Energie Update


Kryon durch Lee Carroll in Woodridge, IL, Chicago am 25.7. 2015


Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com
Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle


Seid gegrüsst ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.
Ich möchte, dass ihr und alle Zuhörer einen Moment innehaltet und überlegt, was euch dazu bringt, diese Botschaft zu hören oder jetzt hier im Publikum vor mir zu sitzen. Erneut fragen wir, was mit euch geschieht, dass ihr an diesen Ort mit mir zusammenkommt. Wenn es wahr ist, dass ich etwas von der Schöpferquelle repräsentiere, dann stimmt es auch, dass ich euch kenne. Alles was euch
von und über Gott gelehrt wurde, ist nicht ganz richtig. Die Schöpferquelle eures Universums und auch eurer Galaxie kennt euch. Ich kenne euch, ich kenne euch gut, denn ihr seid Familie, und deshalb werde ich heute Abend so zu euch sprechen.
Die Energie auf diesem Planeten verändert sich so schnell, dass wir euch neue Dinge sagen müssen, Aktualisierungen von Aussagen, die wir euch erst kürzlich gegeben haben.
Diese Energie könnt ihr nicht unbedingt am Fernsehen oder im Internet sehen, sondern es ist eine Energie, die ihr bei euch erkennen werdet. Einige von euch werden sie spüren und wissen, dass sie da ist, während andere sie noch nicht erfahren haben. Alle von euch sind auf einem so wunderbar einzigartigen Weg, dass nichts von dem, was ich sage, für alle gleichzeitig gilt. Ich bin nicht hier, um euch, die spirituell logisch sind, eine Doktrin zu geben, die für absolut jeden einzelnen funktionieren wird. Denn ihr, die Familie, seid alle einzigartig und verschieden und auf unterschiedlichen Ebenen und Wegen des Bewusstseins. Es gibt Zuhörer, die soeben erst dazugekommen sind, um zu schauen, ob das etwas für sie sei. Mögt ihr die Energie oder nicht? Erwartet ihr einen wohlwollenden Wandel oder nicht? Wir lehren, dass eine neue Energie da ist, für euch und den Planeten und die Art, wie alles funktioniert – und speziell für die alten Seelen. Ich möchte ein paar esoterische Grundlagen offenlegen, ein paar Dinge, die ihr wissen und darüber hören möchtet, denn vielleicht habt ihr sie bis jetzt nicht in Betracht gezogen. Und alle sind positiv, jedes einzelne.


Einfluss auf die persönliche Energie
Was jetzt gerade auf dem Planeten geschieht, ist spektakulär, was die persönliche Energie betrifft.
Wir haben euch gesagt, dass sogar das, was sich im Raum um euer Sonnensystem herum verändert, einen Unterschied bewirkt, denn es beeinflusst die Heliosphäre, die zum Magnetgitter spricht, welches wiederum mehr Bewusstsein ermöglicht. Wir haben das erwartet. Eure 2012-Zeit korrespondierte mit einem neuen Ort der Galaxie, auf den euer Sonnensystem zugeht. Es war so geplant und wäre geschehen, ob ihr nun mit freier Wahl hier sein würdet oder nicht. Aber ihr seid hier. Und es beginnt nun buchstäblich die Energie eures eigenen Systems um die Sonne herum zu verändern – es verändert euer damit verbundenes Magnetgitter des Planeten, was zu einer Beschleunigung von Bewusstsein und Wahrnehmung führt. Alte Seelen, diese Energie beginnt euch aufzuwecken.
Hier eine alte Information: Ihr seid durch einige Kalibrierungs- und Rekalibrierungsprozesse gegangen – nicht alle von euch, aber ein paar. Einige von euch Zuhörern mussten das hören, und da ist nichts falsch mit euch, ihr Lieben. Ich kenne das Potenzial, wer diese Botschaft hören wird. Es ist wunderschön, und es geht dabei nicht um eine Zukunftsvorhersage. Ich kenne die Potenziale, weil wir eine Übersicht haben, die ihr in eurem individuellen Leben nicht habt. Es ist wunderschön zu sehen, wie diese Dinge beginnen ineinanderzugreifen, und wie ernsthaft ihr diese neue Energie nehmt.

