DISCOVERY                    Teil 2

Lee Carroll - KRYON

Überlingen, Baden-Württemberg, Deutschland, September 12, 2018

Deutsch von Angelika und Dr. Bryan Cooper.

Seid gegrüßt, ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.

Ich möchte für diejenigen, die nicht hier anwesend sind, beschreiben, was gerade geschieht. Eine schöne Herzverbindung wird in einer Zeremonie mit wunderschönen Rosen und der symbolischen Einschaltung des eigenen Lichts hergestellt. Dabei schauen die Teilnehmer einander in die Augen und beginnen, sich langsam gegenseitig zu erkennen.

Ich möchte von Veränderung sprechen. Diese Botschaft ist gerichtet sowohl an die Menschen in diesem Raum als auch an jene, die später zuhören. Veränderung ist das Wort, das wir immer wieder verwenden. Es gibt noch sehr viele weitere Wörter, die wir verwenden könnten. Eines davon ist Rekalibrierung, ein weiteres Entdecken, ein drittes Erwachen. All diese Begriffe deuten auf eine Veränderung auf dem Planeten hin.

Ich habe euch schon früher etwas gesagt, das ihr aber nur schwer annehmen könnt. Diese planetarische Veränderung habe ich schon einmal gesehen. Die andere Seite des Schleiers, der Teil, den ihr Gott nennt, hat das schon einmal gesehen. Ihr habt keine Ahnung von der Ehre, die da ist, dem Stolz, der da ist, wirklich, und der feierlichen Stimmung, die da ist, wenn wir sehen, wie die Wesen, die Seelen auf diesem Planeten sind, eine Entscheidung treffen, die ihn für immer verändern wird.

Dies ist nicht einfach nur eine Verschiebung. Die Geschichte wird nicht auf diese Zeit schauen und sagen, sie sei nur eine weitere Episode gewesen, die stattgefunden hat. Diese Zeit ist evolutionär und revolutionär, denn ihr bewegt euch in Regionen hinein, in die ihr noch nie zuvor vorgedrungen seid. Hört zu, Soziologen, hört genau zu. Wenn ihr die Epochen der Menschheit erforscht, so wie ihr die Zivilisationen definiert, wird diese Zeit zu keinem der Muster passen, die ihr jemals zuvor gesehen habt. Diese Zeit bringt eine völlig neue Sichtweise auf die Menschheit hervor. Sie beginnt langsam, doch man kann sie schon heute klar erkennen. Oh, es muss nicht viel geschehen, damit Veränderungen sichtbar werden. Es ist ein globales Phänomen. Es geschieht sogar an Orten, wo über solche Dinge nicht berichtet wird.

Auf den Planeten, auf denen dies früher stattfand, haben wir die Schritte gesehen, die sie durchgemacht haben. Die Schritte waren sehr ähnlich. Lasst mich euch einen nennen: das Beleuchten der Dunkelheit. Macht es nicht Sinn, dass man etwas erst sehen muss, was man vorher nicht gesehen hat, damit es sich ändern kann? Sonst gäbe es einfach keine Veränderung. Wenn eure Politik weiterhin ganz wie bisher arbeiten würde, gäbe es dann Veränderungen? Wenn die Wirtschaften weiterhin so ablaufen würden, ganz normal, gäbe es Veränderungen? Die Antwort ist in beiden Fällen "nein". Ihr müsst also begreifen, dass sich all das ändern wird.

Sprechen wir über den ersten Punkt. Ihr werdet anfangen, die dunkle Seite zu enttarnen. Die dunkle Seite der Menschheit ist die, die ein niedriges Bewusstsein hat. Sie reicht von der Art und Weise, wie ihr euch gegenseitig in unangemessener Weise behandelt, bis hin zum dunkelsten des Dunklen, der Sklaverei von Kindern. Es ist alles da. Es war schon immer da. Wenn die dunkle Seite nie sichtbar würde, wo bliebe die Veränderung? Die Metapher ist also folgende. Ein Licht wird eingeschaltet. Das Licht enttarnt nicht nur die Dunkelheit; es erzeugt gleichzeitig neue, noch nie dagewesene Ideen.

