirit? Ich setze mich hin und spüre ihn nicht mehr.“ Dabei haben wir euch schon früher immer wieder gesagt, dass selbst die Schwingung von Gott im Inneren sich zu erhöhen beginnt, mehr als je zuvor. Doch ihr seid auf eine tiefere Frequenz eingestimmt – und ihr mögt diesen Zustand!


Vielleicht sagt ihr nun: „Das trifft aber nicht auf mich zu.“ Denkt darüber nach, wirklich, denkt darüber nach! Wie sieht euer Freude-Faktor aus? Wenn Gott für euch real ist und die Schwingung sich erhöht, wenn der Schleier langsam zu sinken beginnt und das Magnetgitter sich verändert hat…alles ist reif und bereit für die alten Seelen und die Lichtarbeiter. Doch habt ihr den Vorteil daraus schon genutzt? Habt ihr das neue Licht gesehen, das kommt? Habt ihr euch selbst schon angeschaut und gesagt: „Ok, all die Dinge, die ich weiss, haben sich vielleicht verändert“ oder sagt ihr: „Ich weiss, was ich tue. So, wie ich es gelernt habe, funktioniert es.“
Ist dies zu persönlich? Doch ihr Lieben, ihr alten Seelen, ihr seid diejenigen, die sich ins Licht bewegen müsst. Und die alte Energie ist so verführerisch, so verführerisch! Könnt ihr die Geschichte des nordkoreanischen Führers glauben, der es ablehnte, sein Leben lang verehrt zu werden, für etwas ganz Einfaches, das er aber nie sah. Er hätte im Zeitraum eines Herzschlages alles haben können, was er sich je erträumt hatte. Doch er sah es nicht kommen, es war nicht in seiner Agenda, denn er dachte, er wüsste, was in der Dunkelheit funktioniert.


Ins Licht treten
Ich sage euch Folgendes: Wenn ihr ein Lichtarbeiter seid, ist es Zeit für euch, ins Licht zu treten. Die Dinge, von denen ihr denkt, dass ihr sie kennt, mögen sich sehr wohl etwas verändert haben, anstatt in einer Wahrheit verankert zu bleiben, die ihr für unveränderbar haltet. Wenn ihr in einem dunklen Raum das Licht andreht, werdet ihr neue Dinge sehen – anstatt die Scheuklappen aufzusetzen und zu sagen: „Ich will nur die Dinge sehen, die ich kenne.“ Licht, Energien…all diese Dinge beginnen brandneue Paradigmen zu erschaffen. Ihr Lieben, derjenige, der ins Licht tritt, wird viel länger leben. Denn es wird frustrierend sein, an einem Ort zu bleiben, den ihr nicht versteht und der schlimmer wird, nur weil ihr meint, ihr wisst, was ihr tut.
Unsere Bitte ist also folgendes: Es gibt eine Begleitung um euch herum. Ihr seid aus der Schöpferquelle hierhergekommen und eure Seele enthält einen Teil von Gott, der nun nichts anderes mehr möchte als hervorzukommen und sich zu zeigen. Und die Box, in der ihr diesen Gottesteil bewahrt und welche dieses altenergetische „Ich weiss, was ich tue“ bedeutet, muss sich nun verändern.

Brecht diese Box auf! Ihr werdet nie verlernen müssen, was ihr bereits wisst, aber im Prozess der Wahrnehmung des Lichtes könnt ihr alles noch verbessern und auf die nächste Ebene erhöhen, in grosser Schönheit und Freude und in einem sanften Übergang ohne Anstrengung und Leiden. Dies ist eine neue Energie mit neuen Paradigmen, die nur auf euch warten. Ich spreche zu euch Heiler, die immer noch die alten Methoden verwenden, weil sie stets funktioniert haben. Wir fragen euch: Wie wäre es, wenn ihr die Effizienz von allem, was ihr tut, verdoppeln könntet? Viele antworten: „Aber ich kenne mich in dem besser aus als in allem anderen. Und deshalb werde ich in der Dunkelheit bleiben und weiterhin tun, was ich tue. Es ist für mich gut genug.“ Und ich sage euch: Wenn ihr das seid, alte Seelen, dann wisst ihr nicht, warum ihr geboren seid. Ihr wurdet geboren, um während des Shifts hier zu sein, um in die neuen Paradigmen hineinzugehen, um das Licht zu zeigen und viele Menschen mit euch zu nehmen. Deshalb seid ihr hier, deshalb seid ihr geboren. Es dient der Menschheit oder dem Planeten nicht, in der Dunkelheit zu bleiben, es dient ihnen ganz einfach nicht.


In der Liebe, die hier in diesem Raum spürbar ist, sage ich euch, dass die Hand der Schöpferquelle ausgestreckt ist und euch sagt: Deshalb seid ihr hier – um ins Licht zu schreiten ohne Angst zu haben, was es vielleicht bringen wird. Es wird das, was ihr bereits gelernt habt, nicht wegwerfen, sondern im Gegenteil stark erweitern. Und ihr selbst werdet beginnen, euch zu verändern. Ihr werdet mehr Freude, mehr Mitgefühl und Wissen in eurem Herzen haben. Denkt darüber nach. Stellt euch eine Balance vor, die ihr zuvor noch nie hattet. Stellt euch vor, wie Reife und Informationen, die euch so interessieren, euch von Quellen zufliegen, die ihr nicht einmal kennt.