Heilerberufe – es ist nur ein Prozess
Ich beginne damit: Seid ihr hellfühlig? Könnt ihr vor einem anderen Menschen sitzen und – was
auch immer für Prozesse ihr anzuwenden glaubt – ihm helfen, indem ihr seine Energie spürt oder das, was drum herum ist, vielleicht seine Gesundheit, und ihm das aufzeigt? Wisst ihr, was da
auch noch dabei ist? Habt ihr das bereits zusammengebracht? Menschen wollen alles in eine Box legen: „Ich befinde mich in der Box der Hellseher“ sagt ihr zum Beispiel. Nun, was macht ihr da, was für ein Prozess läuft ab und wie tut ihr das? Wir haben es euch schon einmal gesagt: Ihr seid sensitiv. Und als sensitiver Mensch sitzt ihr buchstäblich in der ‚gemusterten‘ Merkabah der Leute, in ihrer ‚Lebensblume‘. Ihr seht, erkennt oder fühlt die Geometrie, welche das Muster ihrer Merkabah formt, und übersetzt es dann in Worte.

Nun, lieber Hellseher, da gibt es noch etwas, was ihr vielleicht überseht. Als sensitiver Mensch befindet ihr euch im perfekten Spot (perfect spot) und tut genau das gleiche wie ein Heiler. „Oh, aber ich bin ein Hellseher. Es ist besser, kein Heiler zu sein.“ Da ist diese Box und ich möchte, dass ihr heraustretet und versteht, dass es einen Prozess für alle gibt. Ihr Seher, Heiler, Rückführungs-Therapeuten, ihr tut alle das gleiche und mit denselben Werkzeugen. Ich möchte, dass ihr versucht, aus dieser Box herauszutreten. Ihr Seher seid Heiler. Nun, einige, die das hören, wissen genau, dass ich Recht habe, denn sie haben es bereits erfahren, nicht wahr? Ihr seht etwas, gebt Ratschläge, und die Leute kommen geheilt zurück. Realisiert ihr, was ihr getan habt, ihr Heiler? Diese Energie erweitert alles, was ihr als Sensitiver tut. Ihr Heiler seid auch Seher und Rückführungs-Therapeuten. All diese Dinge, von denen ihr nichts hören möchtet – lernt etwas über sie und versteht, was da auch noch ist, denn ihr befindet euch gemeinsam in derselben ‚Suppe‘. Die Merkabah ist die Merkabah und die Muster sind die Muster. Ihr Sensitiven seid nicht entweder nur Seher oder Heiler, sondern habt die Fähigkeit, alles zu tun. Das ist nur eines von vielen Dingen aus eurer Box, die sich zu verändern beginnen – von dem, woran ihr gewöhnt seid zu dem, was heute geschieht. Die Dinge erweitern sich für euch.


Einige von euch haben etwas bemerkt: Obwohl ihr (beruflich) kein Hellseher seid – seid ihr einer.
Ihr nehmt es auf, nicht wahr? Ihr sagt bestimmte Dinge zu anderen Leuten und ihnen bleibt der Mund offen stehen. „Wie konntest du das wissen? Wie hast du das gespürt?“ fragen sie. Und ihr tut das in ganz gewöhnlichen Alltagsgesprächen. Seid ihr bereit, im ‚Stuhl des Sehers‘ zu sitzen? Ihr Lieben,
es ist kein Stuhl des Hellsehens – es ist ein intuitiver Stuhl. Als Sensitiver habt ihr wunderbare Fähigkeiten, den Leuten um euch herum und der Menschheit zu helfen. Lasst mich euch sagen, was ihr tun könnt.
Ohne ein Hellseher oder Heiler zu sein, sondern nur, indem ihr mit anderen Menschen zusammen seid, könnt ihr einfach durch euer Mitgefühl und eure innere Führung sensitiv wahrnehmen, wie ihr ihnen helfen und Ratschläge geben könnt – euren Freunden, euren Kindern, euren Angestellten.
Ihr seid ‚Seher im stillen Kämmerlein‘. Ihr seid alte Seelen, und das beginnt sich zu zeigen.
Wie könnte man so etwas bezeichnen? Ich weiss es nicht, ich kenne kein solches Wort, denn so etwas hat es bis jetzt nicht gegeben. Es ist eine Beschleunigung der Kooperation zwischen der anderen Seite des Schleiers und euch.