Ich möchte, dass du dir etwas vorstellst, was wir bisher noch nicht auf diese Weise dargestellt haben. Es gibt einen Tisch, der schon immer im Dunkeln gestanden hat, an dem du jeden Tag vorbeikommst. Du hast diesen Tisch nicht im Blickfeld. Er zieht dich nicht an. Da ist nichts. Doch plötzlich wird der Weg, den du jeden Tag gehst, beleuchtet. Du siehst plötzlich den Tisch und kannst kaum glauben, was darauf liegt. Dort ist alles beschriftet: "Neue Erfindungen", "Lösung der Energieversorgung", "Lösung der Umweltverschmutzung", "Entsalzung von Meerwasser". Es geht immer weiter, und dann schaust du dir einen anderen Teil des Tisches an. Du traust deinen Augen nicht. Es nimmt dir den Atem. "Neue sinnvolle Lösungen, an die noch nie jemand gedacht hat", "Systeme für Probleme, die du bisher für unlösbar gehalten hast".

Diese Lösungen befinden sich alle in dem, was wir "das Feld" nennen. Stell dir vor, dass es etwas um dich herum gibt, das du nicht identifizieren kannst, das wie ein Feld ist. Alle Potentiale der großen Dinge sind bereits da und warten nur noch auf das Licht. Das Licht bist du. Das Licht bist du. Das Licht entsteht, wenn du entdeckst, welche Meinung du von dir selbst hast, ob du glaubst, dass du fertig bist und schon alles gelernt hast, oder ob es mehr gibt.

Gerade jetzt beginnt das Licht auf diesem Planeten zu leuchten. Es beginnt, wie auf den anderen Planeten vor euch, dunkle Dinge zu entlarven. Diese Dinge, meine Lieben, waren schon immer da, aber plötzlich werden sie als unangemessen angesehen. Plötzlich können die Menschen frei und ohne Angst über sie sprechen. Dann beginnen die Reiche der Dunkelheit plötzlich zu fallen. Dinge, die unangemessen waren, werden sichtbar. Ihr Lieben, das wird in einem größeren Ausmaß geschehen, als ihr es euch vorstellen könnt. Es geschieht bereits.

Stellt euch vor, ihr seht die, auf die ihr gezählt und vertraut habt, und plötzlich seht ihr sie von ihrer dunklen Kehrseite. Könnt ihr euch etwas Dunkleres, irgendetwas Dunkleres, vorstellen als einen religiösen Führer, der Kinder missbraucht hat? Wie lange geht das schon so? Die Antwort lautet "Jahrzehnte". Oh, sogar noch bevor man denkt, dass es so war. Also, warum jetzt? Habt ihr bemerkt, dass das Licht jetzt in diese Ecken scheint, von denen die Täter gehofft haben, sie würden nie beleuchtet werden?

Die Integrität zwischen Mensch und Mensch beginnt sich zu verändern. Was passiert, wenn genügend Menschen anfangen, einander mehr Vertrauen entgegenzubringen, wenn sowohl Männer als auch Frauen in einer Sache für das Richtige vereint sind, wenn Integrität und Fairness und Gleichgewicht die Regel sind? Seht ihr, im Moment ist es das nicht. Ich spreche zu euch in diesem Raum nicht als Amerikaner, denn Kryon ist kein Amerikaner. Ich spreche zu euch durch die Liebe Gottes. Ihr habt hier eine besondere Situation, die viele Facetten hat. Es gibt ein System, das zu bröckeln scheint. Fragen werden gestellt. Wie kann man ein Wirtschaftssystem haben und erhalten, das so sehr aus dem Gleichgewicht ist? Es mag bisher funktioniert haben, aber plötzlich bricht es auseinander.

Es gibt diejenigen, die sagen: "Ein reiches Land sollte nicht die bedürftigen Länder unterstützen." Diejenigen, die nicht wohlhabend sind, sagen: "Ihr habt uns euch und eure Wirtschaft aufgezwungen. Das können wir nicht tolerieren." Die spontane Reaktion ist aufzugeben. Doch ihr wisst es besser. Ihr wisst es besser. Was wäre, wenn es ein besseres System innerhalb des Systems gäbe, an das ihr noch nicht gedacht habt, ein Wirtschaftssystem, das ein gesundes Gleichgewicht zwischen den wohlhabenden und den weniger wohlhabenden Ländern herstellt? Was wäre, wenn es schon da wäre?