 

Das sind Dinge, um die ihr gebeten habt. Was habt ihr in den letzten 20 Jahren versucht und es hat nicht funktioniert? Werdet ihr es noch einmal versuchen? Und die Antwort lautet: „Nein“. Wir fragen euch, warum nicht und ihr antwortet: „Weil es nicht ging.“ Nun blättert eine Seite weiter - wie es mein Partner sagen würde – kommt ins Licht und wisst einfach: Es war ein schlechtes Timing. Versucht es noch einmal. Und mit dem ‚noch einmal‘ meine ich das Versuchen mit grösserer Weisheit, im Licht und mit mehr Zusammenarbeit.
Versammlungen wie diese werden aus dem einen Grund gegeben, damit ihr euch treffen und gegenseitig kennenlernen und das Licht finden und mit gleichgesinnten Menschen zusammen sein könnt. Ihr werdet dabei Balance finden, denn ihr trefft vielleicht jemanden, der etwas weiss und ihr nicht…und weil zwei oder mehr Menschen mehr erschaffen können als einer allein. Deshalb seid ihr hier. Es geht bei allem um die neue Energie und die alte Seele. Deshalb hört ihr zu, ihr Lieben, denn da gibt es etwas, das ihr wissen solltet: Diese alte Energie ist so verführerisch und sie ruft euch ständig zu: „Bleib bei mir, bleib einfach bei mir!“ Eines Tages wird es keine alte Energie mehr geben. Warum nicht jetzt in das Licht treten, ihr Lichtarbeiter?


Ich musste es euch auf diese Weise sagen. Ihr habt die Ignoranz des nordkoreanischen Führers gesehen und diese geschieht überall in den Entscheidungen zwischen Licht und Dunkelheit, vom Heiler über den Meditierenden bis zu Hellsichtigen. Ihr Lieben, allein eure Intuition kann die Prozesse, die ihr zu kennen glaubt, noch viel mehr verbessern. Ihr habt in eurem Körper das Innate als Heilungsquelle und ihr habt eure Intuition, die all euer Wissen noch erweitern kann. Wie ist nun eure Entscheidung?


Es ist eine Zeit grosser Liebe, grosser Veränderung und grossen Mitgefühls. Ihr seid in einer Welt, wo die Mehrheit der Bevölkerung und Länder vorankommen möchte. Und das ist neu. In der Vergangenheit war ein unbalancierter Führer fähig, die ganze Welt in einen Krieg zu ziehen. Und plötzlich ist das nicht mehr möglich. Stattdessen habt ihr den ganzen Planeten, der wirklich Frieden möchte – etwas für ihre Kinder, das andere Generationen nie hatten. Kulturen, so verschieden sie sind, verstehen die Prämisse, dass Krieg nicht funktioniert. Und eine Erde, die kollektiv so empfindet, wird schliesslich diejenigen auslöschen, welche es anders haben wollen. Wir sagten euch, dass dies kommen wird. Vor beinahe einem Jahr sagten wir euch auch, dass die Wildcard, die ihr ‚Trump‘ nennt, noch mehr ‚wilde‘ Dinge enthält. Also, ihr Lieben, dies ist der kritische Zeitpunkt zwischen Dunkelheit und Licht, und wir sagen euch, dass sich die Dinge schnell ändern.

Wenn ihr euer Leben kontrolliert, habt ihr jede Option, die Barrieren fallenzulassen und das Neue zu sehen. Ihr beginnt zu verstehen, dass dies der Grund für euer Hiersein ist und ihr ergreift die ausgestreckte Hand der Schöpferquelle, die euch seit langer Zeit zu sagen versucht, dass ihr deswegen geboren wurdet. Seid ein Lichtarbeiter, seid ein Leuchtturm!


Ich bin Kryon, in Liebe zur Menschheit – einer Menschheit, die sich jeden Tag verändert. Realisiert und versteht ihr, dass eure Kinder diese Dunkelheit, in der ihr aufgewachsen seid, nicht mehr haben werden? Es gibt Kinder, die jetzt gerade in diese neue Energie hereinkommen und die Dunkelheit nie erfahren werden. Sie kennen nur das neue Magnetfeld und das kommende Innate und sie werden die Dunkelheit grossartiger bekämpfen als alles, was ihr jetzt tut. Sie werden für einige eurer Eigenschaften überhaupt kein Verständnis haben, weil sie nur das Licht sehen. Sie haben vielleicht nichts mit Metaphysik zu tun, aber alles mit dem neuen Menschen. Sie sind vielleicht nicht spirituell und trotzdem dreht sich bei ihnen alles um den Gott im Innern. Das ist der neue Mensch, bei dem Spiritualität nicht notwendigerweise eine Wahl ist, sondern etwas, womit er geboren wird und durch das Innate versteht, dass er ein Teil des Schöpfers ist – und dass Balance und Frieden das vorrangige Thema aller Menschen ist. Klingt das nach der alten Energie, in der ihr aufgewachsen seid? Dafür setzt ihr euch ein.


Ihr Lieben, wartet nicht auf die Kinder, denn wir brauchen euch jetzt. Wir brauchen eure Reife, das Alte loszulassen und dem Neuen zu begegnen, um vorwärtszugehen…


And so it is.

© 2019 Momanda GmbH, Legal notice

  • b-facebook