Euer Licht genügt
Bei der Zusammenkunft in Austin (Channelings vom 7./8.Feb 2015) sagten wir etwas sehr Kontroverses. Wir begannen über ‚Klärung‘ zu sprechen und machten die Aussage, dass das, was ihr als Lichtarbeiter über Jahrhunderte hinweg getan habt, sich nun zu verändern beginnt. Wir sagten euch, dass ihr nicht mehr nach Anleitungen physische Klärung machen müsst. Wenn ihr einen Raum betretet, ist es nicht mehr nötig, Töne zu singen, zu räuchern oder zu meditieren, um die Raumenergie zu klären. Das ist kontrovers, denn der Raum hat viele dunkle Dinge und alle Arten von menschlich dunklem Bewusstsein aufgenommen. Und dann betretet ihr ihn vielleicht zum ersten Mal, und eure hochsensitiven Zellen sagen: „Kläre diesen Raum, damit ich nicht ins Dunkle trete“. Jetzt aber sagen wir zu euch: Liebe Lichtarbeiter, ihr tragt ein Leuchtfeuer aus Licht in euch, welches von der Dunkelheit nie durchdrungen werden kann. Punkt. Das ist neu. Ihr betretet den Raum mit eurem Licht und das Dunkle flieht vor euch. Ihr klärt den Raum durch eure Präsenz. Wie gefällt euch das?

Und jetzt möchte ich das aber anders sagen: Lichtarbeiter, es wird nicht funktionieren, wenn ihr ‚Krücken‘ mit euch führt – für den Fall, dass ihr nicht genug Licht hättet. Interpretiert dies jetzt nicht falsch. Einige von euch tragen entweder psychisch oder physisch Hilfsmittel bei sich, um nicht in Schwierigkeiten zu geraten, zum Beispiel euren bevorzugten Schutzengel oder Kristall. All das tragt ihr immer bei euch, damit ihr nicht in Schwierigkeiten kommt. Durch diese Handlungen, welche in einer alten Energie sehr verbreitet, sehr verständlich und logisch sind, sagt ihr euren Zellen, eurer Psyche und sogar eurem Höheren Selbst, dass ihr eurem Licht nicht vertraut. „Mein Licht ist ziemlich gut, aber ich brauche meinen Engel dazu. Ich habe auch meinen Kristall dabei.“ Ich fordere euch auf, beides loszulassen. Legt all dies beiseite! Ihr Lieben, ich möchte, dass ihr eine Integrations-Zeremonie abhaltet – dabei werdet ihr euch so viel besser fühlen - wobei ihr das, was euer liebstes Unterstützungsmittel ist, in eure eigene Energie integriert. Wenn ihr zum Beispiel ein Heiler seid und St Germain besonders liebt, dann integriert diese heilige, kraftvolle Energie der violetten Flamme in euch hinein. Oder euer Lieblingskristall, dem ihr vielleicht sogar einen Namen gegeben habt – ich weiss, wer hier ist –… ich möchte, dass ihr ihn integriert anstatt mit euch herumzutragen.