Aber es gibt Kräfte, die verhindern wollen, dass es vorankommt. Wäre es nicht etwas Besonderes, wenn ihr diese Kräfte bloßstellen würdet? Diejenigen, die nicht wollen, dass die EU erfolgreich ist, sind hier. Mit "hier" meine ich auf eurem Kontinent. Sie bemühen sich nach besten Kräften, sie zu Fall zu bringen. Ihr Lieben, die Antwort ist: Nicht aufhören! Die Antwort ist, das System, das schon immer eine gute Idee war, neu zu formulieren, zu rekalibrieren und darauf aufzubauen. Länder zusammenzubringen statt sie auseinander zu reißen, hat wirklich einen göttlichen Ursprung. Denkt darüber nach. Denkt darüber nach.

Das System ist alt. Ist es eher ein Wirtschaftssystem oder ein politisches System? Das ist die große Frage, eine, die beantwortet werden muss. Wie kann man das System praktisch und überlebensfähig auch für die Schwächsten gestalten? Es existieren kluge, wunderschöne Wirtschaftssysteme, aus denen jedes Land als Gewinner hervorgeht. Die Länder schauen sie sich an und sagen: "Das ist fair. Wir können damit arbeiten, denn es unterstützt, wer wir sind. Es bestraft uns nicht. Es lässt uns nicht zu viel oder zu wenig bezahlen." Es braucht eine Führung, die ihr noch nicht habt, auf Gebieten, die ihr noch nicht aufgebaut habt. Wir haben das schon einmal gesehen, und wir wissen, was möglich ist. Es geht nicht darum, es wieder so zu machen, wie es war, meine Lieben. Seht ihr, das ist ein Teil der Veränderung.

Es gibt aber auch diejenigen, die immer das Gefühl haben werden, dass es nicht möglich ist. "Wir waren früher besser dran. Lasst uns das Rad zurückdrehen. Lasst uns Mauern umeinander bauen. Lasst uns um Ressourcen konkurrieren." Das sind die Elemente des Krieges. Veränderung wird Dinge bringen, die umstritten sind, besonders für diejenigen, die keine Veränderung wollen.

Habt ihr in letzter Zeit irgendwelche unangemessenen Dinge gesehen, die in eurer Gesellschaft aufgedeckt wurden? Die Antwort lautet "ja". Nun, es geht weiter. Ich habe es erwähnt. Ich werde es noch einmal erwähnen. Es kommt. Es gibt eine riesige Organisation, größer als man denkt, reicher als man je gedacht hat, die regelmäßig Kinder stiehlt und sie auf diesem Planeten sexuell versklavt. Sie stehen kurz davor, weltweit entlarvt zu werden. Es wird für alle ein Schock sein. Es wird diejenigen geben, die sagen: "Ich wusste nicht, dass so etwas Grauenvolles möglich ist." Einige werden sagen: "Siehst du, wir kommen alle in die Hölle. Sieh dir an, wie schlimm diese Erde ist! Lies deine Zeitung. Sieh, was hier passiert ist". Dabei verstehen sie nicht, dass es schon immer so war. Ihr Lieben, willkommen auf der Erde! Es ist schon immer so gewesen.

Verwechselt also nicht die Entlarvung der Dunkelheit mit etwas Neuem. Die Entlarvung kann neu sein, die Dunkelheit ist es nicht. Das ist nur eines von vielen Punkten. Es gibt eine ganze Reihe von Politikern auf der ganzen Welt, die Angst haben müssen, dass einige Dinge offenbart werden, die sie tun. Habt ihr in letzter Zeit irgendwelche Veränderungen in der Politik gesehen? Habt ihr einige Überraschungen, vielleicht an einem fremden Ort, gesehen? Wir haben euch gesagt, worum es da geht. Der neue Präsident der Vereinigten Staaten musste gewählt werden und seinen großen Stock in alles stecken und ihn schnell herumwirbeln, denn das ist der einzige Weg, einige Dinge zu Fall zu bringen, die sonst nie aufgedeckt würden. Hätten die Wähler nämlich einen Berufspolitiker gewählt, der nie aus der Reihe getanzt wäre, der schon immer ein Politiker gewesen war, dann wäre nichts Neues passiert.