Sagt eurem Körper, dass ihr keine Hilfsmittel mehr braucht, denn alles, was ihr von jetzt an braucht, ist in euch, und ihr begebt euch kraftvoller als je zuvor an all diese verschiedenen Orte. Achtet bei dem, was ich sage, auf den spirituell gesunden Menschenverstand. Ihr seid eine Stufe weiter, und ihr habt nun die Energie, die ihr wolltet, und erst noch in einer Energie, welche diese geforderte Energie unterstützt. Nun handelt und verhaltet euch entsprechend! Beansprucht und nehmt sie für euch, und die Dunkelheit wird vor euch fliehen. Das war der zweite Punkt.


Glauben ist notwendig
Ich möchte über etwas sprechen, das jetzt gerade auf diesem Planeten mit alten Seelen geschieht und was wir euch schon vor langer Zeit vorausgesagt haben. Dies ist eine Wiederholung…und doch keine. Im Rückblick würde es heissen „Es ist auf dem Weg“, und das Update heute sagt „Es ist hier“. Vor vielen Jahren haben wir euch gesagt, dass ein Tag kommen wird, wo das gleiche Heilmittel oder der gleiche Heilprozess bei vielen Menschen eingesetzt werden kann, und dennoch werden nur ein paar wenige damit geheilt. Die Menschen haben die gleiche Biologie, vielleicht sogar das gleiche Geschlecht, die gleiche Krankheit, die gleichen Heilmethoden – und doch werden nur wenige geheilt. Vor Jahren gaben wir ein Channeling über das Zukunfts-Potenzial, dass ihr euch selber werdet heilen können. Und jetzt ist es soweit. Ich habe schon sehr viele Male darüber gesprochen, aber es war noch nie so tiefgründig aktuell wie heute.


Ich sage es noch einmal: Es braucht dafür euer Glaubens-Bewusstsein. Für den nächsten Schritt in eurem Leben, für die Selbstheilung, für Selbstwahrnehmung oder Affirmationen…bei allem, was ihr jetzt verwirklichen möchtet, sogar Synchronizitäten, müsst ihr euch selber mit reiner Absicht darauf ausrichten und es glauben. Ich werde in künftigen Channelings immer wieder mit diesem Thema kommen und es fortsetzen, damit es viele hören können, die jetzt nicht hier sind. Der erste Schritt, den ihr nach Verlassen dieses Raumes tun könnt, ist zu verinnerlichen/kognisieren, was geschehen ist: Glaubt es oder glaubt es nicht. Der Körper wird diesen Glauben absolut als das aufnehmen, was geschehen wird - er weiss, dass das geschehen wird. Während ihr beginnt, mit dem Innate zu sprechen, vielleicht eure Zellen zu dekodieren, mit eurer eigenen Psyche zu arbeiten, eure eigenen Affirmationen zu bilden oder euch mit den Prozessen und der Energiearbeit zu befassen, die ihr gelernt und studiert habt oder vielleicht sogar zu einem Heiler geht – wenn ihr Zweifel in euch habt, dann geht nicht. Ihr verschwendet nur eure Zeit. So tiefgründig ist es, ihr Lieben.


Glauben ist der Schlüssel – ihr müsst ihn in dieser Energie haben, um zu diesen Dinge und diesen neuen Werkzeugen zu gelangen, über die wir seit 26 Jahren sprechen. Ist das klar? Es geht um Bewusstsein und wir haben in der Vergangenheit viele Male darüber gesprochen. Es geht nicht um Handlungen oder darum, wie oft ihr etwas tut. Es geht um euren Glauben, ob etwas funktionieren wird oder nicht. Manchmal braucht es Zeit, bis sich der Glaube in Wahrheit wandelt.

Der Mann hier im Stuhl begann nicht mit einem 100% Glauben… es waren eher 2%. Jedes Mal, wenn er dann im Stuhl sass, wurde ihm auf berührende Art etwas gegeben, was sein Interesse als Ingenieur und Problemlöser wecken würde. Das war alles. Das ist kein Glaube an jenseitige Dinge, sondern Neugier. Und je mehr er das tat und die Resultate davon sah, desto mehr glaubte er an diese Dinge und an die gefühlte Verbindung mit uns, da er es jedes Mal zu 100% erlebte. „Wenn ich im Stuhl sitze, wird etwas geschehen.“ – das war der erste Schritt, den er kognisierte, und er brauchte dazu 2 Jahre. Dann geschah es immer häufiger, und er begann Botschaften zu erhalten. Es wurden ihm Dinge übermittelt, die er nicht wissen konnte, und er begann dies ebenfalls zu kognisieren, das heisst, es als seine Wahrheit zu akzeptieren. Über einen Zeitraum von vielen, vielen Erfahrungen kommt es zu dem, was ihr heute seht. Wenn er im Stuhl sitzt, weiss er, dass ich kommen werde und es Zeit zum Channeln ist. Und er freut sich darauf, denn es ist rein und vollkommen aufgrund der Liebe von Spirit, die er als seine Wahrheit in sich aufgenommen hat.
Was ist, wenn ihr als eure Wahrheit annehmt: „Ja, das ist möglich. Das könnte sein. Klingt eigentlich gut...“

 

Ich weiss, wer hier ist und wer zuhört. Es macht mir Freude, eure Neugierde zu kitzeln, sodass ihr euch selbst betrachtet, euch selbst kennt und zu euch selber sagt: „Nun, vielleicht sollte ich ein bisschen positiver bezüglich meiner Wahrheit sein.“ Und es wird einen Unterschied machen. Ich sehe die Potenziale, sehe die Heilungen, die noch nicht stattgefunden haben, und mir wird ganz schwindlig in meinem Stuhl, wenn ich die Freude von einigen von euch sehe, die noch nicht wissen, was auf sie zukommen wird – all das Schöne und Positive, das euch begegnen wird. Ihr Lieben, ich möchte, dass ihr das fühlt.


Eine kooperative Energie
Da ist eine kooperative Energie, die es bis jetzt noch nie gegeben hat, und es gibt einen Grund, weshalb sie hier ist. Dahinter liegt Wissenschaft, über die wir euch erzählt haben – eine Wissenschaft, die noch nicht als Wissenschaft gesehen wird. Diese kooperative Energie ist sehr tiefgründig, und sie bittet euch, Dinge erneut auszuprobieren, die vorher nicht funktioniert haben. Ich sage es noch einmal: Versucht etwas noch einmal, was zuvor nicht funktioniert hat. Nun, welcher Narr würde etwas noch einmal probieren, wenn er weiss, dass es nicht geht? Das ist jemand, der weiss, dass die Energie sich verändert hat – von Torheit zu Bewusstheit. Denn jetzt wisst ihr vom Timing, jetzt wisst ihr, dass ihr Rückenwind habt, und ihr beginnt die Intuition zu verstehen, wie ihr gewisse Dinge tun sollt, über die ihr bis jetzt im Dunkeln gewesen seid. Da ist eine kooperative Energie, speziell für Lichtarbeiter.

Lichtarbeiter haben etwas, was andere nicht haben, und das ist die alte-Seelen-Erfahrung. Diese grössere Erfahrung, die ihr auf dem Planeten machtet, ist wie ein Energie-Quell, der hochkommt und eure Logik spirituell unterstützt. Eine neue Seele auf dem Planeten wäre nicht fähig, das zu tun, was ihr tut, einfach weil sie die Erfahrungen noch nicht gemacht hat.