Im Nahen Osten wird es Überraschungen geben mit einer neuen Führung in neuen Bereichen. Kannst du dir einen Aufstand junger Israelis vorstellen, die sagen: "Reiß die Mauern zwischen uns und den Palästinensern nieder."? Kannst du dir so etwas vorstellen? Es ist schwer vorzustellen, weil sie darauf trainiert wurden, dass das die gefährlichste Sache wäre, die sie je tun könnten. Sie wissen es aber besser, weil sie mit jüngeren Palästinensern in Kontakt stehen. Wenn die beiden Bevölkerungen an die gleichen Dinge glauben und nur von der politischen Führung mit dem alten Bewusstsein getrennt gehalten werden, findet eine Veränderung statt.

Nächstes Jahr gibt es ein 30-jähriges Jubiläum, das ihr in diesem Land nur zu gut kennt. Einige von euch haben es selbst erlebt, andere waren noch sehr jung. Im Zentrum eures Landes wurde diese sehr wichtige Stadt namens Berlin befreit, wurde verändert, und die Mauer fiel. Es war mehr als nur ein Ereignis. Es passte, meine Lieben, zur Verschiebung, denn die Verschiebung ist die Präzession der Tagundnachtgleichen. Wenn du die Astronomie studiert hast, weißt du, dass es ein 36-jähriges Fenster gibt - 18 Jahre auf jeder Seite des Jahres 2012 - in dem bedeutsame Dinge ihren Anfang nehmen. Doch schon vorher geschahen wesentliche Dinge, die zu diesen bedeutsamen Veränderungen führten. Als die Mauer fiel, hat da auch nur einer von euch gedacht, dass diese Veränderung nicht nur dieses eine Land betrifft, sondern dass diese Veränderung für den gesamten Planeten von Bedeutung war?

Ihr Lieben, es ist der Beginn einer Vereinigung, einer Art von Vereinigung, die ihr wirklich nicht erwartet habt. Es gibt diejenigen, die das hören und sagen: "Nein, nein, nein, nein, du verstehst nicht wirklich, Kryon, du verstehst es einfach nicht. Du musst von einem anderen Planeten sein, Kryon, denn das passiert hier wirklich nicht." Ich werde in 10 Jahren wieder mit euch sprechen. Lasst uns eine Liste der Dinge aufstellen, die sich vielleicht gerade jetzt ändern, von denen ihr nicht glaubt, dass sie sich ändern können.

Normale Menschen, die auf der Straße gehen, beginnen, Dinge zu spüren. Sie beginnen, Veränderungen auch in ihrer eigenen Gesellschaft und ihrem eigenen Leben zu spüren, und sie wissen nicht, was es ist. Einige von ihnen sitzen tatsächlich hier. Sie wollen nun mehr wissen. Sie wollen mehr darüber wissen, was auf der Welt passiert. Sie kommen, um Kryon zu hören. Sie merken schon bald, dass Kryon ein wenig anders ist. Wir bitten euch nie, etwas zu tun, meine Lieben. Wir bitten euch nie, einer Organisation beizutreten. Es geht auch nicht um Reichtum, meine Lieben. Es geht um die Liebe. Es geht um eine Offenbarung dessen, wer du bist. Es geht auf diesem Planeten um Führung durch die ganze Zeit, in der ihr Führung braucht, damit ihr keine Angst vor Veränderungen bekommt. Und ich habe gerade nur an der Oberfläche gekratzt.

Der Lichtarbeiter, die Alte Seele, kann aufrecht stehen und einfach zusehen, was sich abspielt. Er fließt mit den Veränderungen mit. Er fließt mit ihnen mit. Auch wenn du vielleicht befürchtest, dass sie dich überrollen könnten oder dass du ihnen schnell aus dem Weg gehen musst, sie werden dich nicht berühren. Du bist doch derjenige, der sie verursacht hat. Du bist derjenige, der sie versteht. Fürchte dich nicht davor. Sieh zu, wie sie wachsen. Erzähle deinen Freunden, dass du es für eine gute Sache hältst, um ihnen vielleicht eine bessere Vorstellung, eine andere Sichtweise zu geben.