Jedes einzelne vergangene Leben gibt euch Informationen, die nun aufgestapelt bereitliegen und euch anziehen, damit ihr sie zu verstehen beginnt. Mit den Jahren fühlt ihr euch weiser, und das ist der Grund dafür. Auch euer Unterscheidungsvermögen beginnt sich zu ändern. Ihr beginnt spirituelle Logik zu nutzen und kommt so zu neuen Aha-Erfahrungen.
Euer Alter spielt dabei keine Rolle. Trennt den Zusammenhang zwischen eurem Alter in diesem Leben und eurem spirituellen Alter auf dem Planeten. Es sind hier junge Leute, die wissen, dass sie sehr alte Seelen sind; und es sind ältere Menschen da, die wissen, dass sie es ebenso sind. Da ist
kein Zusammenhang, ihr Lieben, nur eure Neigung, es miteinander zu verknüpfen. Tut das nicht! Es
gibt einen Grund dafür, und wir haben euch das ABC davon gegeben. Wir haben euch aufgefordert, es anzuschauen und zu glauben…auch wenn ihr dabei die Augen rollt.


Informationen aus den Zeitkapseln
Als ihr diesen 2012-Marker überschritten habt, wurden Energien aktiviert, die sogenannten Zeitkapseln, welche von eurer Saatbiologie, den Plejadiern, hier gelassen wurden. Wir haben die Nullen und Knoten dieses Planeten identifiziert und ihr könnt sie leicht finden, denn mein Partner hat die Informationen zur Verfügung gestellt. Ihr kennt bereits fünf Paare und wisst, wo sie sich befinden. Sie beginnen sich langsam zu öffnen und lassen ‚Werkzeuge‘ in die Gitter einfliessen, die ihr braucht, um das zu erweitern, was ihr habt. Die Grenzlinie ist folgende: Euer Bewusstsein steht in Beziehung zum Magnetgitter des Planeten. Jetzt wisst ihr, warum ich der magnetische Meister bin.

Es war schon immer der Plan, euch zu enthüllen, dass der Planet physisch mit euch verbunden ist. Der Planet selber ist eines eurer Gitter, das haben wir euch schon früher gesagt. Gaia ist mit euch verbunden und ihr mit Gaia. Wir sagten euch sogar, dass auch die Wale sich dessen gewahr sind – sie sind die ‚Lagerhäuser‘ für eure Akasha.


Wie gefällt euch das? Sie ist also auch in Gaia. All das bedeutet, dass sich diese Zeitkapseln öffnen und Informationen von den Plejadiern in die Gitter dieses Planeten einspeisen, und das beeinflusst die Geschwindigkeit eures Bewusstseins-Fortschritts. Eine Schnellspur – eine absolute Schnellspur. Wenn ihr mit dem Bewusstsein hereingekommen seid, dass die Dinge immer noch die gleichen sind und Fortschritt und Lernen unverändert sind, dann liegt ihr falsch. Ich verspreche euch, einige von euch werden vom Tempo dieser Energie überwältigt sein – ein paar sind es bereits. Ich möchte, dass ihr zu Tränen überwältigt seid. Nichts läuft falsch bei euch, wenn ihr euch sorgt, ob ihr so viel Energie aufnehmen könnt. Ihr solltet vielleicht besser einen Stöpsel aufsetzen oder Spirit sagen, wie viel ihr aufnehmen könnt. Denn wenn ihr das nicht tut, dann überschütten wir euch damit, bis ihr ? ruft…das ist ein umgangssprachlicher Ausdruck von meinem Partner und ich habe keine Ahnung, was er bedeutet.
Ihr Lieben, das sind gute Nachrichten, grossartige Nachrichten. Wir werden beginnen, euch aufzufüllen, wenn ihr es uns erlaubt. Ihr Hellseher, seid ihr bereit, diese Box auszudehnen? Was gibt es noch zu erweitern? Ihr habt ein paar Dinge, die ihr ausführen oder verändern möchtet. Es ist schon am Laufen, denn ihr habt Rückenwind.