Der Tag wird kommen, an dem sich das ändern wird, was euch die Nachrichtensender über dieses Land und die Welt präsentieren. Im Moment erlebt ihr, wie eine alte Energie in den Nachrichtensendungen die Oberhand behält. Sie sind ständig auf der Suche nach dramatischen Themen, damit ihr ihre Sender einschaltet. Glaubt ihr, dass das eine verzerrte Darstellung der Welt sein könnte? Seid ihr euch überhaupt der großartigen Dinge bewusst, die auf diesem Planeten geschehen? Wie ist eure Reaktion auf einen gefährlichen Diktator mit Atomwaffen, der plötzlich beschließt, aufzuhören und Frieden mit seinem Nachbarn zu schließen? Wisst ihr, wie die Reaktion war? "Oh, es wird nie halten." Auf den Straßen wurde nicht viel gefeiert, noch nicht. Wenn die Vereinigung Koreas beginnt und Familien auf Familien treffen, dann werdet ihr wissen, dass es echt ist. Dann werdet ihr sagen: "Und wie kann so etwas sein? Wir haben erwartet, dass es in die andere Richtung geht."

Oh, es gibt noch viele Dinge, die noch geschehen müssen, meine Lieben, aber was wäre, wenn es noch mehr davon gäbe? Was wäre, wenn es Kulturen gäbe, die mit der Art und Weise, wie die Kultur früher war, nicht einverstanden sind? Ich habe euch gerade - möglicherweise zu früh - etwas gesagt, was mit der Rekalibrierung des Bewusstseins zu tun hat.

Also, was ist mit dir? Was ist es, von dem du nicht glaubst, dass es in deinem Leben geschehen kann? Ein solcher Plan existiert. Wenn ich euch auf diesen Stühlen ansehe, sage ich, dass es eine gute Zukunft für euch gibt. Ich sehe euch mit vielen neuen Gesichtern, denn ich weiß, was passiert, wenn ihr zurückkommt. Mein Partner benutzt gerne einen englischen Ausdruck, dass man "im Laufschritt auf den Boden aufschlägt". So werden die Kinder in Zukunft sein. Sie werden ein Bewusstsein für das Erinnern haben. Sie werden sich an die Energie vergangener Leben erinnern. Sie wissen, was funktioniert und was nicht. Einige von ihnen seid ihr. Das ist die Zukunft. Doch ihr beginnt schon jetzt, davon etwas zu sehen, erst wenige Jahre nach 2012. Als 2012 eintrat und die Verschiebung angekündigt wurde, gab es Menschen, die dachten, es würde lange dauern, bis sich etwas ändert. Sechs Jahre später scheint es, dass sehr viele Dinge in Aufruhr sind. Die Dunkelheit ist auf der Flucht. Es gibt einige Dinge, die passieren werden, die mehr Dunkelheit freilegen, als ihr jemals geglaubt habt. Wenn du das siehst, möchte ich, dass du lächelst und sagst: "Das ist die Neue Erde. Das ist es, wovon Kryon gesprochen hat. Kaum zu glauben; es ist in den Nachrichten."

Wenn diese Dinge enthüllt werden, meine Lieben, wird die Kultur anfangen zu entscheiden, was sie mit den Problemen zu tun gedenkt, mit denen sie nie zuvor etwas anfangen konnte, weil es zu viel Dunkelheit gab, zu viel unangemessene Kontrolle über Finanzen und Geld. Es gibt mehr, als ihr euch vorstellen könnt. Das Geld könnte für ganze wunderbare Dinge verwendet werden. Ich werde es noch einmal sagen. Meine Botschaft an den amerikanischen Präsidenten: Baue ein U-Boot weniger und finanziere ein Ministerium für Mitgefühl. Es wäre eine Rückkehr zur amerikanischen Lebensart, Menschen aus anderen, bedürftigen Ländern auf eine sinnvolle Weise willkommen zu heißen, auf eine Art und Weise, die bestätigt und überprüft werden kann, weil man die Mittel und die Menschen hat, die wissen, was sie tun. Es ist an der Zeit.