Mitfühlendes Handeln
Zum Schluss möchte ich noch einmal über mitfühlendes Handeln sprechen. Ein Schlüssel dazu, schneller mehr Weisheit zu erlangen und zu verstehen, was ihr als nächstes tun und damit euren Lebenszweck erhöhen könnt, ist, dass ihr mitfühlender werdet. Dies ist eine alte Information,
die wir euch seit 2012 gegeben haben: Mitfühlendes Handeln ist der Schlüssel. Werdet mehr so,
wie die Meister waren. Aber noch immer versteht ihr es nicht. Ihr schenkt einer armen Person Mitgefühl, geht dann aber nach Hause und hasst einen reichen Nachbarn. Ich weiss, wer hier ist und wer zuhört. Fühlt ihr euch wohl damit, ihr Lieben? Das ist selektives Mitgefühl – seid ihr damit zufrieden? Ist es das, was die Meister des Planeten taten? Wählten sie aus, wem sie ihre Liebe geben würden? Spielte das für sie eine Rolle?


Jeder einzelne Mensch ist aus einem bestimmten Grund und mit einer Aufgabe hier – jeder einzelne, darunter auch diejenigen, die ihr nicht mögt oder die euch enttäuschen. Könnt ihr sie mit einem mitfühlenden Herzen betrachten und ihr Inneres sehen? Warum sind sie verärgert, warum sind sie gestört, warum sind sie so, wie sie sind? Da ist zum Beispiel ein Mann, der lebenslänglich im Gefängnis sitzt, weil er viele Leben getötet hat. Seine Tat ist abscheulich, schrecklich, und er wird nie wieder die Freiheit erlangen. Was fühlt ihr, wenn ihr ihn anschaut? Habt ihr Mitleid mit ihm? Ich will hier aber nicht über Mitleid sprechen. Könnt ihr stattdessen in sein Inneres blicken und das Mitgefühl für seinen Weg sehen, für das, was er für dieses Leben gewählt hat, ob das nun gestört ist oder nicht. Und könnt ihr Mitgefühl für sein Herz haben? Er wird nie zurückkommen, psychisch vielleicht für immer gebrochen sein, und euch vermutlich nie kennen. Was haben in einer solchen Situation die Meister getan?


Schaut jedem ins Herz, egal, wer es ist - ob jemand auf der Strasse oder in eurer eigenen Familie. Und alles was ihr seht, ist Gott, ist das Gesicht Gottes, genauso wie bei euch…genauso wie bei euch. Und was sie getan haben, ist ihre Sache, ist ihr Prozess und ihr Weg. Diese Art von Mitgefühl wird euer Leben und diesen Planeten verändern. Und es ist der Schlüssel für den Erfolg der alten Seele. Das ist mitfühlendes Handeln.

Diese Botschaft ist eine Aktualisierung von Dingen, die auf diese Art noch nie gesagt wurden. Damit ihr sie wieder hört…und nochmals hört… und noch einmal hört….
Alte Seelen, ihr seid voreingenommen. Ihr seid gewöhnt, dass die Dinge immer gleich funktionieren, aufgrund eurer vielen Leben und der Tatsache, dass ihr eine alte Seele seid. Eure Akasha macht euch buchstäblich voreingenommen bezüglich all der herkömmlichen Gewohnheiten. Alles, was aus eurer Akasha hervorkommt, stammt aus eurem alt-energetischen ‚Ich‘. Und dennoch müsst ihr es benutzen – wir wollen auch, dass ihr es benutzt, aber ihr sollt es umwandeln in das neu-energetische ‚Ich‘.
All das ist machbar, und viele von euch tun es bereits.


Dies ist die Botschaft. Ich sagte euch, dass sie positiv ist, und das ist sie wahrhaftig. Ihr Lieben, wir sitzen hier und sehen aufgrund dieses Windes, der euch in den Rücken bläst, Potenziale, die ihr noch nie erlebt habt - und nun direkt davorsteht, sie zu erfahren.
Mit reiner Absicht und mitfühlendem Handeln kann euch nichts mehr aufhalten.
Erwartet wohlwollende Veränderungen! Erwartet wohlwollende Veränderungen!


And so it is.

© 2019 Momanda GmbH, Legal notice

  • b-facebook