Flüchtlinge sind ein Problem, nicht wahr? Was macht ihr so? Denn es gibt positive und negative Gesichtspunkte, und doch kann man sie nicht einfach ausschließen. Es ist ein Problem, auf das ihr keine Antwort habt. Was wäre, wenn es eine Antwort gäbe? Was wäre, wenn es Kooperationen und Systeme gäbe, die funktionieren? Kooperationen, die in der Lage wären, diejenigen zu identifizieren, die nicht ausreichend für die Einwanderung geeignet sind. Was wäre, wenn ihr die Menschen. die Mitgefühl verdienen, von denen unterscheiden könntet, die kein Mitgefühl verdienen? Ich sage euch, dass solche Systeme kommen.

Die Systeme müssen natürlich finanziert werden. Du wirst sagen: "Nun, das ist ein Problem." Und das ist es auch, es sei denn, du hast ein neues Bewusstsein für diejenigen, die die Finanzierung übernehmen. Wie würde das funktionieren? Ihr wartet lange genug, meine Lieben, die menschliche Natur wird sich zu verändern beginnen. Habt ihr das gehört? Die menschliche Natur wird sich verändern. Die Dinge, über die ich zu sprechen beginne, werden auf den Titelseiten eurer Medien zu finden sein, nicht das Drama, nicht der Schrecken, nicht all die schlechten Dinge, die geschehen sind, sondern die Menschen, die sich darum bemühen, wie man das Problem lösen kann. Die größten Kontroversen werden sein, wie man wohlwollende Dinge wirklich gut macht. "Das würde ich gerne glauben, Kryon, aber es ist nicht da." Ich habe nicht gesagt, dass es da ist. Ich habe gesagt, dass es da sein wird.

Abschließend möchte ich Folgendes sagen. Welche Art von menschlicher Natur wählt ihr im Moment? Besprecht das unter euch: "Habt ihr gehört, was Kryon gesagt hat? Ich weiß nicht, ob das möglich ist. Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob das passieren wird." Das liegt daran, dass ihr alle Erfahrungen aus der alten Energie in die Zukunft projiziert: "Nun, es hat noch nie funktioniert, warum sollte es jetzt funktionieren? Deshalb wird es nie funktionieren." Wenn das euer Bewusstsein ist, dann werdet ihr auch das bekommen.

Aber es gibt genug Lichtarbeiter und alte Seelen, die anfangen, zum Wohlwollen aufzuwachen. "Sieh dir diese neue Idee an. Selbst wenn sie noch nie funktioniert hat, ist es vielleicht an der Zeit, dass sie jetzt funktioniert. Lasst uns dies unterstützen und neue Dinge sehen, von denen wir nichts wissen. Lasst uns in die Zukunft schauen und sagen, dass es noch Dinge zu entdecken gibt, von denen wir nichts wissen. Lasst uns das, was wir nicht wissen, einfangen, es zu uns nach vorne holen und dann gute Dinge erwarten." Es wird Menschen geben, die sagen: "Das ist nicht logisch".

Vielleicht ist es an der Zeit, ein bisschen "Quantum" anzunehmen, ein wenig multidimensionaler zu werden, und über die alte lineare Schublade hinauszudenken. Du wirst dann sagen: "Lieber Spirit, ich weiß, dass Dinge für mich kommen werden. Ich weiß nicht, was sie sind, aber ich werde mich jetzt entspannen, denn ich weiß, dass ich geliebt werde. Ich weiß, dass es einen Plan gibt, auch wenn ich ihn nicht kenne. Bringe mir die wohlwollendste Lösung, die ich brauche. Während ich warte, werde ich die Tatsache feiern, dass ich eine Alte Seele in einer sich verändernden Welt bin, ohne Angst vor dem, was ich in den Nachrichten sehe oder was andere mir sagen."

Das ist der Neue Mensch, meine Lieben. Das ist derjenige, der drei Tage lang auf den Stühlen sitzt und sagt: "Ich will mehr wissen." Oh, du wirst mehr wissen. Und du wirst den Raum anders verlassen, als du gekommen bist.

Und so ist es.

Kryon

© 2019 Momanda GmbH, Legal notice

  • b-facebook